Haus-Außengestaltung - Ideenfindung

4,50 Stern(e) 6 Votes
ypg

ypg

Die Fenster sind rundum einheitlich. Es gibt keine Holzfenster mit Sprossen mehr. Das Bild zeigt eine Momentaufnahme während des Fenstertausches.
Jetzt sehe ich es auch.. ich hatte das Foto nicht ganz geöffnet.

Nun denn, gerade dann solltest Ihr aufpassen, dem Haus nicht alles zu nehmen, was es ausmacht.
 
Schimi1791

Schimi1791

...

Als allererstes das biedere Rankgitter links der Garagen durch ein rechteckiges austauschen.
...
Das ist das geringste Problem.

Auch der Briefkasten und die Hausnummer sowie ggf. die Außenlampen, sind Gegenstand der Modernisierung/Umgestaltung.

...
Als nächstes geht auch nach meiner Meinung der rötliche Sockel: dem würde ich ein dunkles Grau geben.
...
:)
...

Die Geländer vorn und hinten, helles grau, was sich nicht so vom Haus absetzt. arbe, ansonsten wird das Haus nämlich weiß-grauer Einheitsbrei :)
...
Lässt sich ein Geländer dieser Art (pulverbeschichtet), sinnvoll streichen oder bekommt man für die Arbeit schon ein neues Geländer?

...
Und jetzt kommts: Haustür
...
Die wird schon weiß :(

...
... und Schuppen entweder tiefes schwarz oder eine andere Akzentfarbe, ansonsten wird das Haus nämlich weiß-grauer Einheitsbrei :)
...
Meine Frau stellt sich das Gartenhaus in schwedenrot vor ...

...
Ich bin ja auch der Grau-Mensch. Grau wirkt dezent modern, aber nicht immer ist das die richtige Wahl.
...
Von Innen beherrschen Grautöne das Bild. Wohnzimmer und obere Etage haben ja graue Böden, wie ich im Hausbilder-Thread bereits vorstellte. Die Bäder sind auch Grau :)
 
Zuletzt bearbeitet:
ypg

ypg

Das ist das geringste Problem.

Auch der Briefkasten und die Hausnummer sowie ggf. die Außenlampen, sind Gegenstand der Modernisierung/Umgestaltung.

Ja, aber die gerigsten Aufwände können einem schon den Weg zeigen und alles etwas harmonischer erscheinen lassen.
Lässt sich ein Geländer dieser Art (pulverbeschichtet), sinnvoll streichen oder bekommt man für die Arbeit schon ein neues Geländer?
Ich habe mal solche Dinger in Kunststoff gehabt - liess sich nach Reinigung mit Lauge mit guter Farbe sehr gut streichen. Kostenpunkt: keine Ahnung... 100€? Wenn es dann absolut nicht hält, kann man immer noch neu machen.
Meine Frau stellt sich das Gartenhaus in schwedenrot vor ...
Ja, dann nehmt doch das Schwedenrot als Akzent! Schade allerdings, dass man es nicht am Haus wiederfinden würde.
Von Innen beherrschen Grautöne das Bild. Wohnzimmer und obere Etage haben ja graue Böden, wie ich im Hausbilder-Thread bereits vorstellte. Die Bäder sind auch Grau
Ich kenne nur Euren kahlen Flur ;)
Innen würde ich immer anders betrachten als außen. Da herrschen farblich andere Gesetze - oftmals gibt es natürlich Verbindungen, wie die moderne Gestaltung der Terrasse, hingehend zu Rasen und Natur.
 
Schimi1791

Schimi1791

...
Ich kenne nur Euren kahlen Flur ;)
...
Wir haben halt noch nichts an den Wänden :( :) (Bis auf unserer erstes Bild in der Küche ...)

Dass Du mit Deko nicht sparsam bist, wissen wir spätenstens seit den letzten Bildern aus dem Hausbilder-Thread. :)

Du kennst auch fast alle anderen Räume, da ich sie im Hausbilder-Thread schon vorgestellt habe :)

Auch kennst Du DEN Stuhl ... :cool:

Ich habe mal solche Dinger in Kunststoff gehabt - liess sich nach Reinigung mit Lauge mit guter Farbe sehr gut streichen. Kostenpunkt: keine Ahnung... 100€? Wenn es dann absolut nicht hält, kann man immer noch neu machen.
...
Eine Idee :)

...
Ja, dann nehmt doch das Schwedenrot als Akzent! Schade allerdings, dass man es nicht am Haus wiederfinden würde.
...
Bis jetzt nicht :)

Die Farbgebung der Gartenhütte haben die Vorbesitzer geschickt mit der Farbgebung des Geländers kombiniert :cool:

...
Innen würde ich immer anders betrachten als außen. Da herrschen farblich andere Gesetze - oftmals gibt es natürlich Verbindungen, wie die moderne Gestaltung der Terrasse, hingehend zu Rasen und Natur.
Ich sehe schon, die Sache wird nicht einfach ...

Hauptsache, es ist noch nicht zu spät ... :rolleyes: :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Schimi1791

Schimi1791

Grundsätzlich stellt sich erst mal folgendes:

Das Haus soll einen neuen Anstrich (Fassade und Dachüberstände) bekommen und dabei wird die Fassade ausgebessert.

"Lohnt" es sich, den Putz durch einen moderneren (?) glatteren Putz zu ersetzen, da dieser wahrscheinlich (?) besser zu den Fenstern passt?

Das Terrassengeländer auszutauschen wäre vom Material her Schade, da es erst ein paar Jahre alt ist. Lässt es sich mit vertretbarem Aufwand farblich neu gestalten oder ist der Aufwand zu groß?

Sicher, wenn die Maler schon vor Ort sind, wäre es in dem Zuge ein leichtes, den Sockel umzugestalten.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben