Statistik des Forums

Themen
30.000
Beiträge
345.888
Mitglieder
45.523
Neuestes Mitglied
MelinaMelena

Bodenbelag Ter Hürne Avatara Multisense

4,30 Stern(e) 3 Votes
Das verstehe ich absolut. Auch bei uns war mit kaufentscheidend, dass es nur gute Meinungen darüber im Netz gab. Auch der Verkäufer selber hatte es bei sich liegen und stand in fassungslos in unserem Haus. Wir haben ja Anfangs an uns selber gezweifelt. Vielleicht war auch nur diese Charge davon betroffen...keine Ahnung. Es gibt keine weiteren schlechten Erfahrungen...da habe ich ja auch lange gesucht, um evtl. Mitstreiter zu finden. Umso nachvollziehbarer ist die Lösung. Wir haben jetzt den Boden, den wir schon von Anfang an wollten als kostenlosen Ersatz bekommen. Und unseren ausgewählten gibts eben gar nicht mehr. Vielleicht war das doch ein Einzelfall....wir wissen es nicht. Ist uns mittlerweile auch egal, aber nach dem ganzen Ärger können wir da wirklich nichts Gutes dazu schreiben. Vielleicht einfach erst mal 1 qm auslegen und ausgiebig testen.
Viel Erfolg!
 
Hallo,
leider können wir den Boden nicht weiter empfehlen. Wir haben letztes Jahr im August gebaut und haben uns für den Avatara MultiSense-Boden im ganzen Haus entschieden, weil er uns optisch gefallen hat und uns als besonders unempfindlich beschrieben wurde.
Optisch gefällt er uns immer noch, aber schon nach einer Woche sind uns die ersten Kratzer aufgefallen. Wir merkten, dass die Kratzer z. B. durch Holzstühle (damals noch ohne Filzgleiter), kleinste Steinchen, die es doch ins Haus geschafft haben und dann durch Hausschuhe Kratzer erzeugten oder durch andere alltägliche Belastungen entstanden.
Besonders ärgerlich ist, dass die Kratzer stark sichtbar sind, da die weiße Trägerplatte unter der Holzoptik sofort ersichtlich wird.
Zunächst dachten wir es wäre ein Produktionsfehler in der Charge und setzten uns mit unserem örtlichen Händler in Verbindung. Dieser organisierte einen Ortstermin mit einem Mitarbeiter der Firma Ter Hürne. Schon im Termin wurden unsere Probleme mit dem Boden heruntergespielt. Die Kratzer wurden mit der interessanten Begründung erklärt, dass die Schäden eine "mechanische" Ursache hätten.
Anschließend wurde ein Belastungstest von Ter Hürne mit einem Reststück unseres Bodens durchgeführt. Dieser ergab merkwürdigerweise, dass mit dem Boden alles in Ordnung sei und er alle Normwerte erfüllt.
Aus Kulanz und um das Thema zu beenden, wollte man uns ganze zwei neue Päckchen des Bodens, mit dem wir nicht zufrieden sind, schenken. Das war das Letzte was wir von der Firma gehört haben.
Unser größtes Problem ist, dass das Wohngefühl auf der Stecke bleibt, weil wir immer auf den Boden achten und z. B. jeden Gast bitten müssen die Schuhe auszuziehen.
Im Nachhinein hätten wir uns besser für einen günstigeren Laminatfußboden entschieden, wie ihn Freunde von uns kauften, die zusätzlich noch Kinder und einen Hund haben und bis heute einen kratzerfreien Boden vorweisen können.
 
Hallo,
es ist unglaublich, ich habe echt Glück gehabt!! Danke euch für eure Kommentare!

Wir haben uns in die ter Hürne lange Landhausdiele Nussbaum dunkelbraun als Multisense ausgesucht und bereits ein Muster hier.

Auf das Problem mit den Hunden gebe ich nichts, unsere Hunde machen sogar auf die Glasplatte vor dem Ofen Kratzer. Das da Laminat nicht mithalten kann ist mir persönlich klar.

Aber angeregt durch eure Beiträge habe ich mich an einen Test gemacht.

Wir haben das ter Hürne Muster genommen, einen Stuhl mit Filzgleiter drauf gestellt, mich darauf gesetzt und mit dem Stuhlbein hin und her gerutscht. Nichts ist passiert!

Dann sind wir in den Flur, Ikea Hocker aus Leimholz, ohne Filzgleiter, steht seit Jahren auf preiswerten Laminat ohne Kratzer hinterlassen zu haben. Dann haben wir den Hocker mit einer Ecke (alles an dem Hocker ist abgerundet) auf das ter Hürne Laminat gesetzt, ich habe mich drauf gesetzt, einmal vor und zurück, Tadaaa! Die braune Schicht ist weg und die weiße Schicht guckt durch, genau wie Vanessa es gesagt hat. Das geht leider gar nicht!

Selbstverständlich haben wir die Gegenprobe mit allen anderen Laminatproben von 10-28Euro gemacht...bei keiner sind Kratzer feststellbar!

Ter Hürne ist somit zu 10000% raus. Schade drum, hatten uns echt darauf gefreut und so gut wie fest gelegt.

Gruß
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hey Chefschrauber,
ist ja Wahnsinn......umso verwunderter bin ich, wie Vanessa, dass es eben keine weiteren schlechten Erfahrungen mit dem Avatara gibt. Es ist unglaublich, was TerHürne da für eine minderwertige Qualität anbietet. Also .... immer erst testen! :)
 
Ich habe heute bei ter Hürne angerufen und denen den Sachverhalt geschildert. Die Dame war sehr auskunftsfreudig und hat mir geschildert das man mit dem Bodenbelag, welcher eben kein Laminat ist, Spaß haben kann wenn man denn mit Bedacht damit umgeht. Glaub ich ihr auch. Fand es auch toll das sie nicht versucht hat mir den Belag als außerordentlich robust darzustellen.

Ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass es sich hier um minderwertige Qualität handelt. Ich würde vielmehr vermuten, dass hier ein Bodenbelag hergestellt wird oder wurde, der sich besonders gut und warm anfühlt, was ja auch ganz klar gelungen ist. Aber um dieses Gefühl herzustellen, muss man halt einen Kompromiss eingehen, den Kompromiss der geringeren Oberflächenhärte und damit der Kratzfestigkeit.
Das ist meine Idee bezüglich der empfindlicheren Oberfläche.

Ich lade mal ein Bild meines Musters mit Kratzer hier hoch.

Ich versichere hiermit, dass ich den Kratzer mit einem Ikeahocker aus Leimholz verursacht habe, ich habe keinerlei metallischen oder anderweitig harten oder scharfen Gegenstand verwendet.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das sehe ich völlig anders. gerade die extrem hohe Belastbarkeit bewerben die auf ihrer Internetseite, ich zitiere:

"Dauerhaft hohe Widerstandsfähigkeit
Belastbares Oberflächenfinish


Fußböden sind permanent hohen Belastungen ausgesetzt. Eine sorgfältige Verarbeitung und hochwertige Materialien bilden die Basis für eine jederzeit sorgenfreie und intensive Nutzung.


Seine außergewöhnliche Belastbarkeit erhält Avatara durch seine robuste und ebenso leicht elastische Polymerschicht. Durch das besondere Oberflächenfinish hält der Boden auch den starken Belastungen des Alltags problemlos stand. Alle Avatara-Böden verfügen über einen quellgeschützten HDF-Träger mit einem optimierten Schutz gegen Feuchtigkeit."

....weiter heisst es....

"Nutzenklasse
Alle ter Hürne Laminatböden und Avatara MultiSense-Boden® rangieren in den höchsten Nutzungsklassen nach DIN EN 13329. Wir garantieren daher eine langlebige Qualität.

AC4/32

Nutzenklasse 32 / AC4 (IHD-W-467)
Die Avatara-Böden dokumentieren ihre Belastbarkeit durch die höchste Nutzenklasse 32 (nach DIN EN 15468). Hierbei wird der Abrieb separat nach der strengen Werksnorm IHD-W-467 bestimmt."

Da wird man ja wohl mal mit einem Hocker o.ä. hin und herrutschen können. Was ist in einer Arztpraxis los, wo Leute mit dreckigen Schuhen reinkommen oder in Kindereinrichtungen, wo die Kleinen mit Stühlen rücken.....

Geht gar nicht, ich bleibe dabei, hier wird minderwertiger Boden verkauft, der nicht das hält, was er vollmundig verspricht. Ich hatte sogar rosa Verfärbungen auf dem Boden von einem pinkfarbenen Memopapier, das auf den frisch gewischten Boden runtergefallen war. Nie wieder entfernbar, wie eingezogen in den Boden. Und in die Fugen haben sich quasi in nichts "aufgelöst". Na egal, wir haben ja jetzt einen neuen Boden und sind zufrieden.
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben