Finanzierung Einfamilienhaus 520TE aktuelle Marktlage / Jahresendgeschäft Banken?

4,90 Stern(e) 14 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 10 der Diskussion zum Thema: Finanzierung Einfamilienhaus 520TE aktuelle Marktlage / Jahresendgeschäft Banken?
>> Zum 1. Beitrag <<

kati1337

kati1337

Was erwartet ihr denn für eine Einkommenssituation in 10 Jahren etwa?

Ich bin nicht so der risikoaffine Typ. Für mich wären 426K Darlehen mit nur 10J Bindung ein ziemliches Brett. Kann halt keiner vorhersagen wie die Zinslage für die Anschlussfinanzierung aussieht. Und die können sich schnell ändern. Unsere Finanzierung aus dem April würde mit heutigen Zinsen 500-700€ mehr im Monat kosten (nur Zinsen). Das könnten wir uns stand heute nur schwer leisten, da würde ich nicht mehr gut schlafen.
 
A

Alibert87

Ah, jetzt nehmen wir noch einen bereits vorhandenen Bausparvertrag mit rein, weil ja noch viel Zeit bis Jahresende ist?
Sorry, aber langsam verstehe ich Euch nicht mehr. Einerseits muss alles schnell gehen und andererseits wollt Ihr KfW, Bank, Bausparvertrag kombinieren und die Angebote sind Euch nicht gut genug.

Ich bin raus hier.
Ich lege nur meine Optionen dar. Mir ist es doch egal, wenn KFW plus Anui
Ah, jetzt nehmen wir noch einen bereits vorhandenen Bausparvertrag mit rein, weil ja noch viel Zeit bis Jahresende ist?
Sorry, aber langsam verstehe ich Euch nicht mehr. Einerseits muss alles schnell gehen und andererseits wollt Ihr KfW, Bank, Bausparvertrag kombinieren und die Angebote sind Euch nicht gut genug.

Ich bin raus hier.
Ich lege nur meine Optionen dar, damit ihr mir Ggf was schlaues empfehlen könnt.
Also mir soll es ja egal sein, wie ich einen guten Zinssatz erhalte.
KfW plus normales Darlehen wäre doch okay,
Der Bausparvertrag für die Modernisierung ist ja separat
 
A

Alibert87

Was erwartet ihr denn für eine Einkommenssituation in 10 Jahren etwa?

Ich bin nicht so der risikoaffine Typ. Für mich wären 426K Darlehen mit nur 10J Bindung ein ziemliches Brett. Kann halt keiner vorhersagen wie die Zinslage für die Anschlussfinanzierung aussieht. Und die können sich schnell ändern. Unsere Finanzierung aus dem April würde mit heutigen Zinsen 500-700€ mehr im Monat kosten (nur Zinsen). Das könnten wir uns stand heute nur schwer leisten, da würde ich nicht mehr gut schlafen.
Kann man ja nicht genau sagen, aber in 10
Jahren deutlich höher. geplant ist bereits heute dass wir ab Mitte 2023 schon mehr haben (Frau dann 30 Std.). Zusätzlich in Max 2 Jahren Jobwechsel mit Ziel 500
Mehr pro Monat.
Es ist halt nur aktuell nicht ganz günstig aus Sicht der Bank.
nichtsdestotrotz müssen wir uns was einfallen lassen :)
 
A

Alibert87

Was erwartet ihr denn für eine Einkommenssituation in 10 Jahren etwa?

Ich bin nicht so der risikoaffine Typ. Für mich wären 426K Darlehen mit nur 10J Bindung ein ziemliches Brett. Kann halt keiner vorhersagen wie die Zinslage für die Anschlussfinanzierung aussieht. Und die können sich schnell ändern. Unsere Finanzierung aus dem April würde mit heutigen Zinsen 500-700€ mehr im Monat kosten (nur Zinsen). Das könnten wir uns stand heute nur schwer leisten, da würde ich nicht mehr gut schlafen.
Wir wollen schon gerne mindesten 15 oder 20 Jahre , 10 machen wir eh nicht
 
Tassimat

Tassimat

da ich noch immer nicht Bestätigt bekommen habe, dass es von Vorteil ist, wenn man die Sanierung/Renvierungskosten über die Bank laufen lässt.
Der Vorteil ist, dass eine Sanierung und Renovierung wertsteigernd ist. Mehr Wert, also geringere Beleihung und dadurch günstigere Zinsen.
Zwar rechnen Banken das gerne nochmal mit einem Faktor klein, aber es macht keinen Sinn diese Dinge an der Bank vorbei eine Renovierung oder Sanierung zu verschweigen.

Jetzt wohne ich schon ein paar Jahre in meinem sanierten Haus und ich würde stand Heute immer öfters sagen: Einfach machen. Bei euch ist der Vorteil, dass noch mehr Einkommen durch den Wiedereinstieg in den Beruf generiert werden kann. Dann passt das schon.
 
A

Alibert87

Der Vorteil ist, dass eine Sanierung und Renovierung wertsteigernd ist. Mehr Wert, also geringere Beleihung und dadurch günstigere Zinsen.
Zwar rechnen Banken das gerne nochmal mit einem Faktor klein, aber es macht keinen Sinn diese Dinge an der Bank vorbei eine Renovierung oder Sanierung zu verschweigen.

Jetzt wohne ich schon ein paar Jahre in meinem sanierten Haus und ich würde stand Heute immer öfters sagen: Einfach machen. Bei euch ist der Vorteil, dass noch mehr Einkommen durch den Wiedereinstieg in den Beruf generiert werden kann. Dann passt das schon.
Ja, das dachte ich auch. Aber unser Berater sagte, dass macht keinen Unterschied für die Bank. Bzw keinen den wir monetär merken würde . Wir haben von den 100TE 50/50 Renovierung und Modernisierung
 
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3140 Themen mit insgesamt 68836 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Finanzierung Einfamilienhaus 520TE aktuelle Marktlage / Jahresendgeschäft Banken?
Nr.ErgebnisBeiträge
1KfW Darlehen ok oder geht es günstiger? Beiträge: 10
2Sondertilgung KfW oder Fonds ansparen Beiträge: 15
3Wie lange soll ich die Zinsen festschreiben ? Beiträge: 11
4Einfamilienhaus Neubau KfW bauen - Kosten? Beiträge: 22
5Finanzierungsangebot - Zinsen okay? Eure Meinung... Beiträge: 10
6Anschlussfinanzierung bei zwei Darlehen mit unterschiedlicher Laufzeit Beiträge: 14
7Größeres Darlehen mit nur 5 Jahren Zinsbindung Beiträge: 14
8Kombination aus Bausparer, KFW und Darlehen Beiträge: 10
9Wieviele KFW Programme kann man einsetzen? Beiträge: 10
10Lohnt sich eine Sole-Wasser-Wärmepumpe bei KfW 40+ noch? Beiträge: 34
11Wird das KFW Darlehen nicht in die Grundschuld eingetragen? Beiträge: 11
12KFW 55 - Dämmung unter der Bodenplatte Beiträge: 37
13KFW 55 in Teilbeheiztem Keller - Kaltkeller Beiträge: 31
14Ausschluss Förderung / Kaufvertrag unterschrieben vor KFW Zuschuss Beiträge: 10
15KFW 270 für nachträgliche Photovoltaikanlage Beiträge: 17
16Wandbaufbau Dämmung für Kfw 70 Haus okay? Beiträge: 19
17Welches Heizungssystem für unser Kfw 70 Haus ohne Keller? Beiträge: 15
18KfW 261 wenn Bauträger bereits Fördermittel beantragt hat Beiträge: 11
19KfW Fördermittel 461 und 464 beantragen? Beiträge: 36

Oben