Gutes Angebot für junge Familie? Kaufen ja oder nein

5,00 Stern(e) 32 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wie kommt ihr eigentlich auf Bad Tölz? Bei 90km nach München und 30 nach Ö würde ich die Gegend eher so auf den Großraum Mühldorf am Inn legen.
In der Gegend gibt es durchaus EFH in der Preislage 500 - 600 T€ . Also das hier der Verkäufer das doppelte erzielen könnte muss nicht sein.
Es wurde „südlich von München“ genannt. Ich wollte es auch nur erwähnen, ich kenne mich dort nicht aus. Oftmals werden Stolperfallen überlesen. Der TE macht wohl gerade sein Haushaltsbuch ;)
 
Oft kommt es ja auch auf den genauen Standort an. Hier bei uns im Landkreis schwanken die Preise auch gerne um mehrere 100.000€.
Vor einem Jahr waren 2 ähnliche Häuser zum Verkauf. Das eine war hier in der Kernstadt für 800.000€ schnell weg. Das andere war in einem sehr kleinen Dorf für 500.000€ erst nach einiger Zeit weg. Zwischen den 2 Häusern liegen Luftlinie keine 10 Kilometer
 
er hatte auch geschrieben, dass sie bis 31.03. verlängert wurde. Weiß nicht ob das stimmt, aber das denkt man sich ja nicht aus.
Baukindergeld wurde verlängert, die bayerische eigenheimzulage ist zum 31.12. ausgelaufen. Die Freien Wähler wollen eine nachträgliche Verlängerung erreichen, der Antrag wurde aber bisher noch nicht in den Landtag eingebracht und auch noch nicht diskutiert.

Ich würde daher mit diesem Geld nicht planen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
also wenn es Bad Tölz ist: Klasse Gegend! War letztes Jahr im Supersommer da für eine Woche (Hochzeit Neffe) und viel mit dem Fahrrad unterwegs. Unsere Pensionswirtin sprach von 1000€/m² bei dem Grundstück nebenan auf dem eine Ruine stand.. Allerdings täglich nach Müchen pendeln würde ich nicht wollen? Hatte nämlich bei der Gelegenheit einen Kunden in Müchen Haar besucht und wurde fast verrückt im Auto (bin das nicht gewohnt im Stau zu stehen da ich das i.d.R. vermeiden kann)

Also ich würds auch kaufen nachdem ich mir aus meiner Familie noch ne Meinung geholt hätte und evtl. ein Fachmann die Substanz als gut befunden hätte.

Rest regelt sich mit der Zeit wie und was man am Haus selber macht, machen lässt.
 
Baukindergeld wurde verlängert, die bayerische eigenheimzulage ist zum 31.12. ausgelaufen. Die Freien Wähler wollen eine nachträgliche Verlängerung erreichen, der Antrag wurde aber bisher noch nicht in den Landtag eingebracht und auch noch nicht diskutiert.

Ich würde daher mit diesem Geld nicht planen.
Auf die ausgelaufene Eigenheimzulage hab ich schon ganz am Anfang hingewiesen.
Die 10k würde ich niemals einplanen...

Und Bad Tölz war von mir einfach ein Beispiel weil es im Süden liegt, aber ja auch nur 50km nicht 90km von München.
Und Mikrolage ist ja tatsächlich sehr relevant. 100 Einwohner oder 10.000 ist ein riesiger Unterschied.
 
Und Bad Tölz war von mir einfach ein Beispiel weil es im Süden liegt, aber ja auch nur 50km nicht 90km von München.
Und Mikrolage ist ja tatsächlich sehr relevant. 100 Einwohner oder 10.000 ist ein riesiger Unterschied.
Ach so... sorry für die Verwirrung. Dann ist es noch südlicher?! Ich habe den Umkreis von 50 km (Bad Tölz) eingegeben. Wenn also der TE von 90 km südlich spricht, sollte die Schnittmenge der Angebote ja so ungefähr passen.
 
Oben