Welcher Bodenbelag - Fliesen oder Vinyl im Wohn-/Essbereich?

4,30 Stern(e) 3 Votes
H

haydee

Küche, Bäder, Hauswirtschaftsraum, Haustechnik, Eingangsbereich Fliesen

Rest Parkett, Eiche Stab an Stab verlegt. Muß sicherlich abgeschliffen werden, wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus sind. Sollte bei 8 mm stärke kein Problem sein. Eltern und Schwiegereltern sind sich sicher, das der Lack früher widerstandsfähiger war.

Fliesen sind ohne Fußbodenheizung sind kälter, stört mich mich nicht. Habe zu Hause selten Schuhe an, bin da jedoch recht unempfindlich
 
M

Müllerin

ich meine genau wegen der Rutschsicherheit haben wirs dann doch nicht gemacht und es hieß, der Ablauf wäre ne ziemliche Friemelei?!
Hab mich dann aber nicht weiter damit befasst.
Fliesen in Holzoptik mag ich auch nicht, bei uns wirds weiß + blau an der Wand und hellgrau am Boden, das passt schon.
 
Nordlys

Nordlys

PVC Böden in Duschen macht man in DK sehr viel. Ist da fast Standard. Es ist kein Problem, wenn es ordentlich dicht ist. Aber das ist ja bei Fliese genauso. Vorteil ist keine Fugen, wo Kalk sich festsetzt, keine auswaschende Fugenmasse. Nachteil weniger hart, es muss dichtdicht, und es muss darunter trocken sein. Schon beim Verlegen. Die Abdichtung des Abflusses kriegt man hin. Die Dänen nehmen da PU oder MS Polymer, genauso wie im Schiffbau, wo ich ja Kühlwasserauslässe etc. dauerhaft sogar unter Wasser abdichten muss. Karsten
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Weitere Bodenbeläge gibt es 353 Themen mit insgesamt 3303 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben