Warum _darf_ niemand meine Waschtische installieren?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Moinmoin,
kann jemand von euch eventuell Licht ins Dunkel bringen?
Ich habe jetzt schon von der zweiten Firma gehört, dass sie mir kein Angebot für die Installation unserer selbst beschafften Waschtische machen können, weil sie sie nicht installieren dürfen. Schon unser Sani der den Rest der Hausinstallationen macht sagte, dass er das nicht darf. Dann hab' ich ein Tischlerunternehmen gefragt das unsere Treppe einbaut, und die sagen auch sie dürfen das nicht. Ich kriege auch auf meine Ausschreibung bei myHammer keinerlei Angebote/Anfragen.
Mir fehlt hier irgendwie ein Kapitel im Buch um das zu kapieren. Warum genau darf das niemand?
Könnt ihr das nicht selbst machen? Ist nicht schwierig. Es geht um die Gewährleistung. Bei uns in der Umgebung machen das die Installateure teilweise, aber mit einem Aufpreis von 100%.
 
Könnt ihr das nicht selbst machen? Ist nicht schwierig. Es geht um die Gewährleistung. Bei uns in der Umgebung machen das die Installateure teilweise, aber mit einem Aufpreis von 100%.
Ja wurde uns schon mehrfach geraten. In der allergrößten Not machen wir's selber. Aber wir sind nicht vom Fach, wir sind auch nicht vom Hobby, weder mein Mann noch ich haben je ein Regal angebracht. Für mich hat das zu Lebzeiten immer der Papa gemacht (später Handwerker), und mein Mann ist ohne Vater aufgewachsen, in einem Land in dem niemand Häuser aus Stein baut. Beide ITler. Daher gibt's 0,0 Erfahrung.
 
Ja wurde uns schon mehrfach geraten. In der allergrößten Not machen wir's selber. Aber wir sind nicht vom Fach, wir sind auch nicht vom Hobby, weder mein Mann noch ich haben je ein Regal angebracht. Für mich hat das zu Lebzeiten immer der Papa gemacht (später Handwerker), und mein Mann ist ohne Vater aufgewachsen, in einem Land in dem niemand Häuser aus Stein baut. Beide ITler. Daher gibt's 0,0 Erfahrung.
Laut Deiner Erzählung würde ich selbst die Finger davon lassen.
Nochmals div. Optionen neben selbst anschrauben:
a) ebay-kleinanzeigen/myhammer zusammen mit anderen, kleineren Tätigkeiten, die ja bestimmt noch zu machen sind bei Euch.
b) SAlle örtlichen Firmen/Hausmeisterdienste u.ä. Allround-Dienstleister durchtelefonieren (und husammen mit weiteren Tätigkeiten anbieten)
c) Waschtisch auf einen Tisch stellen (einfach selbst durchführbar und die Kufen an zwei drei Stellen ohne Bohren an die Fliesenwand Wand kleben, fertig ist die Laube.
d) Holzplatte nehmen und ins nächste Sägewerk/Schreinerei reingehen und darum bitten, das vorgezeichnete Loch reinzubohren und danach bezahlen
e) weitere, genannte Optionen von anderen Forumsteilnemern umsetzen

@kati1337 Wenn all das nicht zum Erfolg führt dann rate ich echt, das Haus wieder zu verkaufen, weil an einem Haus immer wieder ähnliche Dinge zu bewältigen sind, die man selbst oder eine andere Person leisten muss.
Aber so weit wird es ja nicht kommen, weil m.E. das Problem in Wirklichkeit kein wirkliches Problem ist. Macht es so wie hier verschiedentlich vorgeschlagen und der Thread wird schon bald positiv beendet werden oder schick mir Deinen Wohnort und ich versichere Dir, Jemanden zu finden, der dieses Ding an die Wand hängt ! Ufff......ich kanns grad nicht glauben.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hihi, ich würde auch alle noch anfallenden Arbeiten einen "Generalhandwerker" anbieten. Irgendjemand muss ja auch noch Bilder aufhängen, einen Teppich auf den Boden legen oder das Bett beziehen ;-)

Im Ernst, ich suche gerade selbst Handwerker und werde von Angeboten über alle Kanäle zugeschüttet. Mit Rechnung, ohne Rechnung, aus der Region, aus Polen oder Süddeutschland, vernünftige Gespräche oder "Will Auftrach machen..." usw.
Selbst für Kleinigkeiten ist es kein Problem, wahrscheinlich aber eher gegen Zahlung in die Kaffeekasse.
 
Ja wurde uns schon mehrfach geraten. In der allergrößten Not machen wir's selber. Aber wir sind nicht vom Fach, wir sind auch nicht vom Hobby, weder mein Mann noch ich haben je ein Regal angebracht. Für mich hat das zu Lebzeiten immer der Papa gemacht (später Handwerker), und mein Mann ist ohne Vater aufgewachsen, in einem Land in dem niemand Häuser aus Stein baut. Beide ITler. Daher gibt's 0,0 Erfahrung.
Tut mir leid, dass dein Vater nicht mehr lebt.
Hat dein Vater dir das nie beigebracht?
Bin ich meinem Vater dankbar das er da Wert drauf gelegt hat und sich ehr Sprüche angehört hat, er soll akzeptieren das er keine Jungen hat.

Schaue mal beim Baumarkt oder VHS, da gibt es extra Kurse für Frauen. Etwas handwerkliches Geschick schadet nie bei einem Haus. Da ist immer was zu tun. Youtube ist auch nicht zu unterschätzen. Hatte z.B. dort mal eine Schritt für Schrittanleitung gefunden um ein Ersatzteil bei meiner Spühlmaschine auszutauschen.
 
Tut mir leid, dass dein Vater nicht mehr lebt.
Hat dein Vater dir das nie beigebracht?
Bin ich meinem Vater dankbar das er da Wert drauf gelegt hat und sich ehr Sprüche angehört hat, er soll akzeptieren das er keine Jungen hat.

Schaue mal beim Baumarkt oder VHS, da gibt es extra Kurse für Frauen. Etwas handwerkliches Geschick schadet nie bei einem Haus. Da ist immer was zu tun. Youtube ist auch nicht zu unterschätzen. Hatte z.B. dort mal eine Schritt für Schrittanleitung gefunden um ein Ersatzteil bei meiner Spühlmaschine auszutauschen.
Super Idee !!!!
 

Ähnliche Themen
28.01.2019Feedback zu "Haus der Handwerker"Beiträge: 42
06.04.2020Wie reagierten die Handwerker bei Absagen ?Beiträge: 29

Oben