Hausbau-Kosten in 2024, 2025 oder überhaupt nicht?

4,70 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 8 der Diskussion zum Thema: Hausbau-Kosten in 2024, 2025 oder überhaupt nicht?
>> Zum 1. Beitrag <<

X

xMisterDx

Nicht gleich den Sand in den Kopf stecken...

Ich meine ihr habt aktuell 5.900 EUR... zu zweit... wir haben mit nem Kind und rund 5.000 Haushaltsnetto, als der Wunsch nach nem Haus 2018/19 dringlicher wurde, ohne große Klimmzüge 1.500 EUR monatlich an die Seite gepackt.
Und da haben wir in Hannover List noch 1.000 EUR Kaltmiete gehabt.

Ihr solltet absolut in der Lage sein 3.000 EUR, eher 3.500 EUR an die Seite zu legen jeden Monat. Dann habt ihr 2025 schon fast 100.000 EUR Eigenkapital, wenn ich mal 5% beim ETF unterstelle.

Man muss es eben wollen. Mit der Einstellung "et kütt wie et kütt" ist der Traum vom Haus aktuell nur noch von Leuten jenseits der 10.000 EUR Netto/Monat zu machen.
 
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3105 Themen mit insgesamt 68234 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben