Warum _darf_ niemand meine Waschtische installieren?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Entweder fragst du den Gesellen, der bei euch den Rest vom Bad macht, ob er nach Feierabend gegen eine kleine Spende was machen kann.

Oder du gibst den Installationsplan dem Fliesenleger und fragst ihn, ob er dir passend die Fliesen bohrt, das ist nämlich bei vorhandenen Wasser/Abwasseranschlüßen schon der heikelste Teil. Die Vorwand ist hoffentlich pasend verstärkt so dass die auch den Tisch trägt? Ansonsten dem Trockenbauer vorher(!) Bescheid geben, Dann hängst du den Waschtisch üblicherweise an Stockschrauben auf und schließt die Schläuche mit viel Gefühl (notfalls mit Drehmomentschlüssel) an. Spar nicht bei den Installationsmaterialien, nimm die am Besten Original.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also die Mehrheit denkt, die wollen einfach nicht und sagen trotzdem "dürfen nicht"?
Finde ich merkwürdig. ZB der Tischler, der ist doch für die Treppe sowieso im Haus. Der hätte nicht mal Anfahrtskosten, der könnte mir doch ne beliebig schöne Rechnung schreiben dafür. :/

Der Sani meinte auch irgendwas mit Gewährleistungsansprüchen, aber ganz verstanden habe ich es nicht. Der ist ja auch bei uns im Haus. Installiert die Wanne, die Toiletten und die Dusche. Ich sagte wir könnten die Gewährleistung auch ausschließen. Aber er meinte es sei "egal was ich ihm da unterschreibe" , wenn das vor Gericht ginge wäre er immer haftbar wenn irgendwo "Wasser aus der Wand kommt".
Aber ich frage mich, ob er das nicht so oder so wäre, wenn das Wasser irgendwo rauskommt was kein Rohr ist. Ich meine, es kann doch nicht an meinem Waschtisch liegen wenn zB unterm Putz Wasser in die Wand fließt?
Wenn Wasser irgendwo ausm Rohr rauskommt und mir ins Bad läuft, dann ist das meine Schuld / Schuld der Waschtischinstallation. Das lässt sich doch klar abgrenzen, oder bin ich da nicht im Bilde?
Vielleicht musst denen auch mal erklären, dass es keine Operation am offenen Herzen ist. Mannomann.....Gewährleistung.....Wenn ich als Handwerker davor Angst habe (1. Lehrjahr) dann bitte nich das Hauis verlassen und dort Alles polstern. Das ist schlichtweg lachhaft. Dann könnte Niemand jemals einen Handwerker rufen, wenn sein Wasserhahn tropft, der vor 10 Jahren eingebaut wurde. Das gibts doch nicht, da würd ich mich schämen. Er baut es ein und ihr drückt ihm einen Schein in die Hand und basta, Wahnsinn.
Ebaykleinanzeigen, myhammer, Aushang Hornbach, Baumärkte fragen......Ojeoje
Wenn nur ein Hundertstel davon tatsächlich jemals an Gewährleistung gelsitet wurde könnte ich es verstehen. Ruf doch den gleichen Handwerker in 2 Jahren an und sag ihm. dass der Hahn tropft und nenn das Wort "Gewährlsietung" für das, was ER euingebaut hat. Dann bin ich schonmal gespannt......
 
Oben