Holzland Lecher Parkett-Eigenmarke Belmono - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Estrich / Bodenbeläge und Parkett" wurde erstellt von EA-Tec, 20. 01. 2017.

Holzland Lecher Parkett-Eigenmarke Belmono - Erfahrungen? 4.8 5 4votes
4.8/5, 4 Bewertungen

  1. 86bibo

    86bibo

    28. 03. 2016
    310
    83
    Das du heraushebst, dass du "plastikfrei" möchtest um dann zu sagen, dass es entweder ein Plastikboden oder ein Naturboden mit Plastikbindemittel werden wird.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Holzland Lecher Parkett
    Erfahrungen mit HQ Parkett von Holzland?

  3. Arifas

    Arifas

    9. 03. 2017
    341
    64
    Unser Ökoshop hat das auf der Homepage stehen zum Linoleum: "Dieser natürliche, elastische Bodenbelag wird, wie sein Name schon vermuten lässt, neben Leinöl (linum = Lein und oleum = Öl) aus Naturharzen, Holzmehl, Kalksteinmehl und Farbpigmenten hergestellt. Seinen natürlichen Zutaten ist zu verdanken, dass es - weder bei der Verlegung, noch bei der Nutzung - böse Überraschungen mit ausgasenden Schadstoffen wie Formaldehyd, Lösemitteln und Weichmachern gibt und dass er zusätzlich noch antibakteriell und leicht fungizid wirkt. Nicht umsonst findet man ihn deshalb oft in Krankenhäusern, Arztpraxen u. ä. Die dort erhöhten Anforderungen an die Hygiene werden auch durch die – im Unterschied zu Fliesen, als ebenfalls wischbarem Glattbelag – Fugenlosigkeit erfüllt."

    Ich finde, das klingt schon sehr natürlich und gleichzeitig schön robust. Passend für 4 Jungszimmer.
     
  4. 86bibo

    86bibo

    28. 03. 2016
    310
    83
    Linoleum ist genauso ein Kunststoff wie PUR und PVC, er wird nur nicht aus Erdöl sondern aus Naturölen hergestellt, die Synthese ist für die Industriellen Böden sehr sehr ähnlich. Auch wenn das so schön bei Wikipedia steht, wird der heutzutage genauso Großindustriell hergestellt wie alle anderen Böden und kommt sehr oft aus Asien. Ob da Weichmacher, Lösungsmittel oder was auch immer drin sind, weiß man leider auch nicht. Egal was die da für ein pseudosiegel draufpacken.

    Soll jetzt keine Miesmacherei sein, aber der Verbraucher wird leider heute überall getäuscht. Auch Kork wird sehr oft mit Pestiziden und Fungiziden behandelt, damit es mit Harz (Kunststoff) versiegelt wird.
     
  5. Arifas

    Arifas

    9. 03. 2017
    341
    64
    Auf dem von uns ausgesuchten steht "ohne Weichmacher, biologisch abbaubar" usw. Näheres müsste ich nachsehen. Es ist ein ganz Spezieller, den unser anthroposophisch angehauchter Öko-Bodenmensch verkauft. Ich denke, es gibt da wohl Unterschiede.
    Kunststoff ist es, klar.
     
  6. blaupuma

    blaupuma

    4. 12. 2017
    161
    15
    Hallo Arifas,

    Anthroposophie

    Also gibt es bei euch Demeter Lebensmittel und Wala/ Dr Hauschka Kosmetik richtig
    Und die Kinder sind alle in der Waldorfschule versteht sich von selber.
    Richtig :)? Meine das nicht lächerlich, meine Frau ist ähnlich unterwegs


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Arifas gefällt das.
  7. Nordlys

    Nordlys

    14. 01. 2017
    3.134
    1.093
    Arifas, lass Dich nicht ins Lächerliche drängen. Linoleum ist gesund und ok. Es ist kein Polyvinylchlorid, und somit bei der Entsorgung nach Jahren unproblematisch, da auf Leinöl Basis.
    Waldorf und Steiners Philosophie oder besser gesagt seine Sicht des Christentums ist vielleicht etwas spinnert, aber die daraus resultierende Pädagogik ist einfach menschlich und tut Kindern gut.
     
    Arifas gefällt das.
Thema bewerten:
/5,