Kabel vs. Telekom Glasfaser - Entscheidung

4,80 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 28.01.2023
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Kabel vs. Telekom Glasfaser - Entscheidung
>> Zum 1. Beitrag <<

MaxiFrett

MaxiFrett

Ich glaube ihr redet aneinander vorbei :).
Die einen reden über den Internetanschluss:

Da gibt es die Wahl zwischen Telekom (800 EUR pauschal) vs. Vodafone - Kabel - (1000 EUR pauschal). Und Notlösungen wie Mobilfunk und neu auch Satellit ( Starlink von SpaceX).

Telekom und Vodafone würde ich beim Neubau immer bevorzugen.

Vorteil Telekom: Das Medium kommt zwar von ihnen. Man kann den Anbieter aber später wechseln -> Wettbewerb.
Das klappt meines Wissens bei Vodafone nicht.


Die anderen reden vom Fernsehen:

Lässt sich über die gute alte Satellitenschüssel und über IP-TV abbilden.


Wir stehen auch gerade vor der Wahl - des Netzzugangs. Ich tendiere zu Vodafone (1 GBit). Telekom würde 16 MBit anbieten. Ein lokaler Anbieter mit Glasfaser ist leider noch nicht so weit, im Gebiet anzubieten.
 
H

hanse987

Wenn es rein um TV geht, dann kann man Sat natürlich machen. Einfach und günstig.

Kommt halt auf die Sehgewohnheiten an. Bis vor kurzer Zeit hätte ich immer zu Sat tendiert, aber mittlerweile bin ich fast nur noch online unterwegs und dies werden immer mehr. Somit immer auch ans LAN denken.
 
K

kgeisler

Als Postersteller kann ich dir gern noch das Ergebnis unserer Überlegungen mitteilen:
- Nur Glasfaser FTTH bietet dir die volle Bandbreite bis ins Haus rein von über 1000 Mbit, also das zukunftsfähigste Internet, auf Kabel wollten wir schon der Kosten wegen lieber verzichten.
Wir haben uns letztendlich für Fernsehen über IP entschieden. Damit sparen wir uns nicht den Anschluss von Kabel oder Satellit in Gänze, sondern auch die Elektrik-Kosten im Haus für die Verlegung der TV-Kabel usw. Jeder TV kann überall im Haus in Betrieb genommen werden und wir sind "nur" abhängig von gutem Internet. Das sehen wir in der Glasfaser.
Ist das Internet mal weg, wäre aber natürlich alles weg. - Damit können wir leben!
 
R

Rumbi441

beides nehmen. du weist nicht ob Telekom wirklich Glasfaser an dem Ort auch aktiviert und weder weißt du ob in 5 Jahren nicht Coaxial oder sogar das alte DSL den nächsten Quantensprung schafft.
 
Nordlys

Nordlys

Wir wollten uns nicht auf ein System allein stützen. TV geht daher über SAT. Das klappt seit gefühlt 30 Jahren 1a. Auch im Neubau wieder. Festnetz und Internet über Fiber. Geht hier und ist super. Nachteil: Gebunden an Telekom. Kein anderer kann uns damit hier versorgen. Irgendwelche 10 Jahresverträge. Egal. Dazu Pay TV und Streamingdienste über Apple TV Box. Läuft auch 1a via WLAN. Kostet 15,- Euro p.M. extra incl. Apple Music.
 
Zuletzt aktualisiert 28.01.2023
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 897 Themen mit insgesamt 11707 Beiträgen

Ähnliche Themen
19.02.2021Telekom Hybrid oder Vodafone Kabel - Vor- & Nachteile für Internet Beiträge: 36
14.01.2018Kabel Deutschland oder Telekom oder beides Beiträge: 14
01.01.2016Kosten Hausanschluss Kabel Deutschland und Telekom? - Seite 6Beiträge: 37
16.09.2021Kabel und/oder DSL Anschluss beantragen - Seite 4Beiträge: 37
12.11.2020Internetanschluss: Deutsche Telekom vs. Kabelnetz - Seite 3Beiträge: 33
30.03.2020Telekom FTTH - Was wird benötigt? - Seite 4Beiträge: 30
03.01.2021Probleme mit der Telekom. Querkabel? Beiträge: 33
02.12.2022Erstellen des Hausanschlusses durch die Telekom Beiträge: 15
03.01.2009Kabel oder Satellit ? Beiträge: 13
24.09.2020Glasfaser kann nicht eingeblasen werden - Seite 2Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben