Bunter Garten-Plauder-Bilder Thread

4,00 Stern(e) 47 Votes
Klingt gut! Freu mich auf die Fotos.

Es gibt mehrere so Staudenmischungen - wie gesagt, wir haben "Feuer und Flamme". Die wurden an einer Hochschule hochwissenschaftlich zusammengestellt unter dem Aspekt naturnah, pflegeleicht und immer was am Blühen. Da gibt es die verschiedensten Mischungen für diverse Standorte und Anforderungen. Im Herbst kommen da bei uns noch Zwiebeln dazu, für die war es jetzt einfach die total falsche Zeit um sie zu setzen.
Und ich habe dann noch einen Blühkalender bekommen, wo ich nachgucken kann, wie das Zeug, was jetzt blüht, auch heißt oder umgekehrt: ich kann mich schon im voraus drauf freuen, wenn was nächsten Monat blühen soll.

Mein Bruder hat gerade ein Amselnest in seiner Spalierbirne. Er sagt, er gewöhnt sich langsam dran, jedesmal wenn er aus dem Haus kommt, von einer aufgeregten Amsel angegriffen zu werden *g*. Die lernt's offensichtlich nicht, daß er ihr nix tut und verteidigt ununterbrochen ihr Nest. Aber mei, schlechte Platzwahl. Da such ich mir keinen Baum direkt neben einem Hauseingang aus!
 
Jedes Jahr brüten Vögel bei meinen Eltern im Weinstock. Darunter ist der Lieblingsschlafplatz von Katzingers. Jedes Jahr werden Katzingers etwas gerupft und suchen sich einen anderen Platz. Das geht jetzt seit Katzen- und Vogelgenerationen so.

Die Beetmischung klingt auch gut. Ich finde es schön wenn immer was fehlt. Im Bereich Naturnah, Pflegeleicht gibt es soviel Auswahl.
Mein kleines Präriebeet ist auch wirklich pflegeleicht und das im 1. Standjahr.
 
Klingt gut! Freu mich auf die Fotos.

Es gibt mehrere so Staudenmischungen - wie gesagt, wir haben "Feuer und Flamme". Die wurden an einer Hochschule hochwissenschaftlich zusammengestellt unter dem Aspekt naturnah, pflegeleicht und immer was am Blühen. Da gibt es die verschiedensten Mischungen für diverse Standorte und Anforderungen. Im Herbst kommen da bei uns noch Zwiebeln dazu, für die war es jetzt einfach die total falsche Zeit um sie zu setzen.
Und ich habe dann noch einen Blühkalender bekommen, wo ich nachgucken kann, wie das Zeug, was jetzt blüht, auch heißt oder umgekehrt: ich kann mich schon im voraus drauf freuen, wenn was nächsten Monat blühen soll.

Mein Bruder hat gerade ein Amselnest in seiner Spalierbirne. Er sagt, er gewöhnt sich langsam dran, jedesmal wenn er aus dem Haus kommt, von einer aufgeregten Amsel angegriffen zu werden *g*. Die lernt's offensichtlich nicht, daß er ihr nix tut und verteidigt ununterbrochen ihr Nest. Aber mei, schlechte Platzwahl. Da such ich mir keinen Baum direkt neben einem Hauseingang aus!
Müssen wir uns Sorgen machen darüber, dass Dein Bruder ein Amselnest in der Birne hat? Hach liest sich das schön...-:)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Aber die 1,2m neben unserer Hängergarage, die haben die Privatsphäre empfindlich gestört.
Seltsam.... du lästerst über das kurze Stück Schilfmatte deiner Nachbarn.. Auf eurer Seite sehe ich eine gigantische Wand. Höhe samt L-Steinen auf der Nachbarseite bestimmt 3....4 Meter, oder??? Ich wäre darüber als Nachbar wirklich sehr unglücklich..
 
Steffi, das Ding wurde auf ausdrücklichen Wunsch der paranoiden Nachbarin da hin gebaut. Ich hätte das nicht gebraucht, aber wir wollten einfach Frieden - den wir wohl trotzdem nicht kriegen.
Heute frage ich mich echt, warum wir da einen höheren vierstelligen Betrag gelatzt haben. Sie wollte einen Sichtschutz ("so hoch wie möglich!!!") und hat uns aufgefordert, dafür zu sorgen, weil bei ihr auf dem Grundstück sei ja absolut kein Platz. Genau genommen hat sie aber genausoviel Platz wie wir.
Eigentlich hätte sie das doch bitte selber machen können, wir haben keine Paranoia...
Egal ist durch. Und wenn ich mir diese Matte angucke, dann war es wohl besser, dass wir das in die Hand genommen haben. Wer weiß wie das ansonsten geworden wäre...
Aber die ist nach dem Motto: ich möchte das bitte soundso - und alle haben ihrer Meinung dann dafür zu sorgen. Wir haben uns da leider aus falsch verstandener Nachbarschaftsfreundlichkeit vor ihren Wagen spannen lassen.
Egal, ist durch. Es ist wenigstens anständig gemacht worden. Sonst hätten wir da vielleicht eine Weidenmatte an der anderen...
Es ist mit ihrer ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung gemacht worden. Ohne hätten wir uns an die erlaubten 2m dem Geländeverlauf folgend gehalten.
Ich hatte das eigentlich so vor, weil ich mit der einfach nicht mehr diskutieren wollte, aber unser Gärtner wollte es dann "schön" und hat sich die Unterschriften geholt.
 
Zuletzt bearbeitet:
20200708_143547.jpg

Unsere Gründüngung fängt an zu blühen und die Hummeln lieben es. Sind fast 200qm die wir damit "bepflanzt" haben um den Boden zu verbessern und uns im ersten Moment nichts besseres einfiel. Ansonsten hätte die Fläche brach gelegen und das Unkraut wäre noch mehr gewachsen.
 
Oben