Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
117
Gäste online
1.095
Besucher gesamt
1.212

Statistik des Forums

Themen
29.862
Beiträge
387.414
Mitglieder
47.411

Fertighaus vs. Massivhaus - Bitte dringend um Rat!!

4,30 Stern(e) 4 Votes
@hephta

das mag durchaus sein, das hier die Lüftungsanlage wesentlich zum Raumluftkonzept beiträgt.

Nur gerade Okal und Streif waren hier in der Vergangenheit sehr anfällig.
Ich kann auch verstehen, dass man Kosten in der Fertigung sparen will.

Wenn ich dann aber sehe das sich renopan gerade darauf spezialisiert hat und "Exklusivpartner von Streif" ist. (lauf Homepage)

Dann drücke ich Dir die Daumen.

Ich würde mir auf jeden Fall kurz vor Ablauf der Gewährleistungsfrist die
Außenwand an der Nordseite etwas näher ansehen. ;)

lg parcus
Vergangenheit ist und bleibt Vergangenheit. Wenn die Erklärung auf renopan.de stimmt, wovon auszugehen ist, kommt die Geruchsbildung aus den Holzschutzmitteln. Doch diese sind nicht mehr erlaubt. Insofern sehe ich aus dieser Sicht kein Problem. Natürlich weiß niemand, was mal sein wird und wo evt. andere Probleme auftreten.
Zum Beispiel an der Nordwand. Danke für den Hinweis! Wir sollten also unbedingt auf Rißbildung und was noch achten? Zählt hier die 30 jährige Garantie auf die Konstruktion oder eher eine andere Zeitspanne?
 
@hephta

ich denke Risse sollten kein Thema mehr sein,
große Flächen wird sicherlich insbesondere im Innenraum wohl
niemand mehr mit Spanplatten machen.

Die biologischen Gutachten die mir vorliegen, sprechen nicht nur von Holzschutzmittel. Die Innenwände machen i.d.R, keine Probleme und sind ebenso aus Holz.

Aber wie Du schreibst, das gehört hoffentlich der Vergangenheit an.

Außerdem kannst Du einfach über die Steckdosen prüfen, denn die sind
noch vor der Dampfbremse. Wenn dann können ja nur die 60mm Wärmedämmung von innen Kondenswasser bekommen.

Das hatte ich schon gelesen, dennoch frage ich mich, was das soll,denn die Häuser haben keine Lüftungsanlage.Ich hätte eher einen identischen Wandaufbau erwartet, denn der Ständer ist letztendlich das Tragwerk. Feuchte Dämmung bringt nichts,...

lg parcus
 
Also keine Rißbildung, aber worauf sollen wir dann an der Nordwand achten?Wo kommt denn die Feuchtigkeit dann von Aussen in die Dämmung? 30 jährige Garantie auf die Konstruktion, oder ein anderer Zeitraum?

Also nicht nur Holzschutzmittel sondern auch ...?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
@hephta

also Risse sollte es heute mehr geben, da hier gute konstruktive Erfahrungen bestehen. Ich habe schon einiges mit Holzständern, auch gemischte Bauweise gemacht, aber an Probleme kann ich mich nicht erinnern.

Ich würde primär die Feuchtigkeit von innen im Auge behalten, was über die Steckdosen gut geht.

Im äußeren Bereich halt die Gipskartonplatte und falls Du die Möglichkeit hast z.B. über eine Außensteckdose dann die Wärmedämmung von außen.

Aber bitte mache Dich jetzt nicht verrückt. Ich schreibe nirgendwo, dass es nicht funktionieren kann. Ich würde nur nicht die Dampfbremse in die Wand Verlegen und die Installationsschicht so planen.

lg parcus
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn es so nicht gehen würde, wäre die Gefahr ja auch zu hoch, dass STREIF hier mal irgendwann immense Probleme bekommt. Ich denke mal, STREIF will nicht unbedingt nach den 80 Jahren Firmengeschichte jetzt mit dem Fertighausbau aufhören.

Danke für die Tipps! Werde versuchen, mich dran zu erinnern. Oder ich drucke alles aus und tapeziere damit unser Eigenheim. Dann kann ich mir die Rennerei und Aussucherei der Tapete sparen und werde täglich an meine Kontrollaufgaben erinnert... ;)
 
@hephta

da würde ich mich nicht darauf verlassen, schon gar nicht, wenn noch immer aus Kostengründen grenzwertig ausgeführt wird.
Denn der Schaden entsteht den Besitzern.

Das Problem ist ja, der Geruch kommt Dir schon mit dem
öffnen der Haustür entgegen.
Für die biologischen Gutachten sind aber die Werte oft noch okay.
Nur habe mal kleine Kinder in so einem Haus, das habe ich schon
mehrfach erlebt, wie schnell es hier an die Gesundheit geht.

Sein Eigenheim bis auf den Holzständer zurück zu bauen,
kommt einem Abriss gleich. 2/3 an Wert gehen oft verloren.
Durch die Finanzierung noch mal das Doppelte.
Und das gerade, wenn man denkt, in der Rente einen Vorteil zu haben.

Ich werde das aber noch in einem Bilder-Blog bringen.

Dir drücke ich natürlich die Daumen. Du wirst wenn, auch nur innerhalb Deiner
VOB Vertragslaufzeit reklamieren können, also wohl Max. innerhalb 5 Jahren.

lg parcus
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen
19.10.2010Firma Streif Weinsheim - Erfahrungen mit Zahlungsverpflichtung?Beiträge: 55

Oben