Grundstück jetzt Finanzieren oder weiter Eigenkapital ansparen?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Grundstück jetzt Finanzieren oder weiter Eigenkapital ansparen?
>> Zum 1. Beitrag <<

T

Tigerville

Ich kenne tatsächlich Leute die so finanziert haben. Ich denke das lokale Banken in den Regionen in denen US-Militärs stationiert sind durchaus auch positive Erfahrungen gemacht haben und deswegen auch Kredite vergeben? Wie gesagt, es ist schwer aber nicht unmöglich und dann halt mit schlechteren Konditionen. Das ist halt dann leider so. Umso wichtiger ist es uns eben da auch die richtige finanzielle Entscheidung zu treffen…
 
G

Grundaus

ich kenne nur eine Familie bei der der Mann bei der Armee arbeitet als Zivilangestellter und das in Italien. Da war es so, dass die Armee entweder die Miete gezahlt hat (bei denen waren es max 3000.--/Monat) oder die Zinsen der Finanzierung. Banken auf dem Kasernengelände haben die Situation ausgenützt mit sehr hohen Zinsen. Zivilangestellte haben kurze Zeit Verträge und sollen danach in die USA zurück , was man aber vermeiden kann. Bei den Soldaten habe ich keine Ahnung, denke aber bei dem Gehalt wird es kein einfacher Soldat sein. Bei der Situation würde ich weiter mieten.
 
X

xMisterDx

Bei rund 35.000 stationierten US-Soldaten in Deutschland, die allermeisten davon Mannschaftsdienstgrade, für die ohnehin kein Eigentum in Frage kommt, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass hier jemand aus eigener Erfahrung sagen kann, wie sowas läuft. Alles andere ist wie bei der bärtigen Frau auf der Kirmes in die Glaskugel gucken...

Ihr geht ja schon den richtigen Weg über einen Consultant, der mit sowas Erfahrung hat?
Was hindert euch einfach mal alle Unterlagen zu nehmen und zu einer Bank zu marschieren?

Den Rest müsst ohnehin ihr selbst beurteilen. Ich hab keine Ahnung, wie zuverlässig in der US Army eine Aussage ist, dass man in Deutschland genau an dem Standort bleiben kann.
Denn grundsätzlich ist es ja schon so, dass dein Mann als aktiver Soldat jederzeit abgezogen und irgendwohin geschickt werden kann, wo die US-Präsenz gerade erhöht werden muss. Sollten die USA ihre Präsenz in Europa verlagern bzw. in Deutschland reduzieren, kann er auch in die USA zurückgeholt werden... oder er wird nach Polen verlegt.
Kann man das wirklich ausschließen?

Und die Dienstzeit ist ja irgendwann auch vorbei. Was ist dann? Das Haus muss bestimmt 25, 30 Jahre abgezahlt werden.
 
Tolentino

Tolentino

Meiner Erfahrung nach sind Amis etwas weniger emotional, wenn es darum geht das Haus (auch selbst gebaut) wieder zu verkaufen, weil man halt woanders hin muss.
 
kati1337

kati1337

Meiner Erfahrung nach sind Amis etwas weniger emotional, wenn es darum geht das Haus (auch selbst gebaut) wieder zu verkaufen, weil man halt woanders hin muss.
Amerikaner sind es aber auch gewohnt, dass Häuser Kaufen und Verkaufen ein weniger großes Getue ist. Hier gibt's Spekulationssteuer und Grunderwerbsteuer und Notarkosten und und und.
 
Zuletzt aktualisiert 15.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3116 Themen mit insgesamt 67442 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben