Neubau Einfamilienhaus - Gas oder Luftwärmepumpe + Photovoltaik + Speicher?

4,90 Stern(e) 15 Votes
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 5 der Diskussion zum Thema: Neubau Einfamilienhaus - Gas oder Luftwärmepumpe + Photovoltaik + Speicher?
>> Zum 1. Beitrag <<

T

T_im_Norden

Da du dich bisher noch nicht dazu geäußert hast welchen Dämmstandard du anstrebst, nochmal der Hinweis:

Die Dämmung hat den größten Einfluss auf die Heizkosten, danach kommt die Auslegung der Fußbodenheizung und erst als letztes der Wärmeerzeuger.
 
D

Deliverer

Ach ja, der Berater meinte seine Dienste kommen alles in allem auf 4.500€ wobei die Hälfte über KfW wieder zurück kommt - ist das im Rahmen?
Hui. Was ist denn da alles dabei? Bei mir waren es 1300,- (800,- übernahm BAfA/KFW). Dafür gab es einen Vororttermin mit Bestandsaufnahme, Beratung, was wie viel bringt und eine Raumweise Heizlastberechnung.
 
B

Bookstar

Hui. Was ist denn da alles dabei? Bei mir waren es 1300,- (800,- übernahm BAfA/KfW). Dafür gab es einen Vororttermin mit Bestandsaufnahme, Beratung, was wie viel bringt und eine Raumweise Heizlastberechnung.
Für ein KFW Haus ist da die Baubegleitung mit drin und dann kostet es eigentlich immer so viel!
 
P

pagoni2020

Die Frage zielte wohl eher in die Richtung, welchen Dämmstandard nach KfW Du anpeilst also KfW55 o.ä.
Eine Steinbreite alleine sagt dabei nicht viel aus.
 
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1770 Themen mit insgesamt 26288 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben