Hauskauf 229.000 Niedersachsen - Einschätzung

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung Forum - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von grasor, 9. 01. 2018.

Hauskauf 229.000 Niedersachsen - Einschätzung 4.3 5 3votes
4.3/5, 3 Bewertungen

  1. Rollo83

    Rollo83

    25. 10. 2014
    51
    1
    ~100% Finanzierung auf 30 Jahre Laufzeit, da wird das Haus aber teuer.
    Da würde ich definitiv nochmal drüber nach denken.

    Ich weiß nicht genau bei welchen Zinsen man heut zu Tage bei einer ~100% Finanzierung landet aber bei mindestens 5% Tilgung/Zinsen empfinde ich die Rate von 990€ etwas zu knapp, das werden eher ~200€ mehr denke ich.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  2. Die Seite wird geladen...


  3. grasor

    grasor

    9. 01. 2018
    3
    0
    Erstmal danke fürs Feedback ich habe derzeitig die Finanzierungsvorschläge noch bei jemanden liegen und hier auch vergessen zu erwähnen das der große Kredit bei jetzigem Finanzierungsvorschlag über die lbs finanziert wird, wir also einen Bausparvertrag abschließen der angespart wird und erst tilgen, wenn dieser zuteilungsreif ist. Bis zuteilungsreif wäre der Zinssatz 1,85 bei zuteilungsreife dann 2,4 Prozent. Errechnet wäre die Laufzeit bis zur vollständigen Tilgung mit 30 Jahren.
    Ich hole gerade aber noch Angebote für ein klassisches annuitätendarlehen ein mit 20 Jahren Zinsbindung.
    Ich würde hier sobald ich beide wieder zur Verfügung habe mit allen Daten zur Debatte Posten.
    Bezüglich unserer monatlichen Kosten aktuell habe ich noch die zusätzlichen Spritkosten falls wir weiterhin mit 2 Autos zur Arbeit fahren würden einfließen lassen. Auf mehr als 1400 Euro monatliche Belastung komme ich in keinem fall, eher nicht Platz für Reserve. Wir sind eher sparsam.
    Beim klassischen Darlehen hatten wir für die Anschlussfinanzierung ein nicht zuteilungsreifen Bausparvertrag mit 30.000 zur Verfügung und in der Verwandtschaft könnte jemand ohne Abschlussgebühren noch einen Bausparvertrag für 50.000 abschließen.
    Liebe Grüße
    Grasorr
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  4. PhiTh

    PhiTh

    4. 11. 2015
    124
    26
    Bei den BSV darfst du nicht von den angegebenen Zinssätzen ausgehen. Wir hatten ein Angebot (ich hoffe ich bekommen die Zahlen noch zusammen) von 1,35% Kredit und einem anschließendem BSV mit 1,38%. Der Effektive Zins genau dieser Konstellation lag letztlich bei 1,78%.
    Das kommt zum kleinen Teil von den Gebühren für den BSV und zum größeren Teil daher, dass du in den BSV Geld einbezahlst (dafür keine Zinsen bekommst) während du aber für den Kredit in der gleichen Zeit die Zinsen für den vollen Kredit bezahlst.
    Der Unterschied zum normalen Annuitätendarlehen ist eben, dass du hier gleich mit dem ersten Euro auch dein Darlehen tilgst und damit deine Zinslast reduzierst. Das Erzählen dir die guten Damen und Herren von der Bank aber selten ;) Mach dir für deine Relationen eine Excel Tabelle mit der du die monatliche Belastung angleichst und schon siehst du, wo du welche Zinsen bezahlst. Bei uns war es letztlich ein einzelner Kredit mit 30Jahren Zinsbindung und wir hatten viele Varianten auf dem Tisch ;)
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
    kbt09 gefällt das.
  5. grasor

    grasor

    9. 01. 2018
    3
    0
    Hier mal das klassische Annutitätsdarlehen

    Kaufpreis 222.000
    Modernisierung 20.000
    Kaufnebenkosten 28.749
    Eigenkapital 28.749

    KFW WOHNEIGENTUM 124 Darlehen 50.000 €Sollzins 10 Jahre Sollzinssatz 1,40 Effektiver Jahreszins 1,44 Restschuld nach 10 Jahren 33.000 ca.
    Darlehen 192.000€ 20 Jahre Sollzinsbindung Sollzinssatz 2,73 effektiver Jahreszins 2,78 Restschuld nach Zinsbindung 90.000k knapp Sondertilgung und höhe von 5% 1x jährlich möglich
    monatliche Rate 961,31€
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
Thema bewerten:
/5,