Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Belag für die Einfahrt?

4,60 Stern(e) 8 Votes
Habe jetzt noch Elastopave beim stöbern im Netz gefunden, das ist wohl eine Art Steinteppich für den Außenbereich. Befürchte aber das ist 1. voll die Chemie-Jauche die man sich in die Einfahrt kippt, und 2. ( falls es doch keine Chemie-Jauche ist) noch zu unbekannt bzw. schweineteuer, bzw. findet man kaum nen Fachbetrieb der sowas außerhalb von Ballungsgebieten verarbeitet.
 
Habe jetzt noch Elastopave beim stöbern im Netz gefunden, das ist wohl eine Art Steinteppich für den Außenbereich. Befürchte aber das ist 1. voll die Chemie-Jauche die man sich in die Einfahrt kippt, und 2. ( falls es doch keine Chemie-Jauche ist) noch zu unbekannt bzw. schweineteuer, bzw. findet man kaum nen Fachbetrieb der sowas außerhalb von Ballungsgebieten verarbeitet.
Das ist im Prinzip die von mir erwähnte wassergebundene Decke, nur dass hier noch PU als Bindemittel dazu kommt. Ansonsten ein verdichtetes Gemisch aus Splitt/Schotter.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Hab jetzt mal die Großhändler angeschrieben ob die mir entsprechende GALA Bauer für unsere Gegend empfehlen können die sich damit auskennen
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich hänge mich mal mit einer Frage hier ran:

Wie tief sollte man denn die Einfahrt/den Stellplatz ausheben? Bzw. sind für unterschiedliche Beläge unterschiedliche Aushubtiefen erforderlich?
Aktuell bin ich bei einer Schottervariante (wegen der Versickerung). Vielleicht später mal mit der Option auf versickerungsfähiges Pflaster.

Die Frage würde auch gleich für die Terrasse gelten. Was da für eine Aushubtiefe angebracht ist?

Danke!
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben