Renovieren: Anderen Belag auf Parkett verlegen?

4,30 Stern(e) 3 Votes
Hallo und vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Erstmal vorweg: Natürlich handelt es sich um ihr Eigentum.Der Plan ist dass wir den Boden versuchen abzuschleifen. Falls sich dabei wirklich der Boden lösen sollte, werden wir zu Plan B übergehen und zurückbauen. Der ursprüngliche Plan den vorhandenen Boden mit PVC zu belegen wird, abgesehen von dem Thema Feuchtigkeit, sowieso nicht richtig funktionieren. Ein Teil des vorhandenen Bodens war mit Teppich und Möbeln zugestellt. Dort sieht der Boden noch sehr sehr gut aus. An anderen "offenen" Stellen hat sich das Holz aber schon extrem gewellt und ist teilweise am quellen. Ich denke das würde so oder so kein schönes Ergebnis bringen.

Von daher: Am Wochenende wird geschliffen und versiegelt und dann schauen wir wie es funktioniert
 

KlaRa

Moderator
@ "Ben-man": Bitte einmal mitteilen, ob die geplante Vorgehensweise erfolgreich war!
Um was für eine Holzart handelt es sich überhaupt? Ist es ein Massivparkett in Form von Parkettstäben oder ein Mosaikparkett im Würfelmuster? (Sogenanntes Fertigparkett gab es vor 50 Jahren zwar auch schon, aber nur als "Exotenparkett")
Gruß: KlaRa
 
Oben