Statistik des Forums

Themen
30.007
Beiträge
346.043
Mitglieder
45.529
Neuestes Mitglied
Bambus20

Bunter Garten-Plauder-Bilder Thread

4,10 Stern(e) 41 Votes
is so... Ich verschwende kein Wasser für Gras/Wiese - und unsere Wiese blühte auch immer noch, während die Rasen drumrum, die nicht gesprengt wurde, alle braun sind, man sieht ganz genau, wer wässert und wer nicht.
Bin sehr froh, dass Samstag Regen kam, und nicht alles verdorrt ist.
 
Ich wässere den Rasen gar nicht mehr. Es macht eh keinen Unterschied. Letztes Jahr habe ich wer weiß wieviel Wasser im Garten verschüttet auf dem Rasen und er ist trotzdem vertrocknet (oder: verbrannt wohl eher). Dieses Jahr gleiches Spiel: Dürre, Hitze - aber ohne gießen. Im Schatten ists nach wie vor grün, im Halbschatten hellgrün und in der Sonne alles gelb. Genau wie letztes Jahr.

In der Wildblumenwiese gieße ich auch nicht und den Wildblumen sowie einigen Kräutern wie Oregano gehts prima damit.

Die Hortensien sind aber sehr trockenheitsempfindlich, die muss man bei Hitze jeden zweiten Tag kräftig gießen. Ansonsten gieße ich einmal die Woche durchdringend, wenns gar nicht regnet. Und es hat hier im April nahezu gar nicht und im Juni und Juli bisher auch so gut wie nicht geregnet....die Wasserrechnung wird wieder schön. Lediglich im Mai musste ich nicht gießen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Unsere Obsternten waren bisher auch wieder extrem gut. Die Sauerkirschen sind so gut und viel wie noch nie, auch die Süßkirschen, Felsenbirnen, Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und der Rhabarber waren sehr ergiebig. Wir haben wieder viel verschenkt. Kornäpfel ernte ich morgen, der Baum ächzt unter seiner Last und am Pflaumenbaum ist beim Sturm ein großer Ast unter seiner Fruchtlast abgeknickt, den mussten wir leider abschneiden. Also die Ernte war bisher unglaublich gut; es fehlen nur noch die Pflaumen, aber da siehts auch wieder nach einer absolut fantastischen Ernte aus.
 
Wir haben aktuell ein Problem mit unserem Rasen, entlang der Randsteine verbrennt er regelrecht, ich weiß das es Heiß draußen ist und ja ich Giese ihn, trotzdem gehen die Ränder kaputt.. grass-rasen-ernte-wiese-regen-randsteine-337242-1.jpg


Ich vermute das nach der Hitze sich dort alles erholt aber kann man da im Vorfeld gegenwirken?

Verbaut sind 30cm Tiefborde und der Keil ist ca 20cm unterhalb der Kante, also genug Erde fürs Grass. Der Nachbar meinte Mann soll die Randsteine mit einer Noppenfolie vom Grass trennen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
@tomtom79
Hast du eine automatische Beregnung oder wie gießt du ihn?
Nahe Platten und Randsteinen ist es immer kritisch. Beregnung ist am Rand meist auch schwächer. Bei dem Wetter in den letzten Tagen benötigst du ca. 30 Liter pro m2 in der Woche. Am Randstein eher das Doppelte.
Am besten in den frühen Morgenstunden vor Sonnenaufgang bewässern.
Was mich wundert ist dass es bei dir einen Streifen gibt. Direkt am Stein sieht es noch besser aus. Gibt es dort ein Vordach oder Ähnliches von dem es runtertropft?

@Winniefred bei richtiger Bewässerung sieht der Rasen auch bei dieser Hitze super aus. Vermutlich zu wenig und/oder falsch bewässert.
Kann aber jeden verstehen der nicht bewässern möchte. Macht auch nur in Gegenden Sinn wo Wasser nicht knapp ist und es z.B. aus Regenwasser gespeist werden kann.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben