Statistik des Forums

Themen
30.066
Beiträge
347.177
Mitglieder
45.560
Neuestes Mitglied
Harrybo1981

Holzland Lecher Parkett-Eigenmarke Belmono - Erfahrungen?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Ihr seid ja süß [emoji4]

Wir möchten halt - wenn wir die Wiese schon platt machen - wo es uns im Moment möglich ist, die Umwelt schonen. Mit allem, was dazu gehört. Ohne, dass wir einer dahinter liegenden Philosophie verfallen sind [emoji6] .
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Knapp 56€ pro Quadratmeter haben wir auch bezahlt. Zu der Zeit gab‘s den Boden nirgends für unter 72€ pro Quadratmeter. Bei knapp ueber 100qm waren wir froh ihn „guenstig“ ergattert zu haben.

Die Struktur ist beim Laufen eine Wucht! Ich weiss gar nimmer wann ich das letzte Mal Socken in der Wohnung an hatte?!

War uebrigens mitunter das Beste, sich für Parkett entschieden zu haben. Freunde rieten ab „zu empfindlich, Löcher, Kratzer“... alles Käse. Ja, er hat zwei drei Macken aber die fallen einerseits nicht auf und andererseits ist das Laufgefuehl einfach nur genial.

Ich möchte nie wieder etwas anderes als Holzboden.

Hi,
kannst du eine Erfahrungsbericht der Castellano Schlossdiele von Belmono teilen?
Bist du immer noch zufrieden? Vielen Dank
 
Hallo Arifas,
Wie sind dann Deine Erfahrung mit den Gutshofdielen von Hegener-Hachmann? Habt ihr sie auf Fußbodenheizung verlegt? Wie ist es mit Fugenbildung oder Rissen. Arbeiten die Dielen sehr. Sind sie sehr pflegeintensiv?
Bei meiner Frau stehen die Gutshofdielen in der Auswahlliste ganz weit oben, auch weil sie aus ihrer alten Heimat kommen.
Gruß, Daniel
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich habe gerade 130 m2 Wicanders Parkett bestellt. Nach unzähligen stunden Sucherei nach einer geweißten Eichendiele ohne Gelbstich.
 
Oben