Gutes Angebot für junge Familie? Kaufen ja oder nein

5,00 Stern(e) 32 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Also mit den Bauchschmerzen die du hast, würde ich die Sache schon wieder anders sehen!

Das Problem ist, dass euch bisher eine Immobilie nicht extrem wichtig war und es nicht sicher ist, ob das dann in Zukunft so sein wird.
Uns gefällt ein eigenens Zuhause schon immer so gut, dass wir von klein an viel gespart haben und auf fast alles dafür verzichten könnten.
Außerdem haben wir einen anderen finanziellen Background. Wenn bei uns die Heizung kaputt ginge, würden wir das zwar gern selber schaffen, aber wenn es aus irgendeinem Grund nicht geht, können uns unsere Eltern beiderseits jederzeit problemlos unterstützen. Das lässt uns deutlich ruhiger schlafen.

Außerdem würde ich es nicht machen, wenn die regionale Volksbank/Sparkasse es nicht mitträgt. Meinem Gefühl nach lassen die Banken eh mehr zu als für den ein oder anderen gut ist.

Warum ich dafür war ist, dass es erstens kein Neubau/Bruchbude ist und somit gut kalkulierbar ist und ich denke, dass es ein guter Preis ist, wo man es ohne großen Verlust verkauft bekommt.
Aber vielleicht kommt es in diesem Fall dann doch zu plötzlich und tatsächlich war bei anderen Threads mit ähnlichem Einkommen/Finanzierungssumme der Tenor immer, dass es nicht gut geht.
 
Ja haben wir und es ist leider eine ziemliche Differenz- Das würde wiederrum heisen, Neflix kündigen, Fitnessstudio kündigen, Sky kündigen, nicht mehr den neusten Triple A Blockbuster spielen usw.

Achso reinstellen will ich erstmal nicht. das ist schon krasses "Ausziehen" ^^ Veilelicht mache ich es morgen nach dem Bankberatergespräch.



Ich würde ja vieles mitmachen, aber aktuell herrscht einfach eine Unsicherheit.
Streaming, Fitness, PC-Spiele usw. machen nur einen kleinen Teil deiner Finanzen aus. Vielleicht gibt es irgendwo auch besseres Einsparpotenzial. Und trotzdem, braucht es wirklich das alles? Muss es Sky und Netflix sein, oder reicht nicht eines? Bis du wirklich unglücklich ohne Sky? Nur so als Beispiel, ich will jetzt nicht wirklich auf Sky rumreiten.

Ob du deine Ausgabenliste hier veröffentlichst oder nicht, führe durchaus mal detailierter die Ausgaben auf udn überlege, as du wirklich brauchst. Oder auch deine Frau! Die sitzt im gleichen Bot.

Es ist sehr positiv und spricht für dich, dass du das wirklich ernsthaft durchleuchtest. Das sehen wir nicht oft. Meist wird ganz im Gegenteil behauptet, dass man sponan sparen könne. Also nur Mut. Ihr schafft das bestimmt und die Eltern können manchmal auch spendabel werden.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Darf ich mal fragen, wieviel Prozent wird dieses Forum deine Entscheidung mit beeinflussen? Ich hoffe unter 10. Dann noch eine Weisheit von mir.
Was möchtest du in den nächsten Jahren für deine Altersvorsorge tun? Die Tilgungsrate ist die beste Gelegenheit.
Schluss damit, finde eine Bank mit unter 1% Zins und kauf endlich das Haus, es sei denn es gibt einen Haken den du uns nicht verrätst. Und als Tilgung nimmst du 2%, dann kannst du weiter leben wie bisher.
 
Wovon soll er denn 150.000 sparen in 10 Jahren?? Das sind 15.000 pro Jahr. Er hat selbst gesagt da kommt vmtl bald ein neues Auto, ein Urlaub sollte auch mal sein, Heizung mit Fragezeichen usw usf. Also wir haben ne deutlich entspanntere Situation und können keine 15.000 im Jahr sparen.
Ich glaube das hast du falsch verstanden. Sascha stellt das Konstrukt bin Frage jetzt 10 Jahre zu sparen. Am Ende vielleicht 150k zu haben und dann das Haus aber für 1 Mio. kaufen zu müssen.

Bei dem Konstrukt bleibt er ja in Miete und hat keinen Stress mit der Heizung.

Die Option fände ich allerdings auch unrealistisch. Wenn man nicht muss, ändert man selten seinen Lebensstil um das Sparverhalten zu verbessern. Und 10 Jahre sind ein zu länger Horizont...
 
Oben