Fliesen oder Vinyl in Küche und Flur

4,10 Stern(e) 17 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Es gibt auch Vinyl ähnliche Böden (oft Designböden genannt, ist aber kein geschützter Begriff) auf Basis von PE oder PU Kunststoffen ohne Weichmacher.
Die "klassischen" Designböden werden alle schwimmend verlegt. Als wir vor zwei Jahren geschaut hatten kamen von zwei Herstellern die ersten Produkte heraus ohne Trägerschicht und zum Verkleben, was ich bevorzugen würde. Wir haben beides, schwimmenden Designbelag und verklebtes Vinyl.
 
Da muss ich mal wieder Werbung für meinen Lieblingsbodenbelag machen:

Kautschuk als Rollen-oder Plattenware ist sehr langlebig und strapazierfähig, passt auf FBH und ist in unzähligen Dekoren erhältlich. Synthetisch oder aus Naturlatex. Auf ala Fälle ist er komplett ohne Chlorchemie und ohne Weichmacher, im Brandfall entstehen somit auch kein Dioxin oder andere giftige Dämpfe.

Nur auf den Kleber muss man dabei aufpassen, ähnlich wie bei geklebtem Parkett halt auch.
 
Ich habe in Flur und Küche Klick-Vinyl. Ich wollte auch keine Fliesen, weil es mir außerhalb der Heizperiode zu fußkalt ist.
Ich bin zufrieden, es ist schwimmend verlegt, es riecht überhaupt nicht. Und es ließ sich kinderleicht verlegen.
Allerdings muss man ehrlich sagen, dass es natürlich nicht so robust ist. Man trägt ja doch kleine Steinchen von draußen herein, d.h. direkt am Eingang kehre ich dann sehr oft, denn die Steinchen würden ggf. das Vinyl zerkratzen. Bis jetzt ist alles gut gegangen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir haben Vinyl fast überall. Auch im Bad in der Küche in den Fluren.
Musst ihn dann halt verkleben aber wer das schon mal gemacht oder gesehen hat macht nichts anderes mehr. Fliesen in Küche und Bad wären mir viel zu unangenehm.
 
Was hiermit gemeint ist verstehe ich nicht. Ordentliches Vinyl kostet ca.75€/m² plus nivellieren plus Kleber bist du bei ca. 100€/m². Da sind Fliesen oft die günstigere Variante.
Gemeint war es so wie geschrieben. Materialpreis ist ähnlich: hochwertiges Vinyl zu günstigen Fliesen. 20-35€/m2. Vinyl bekommst Du online bei allen Händlern mit erheblichem Rabatt, die Produktion kann nicht teuer sein.. Verlegung geht schneller als Fliesen und kostete bei uns dementsprechend deutlich weniger (10-15€ oder so), sowohl kleben als auch schwimmend.
 

Ähnliche Themen
31.10.2018Welcher Bodenbelag? Fliesen, Vinyl oder Parkett? Tipps?Beiträge: 23
27.10.2016Kombination Fliesen und Parkett im Wohnzimmer mit offener KücheBeiträge: 30
26.02.2018Welcher Bodenbelag - Fliesen oder Vinyl im Wohn-/Essbereich?Beiträge: 18
20.03.2015Fliesen, Vinyl oder anderweitiger Bodenbelag bei FBH?Beiträge: 22
13.10.2016Fliesen auf Beton entfernenBeiträge: 16
19.08.2018Welche Fliesen im Eingangsbereich wählen? Was habt ihr gewählt?Beiträge: 29
20.06.2016Welchen Bodenbelag habt/plant ihr?Beiträge: 61
05.08.2016Wie das Bad fliesen? (Optik)Beiträge: 12
12.02.2019Vinyl oder Laminat in Küche verlegenBeiträge: 11
18.10.2018Bestandshaus umbauen - Mehr Platz für Küche und Bad - Ideen?Beiträge: 20

Oben