Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
108
Gäste online
1.140
Besucher gesamt
1.248

Statistik des Forums

Themen
29.861
Beiträge
387.401
Mitglieder
47.410

Bunter Garten-Plauder-Bilder Thread

4,00 Stern(e) 46 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Da hier so schöne Blühbilder zu sehen sind, will ich auch mal ein Bild einstellen.
Als Sichtschutz an der Nordterrasse wachsen und blühen nacheinander zwischen März/April bis Oktober/November von Ost nach West ein Magnolienstrauch, ein gelb-blühender Seifenstrauch, dann der hier gezeigte Rhododendron, anschließend ein weißer Jasmin und zum Schluss eine große prächtig blau blühende Bauernhortensie. Davor eine ganze Reihe Farne.
Wir verbringen auf der Nordterrasse viel, viel mehr Zeit als auf der Südterrasse.
 

Anhänge

Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
So tolle Projekte hier, ich bin begeistert! Ich finde es auch immer spannend, wie individuell Gärten sein können.

Unser Garten ist im Juni ein echtes Paradies. Die erste Rosenblüte geht nun bald zu Ende. Die Hortensien beginnen. Meine Staudenbeete sind toll geworden, Bilder folgen die Tage. Sauerkirschernte, Rhabarber und Holunderblüte sind durch, bald kommt der Kornapfel. Erdbeeren neigen sich dem Ende (meine Klettererdbeeren fangen aber gerade erst an), die Himbeeren teilweise auch, manche starten erst jetzt. Die Tomaten und das andere Gemüse gedeihen bisher auch gut. Die Brombeere hat dieses Jahr so viele Früchte wie noch nie. Der Schmetterlingsflieder zeigt erste Blüten, es ist herrlich.
Unsere Felsenbirne war dieses Jahr leider genau dann reif, als wir im Urlaub waren und so blieb es bei nur einem Kuchen mit Felsenbirnen, für alles andere waren die schon zu überreif. Ich musss aber regelmäßig gießen, selbst für die Stauden reicht der Regen nicht.

Bei uns reift der Plan, an den massiven Schuppen bis zur Pflaume eine hölzerne Pergola zu errichten, welche ich dann gerne mit Kletterrosen beschatten würde. Darunter müssten wir aber pflastern, in schönem alten Stil, "Landhaus" oder wie man es nennen mag, jedenfalls passend zu unserem alten Häuschen. Aber erstmal schauen, wie das Budget nächstes Jahr aussieht.

Ach ja, gestern habe ich 1600g Johannisbeeren geerntet, die verarbeiten wir diesmal zu Sirup. Mal schauen.
 
So, der Urlaub ist um - aber so erholsam war er dann auch wieder nicht. Von wegen, ich will mal keine Handwerker im Haus haben. Das hat nicht ganz geklappt...

Dafür sind die Außenanlagen fast fertig. Am letzten Donnerstag haben wir auch noch die Eingangsstufe vom Steinmetz holen können und wenn wir ganz viel Glück haben, dann wird die diese Woche auch gesetzt und dann haben wir einen wirklich repräsentativen Eingang! Es ist der gleiche Stein wie unsere Küchenplatte (Muschelkalk) und mit der gleichen Kantenbearbeitung. Wir sind gespannt!

Erst mal ein paar Bilder von der nun endlich wirklich fertigen Terrasse:
IMG_20200624_121657.jpgIMG_20200629_192316.jpg

Jetzt kann uns also keiner mehr auf unsere Terrassen gucken!

Als Treppe haben wir noch ein Provisorium. Die Treppe wird aus Stahl und Granit und wird noch so 5-7 Wochen dauern, daher hat mein Mann aus Holzresten erst mal eine Treppe gezaubert, die den Zweck erfüllt:
IMG_20200630_130840.jpg

Kleiner Beweis der ausgewachsenen Paranoia unserer Nachbarin:
IMG_20200629_192437.jpg

Wir waren gerde fertig mit der Brüstung, dann wurde diese Weidenmatte dilettantisch am Maschendrahtzaun befestigt, damit wir auch ja nie und nimmer ins geheiligte Grundstück gucken können. Was wir natürlich ständig und andauernd tun, da wir uns insbesondere vor allem vor der Hängergarage (unter der Terrasse aufhalten - also da, wo jetzt diese Matte ist.
Um die Schizophrenie völlig zu komplettieren: das nachbarliche Grundstück hat zwei Seiten zur Straße (also ein Eckgrundstück) - von jedem cm der Straße kann JEDER der will jederzeit ohne größere Schwierigkeiten bis ins Haus blicken.
Aber die 1,2m neben unserer Hängergarage, die haben die Privatsphäre empfindlich gestört.
Muß man nicht verstehen - wir haben nur den Kopf geschüttelt. Aber als unser Gärtner vorbei kam und die letzten Stauden zu bringen, ist er fast ausgeflippt "was ist den DAAAAAS? Das schaut ja superscheiße aus!!!"
Jou, schön ist das nicht, aber da wir an der Stelle des Gartens uns nur sehr selten aufhalten und wir auch keinen direkten Blick drauf haben, ist es uns erstmal wurscht. Da kommt noch eine Kletterrose an die Wand rauf zur Brüstung und die Stauden davor werden auch noch höher und dann sieht man das noch weniger.

Auch der letzte Teil der Fassade und die dazugehörige Schiebetür ist fertig!
IMG_20200629_192234.jpg
Jetzt müssen wir nicht mehr auf die Mülltonnen gucken, wenn wir draußen sitzen.

Was wir auch immer wieder tun:
IMG_20200627_095456.jpg

Und es blüht auch schon! Unsere Annabelle ist echt gewachsen und blüht wie eine Alte:
IMG_20200706_141150.jpg
(wie man sieht, bin ich eine geübte Finger-mit-Fotografiererin)

Die Rozeanne (Storchenschnabel) blüht auch so schön!
IMG_20200706_141203.jpg

Meine bisher einzige Rose erfreut mein Herz:
IMG_20200706_141326.jpg

Und unsere erst vor ein paar Wochen gesetzte Samthortensie hat ganz viele Blütenansätze. Auf deren Blüten freue ich mich besonders:
IMG_20200706_141214.jpg
 

Ähnliche Themen
12.07.2020EFH 220qm mit Keller auf 700qm GrundstückBeiträge: 33
09.02.2020Stadtvilla 170m² auf 567 m² GrundstückBeiträge: 77
30.03.2015Suche nach Ideen für Grundstück mit HanglageBeiträge: 28
29.05.2019Planung EFH in Hanglage - Grundstück optimal ausnutzenBeiträge: 23
04.01.2019Grundrissplanung mit enger werdendem GrundstückBeiträge: 23

Oben