Wohin gehen die Leitzinsen der EZB?

4,80 Stern(e) 13 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Wohin gehen die Leitzinsen der EZB?
>> Zum 1. Beitrag <<

B

Buchsbaum

Völliger Quatsch mit den Zinsprognosen. Da lagen doch so ziemlich alle falsch. Ich bleibe bei meiner Einschätzung, die Zinsen werden weiter steigen.
Die wellenförmige Inflationskurve wird natürlich zurückkommen und jede Zinssenkung würde sofort zu wieder anziehender Inflation führen.

Abgesehen davon ist in den USA längst eine Lohn Preis Spirale im Gang. Wie soll da die FED senken? In erster Linie geht es um den Erhalt des Dollars. Und nicht um größenwahnsinnig gewordene Häuslebauer in Deutschland. Das interessiert die globalen Märkte doch gar nicht.

Nochmal, Lohnsteigerung in den USA häufig zwischen 30 -70 Prozent sind schon eine Hausnummer. In Deutschland steigen bislang nur die Preise.
Allerdings hat das alles eine ziemlich spannende Komponente. Lassen wir uns überraschen.
 
A

Allthewayup

Nochmal, Lohnsteigerung in den USA häufig zwischen 30 -70 Prozent sind schon eine Hausnummer.
Was du wieder für Märchen erzählst. Weder die Reallöhne noch die Nominallöhne kommen auch nur Ansatzweise auf diese prozentualen Steigerungen. Es sei denn du betrachtest die letzten 25 anstatt 10 Jahre, aber welche Aussagekraft hat das dann noch?
 
B

Buchsbaum

Die Ford-Beschäftigten erhielten demnach eine sofortige Lohnerhöhung von elf Prozent. Unter Berücksichtigung von Zinseszinsen und Lebenshaltungskosten ergebe sich damit über die Vertragslaufzeit eine Lohnerhöhung von rund 33 Prozent auf über 40 Dollar pro Stunde.

Chrysler plus 25 Prozent.

John Deere plus 33 Prozent.

Ford Einstiegsgehälter USA plus 70 Prozent

US-Hafenarbeiter drücken hohe Lohnsteigerungen durch. in summe 32 Prozent.

Viele US-Firmen klagen seit längerer Zeit über einen Mangel an Arbeitskräften, weshalb die Löhne deutlich steigen. Für die US-Notenbank Fed bedeutet das zusätzliche Inflationsrisiken. Die Fed hatte im Juni eine Straffungspause eingelegt, zugleich aber weitere Anhebungen in Aussicht gestellt.

Zinssenkungen, na klar doch.

Ich habe nicht von Real- oder Nominallöhnen gesprochen sondern von Lohnsteigerungen in vielen Bereichen. Natürlich nicht überall.
Fakt ist, die Lohnentwicklung in den USA läuft in einigen Branchen völlig aus dem Ruder. Genauso wie die Preise. DOW Jones, Dax am Allzeithoch.
Warum sollte man Zinsen senken. Genau das war doch oder ist das Problem. Man hat viel zu lange gewartet und kann nun die Inflation nicht mehr einfangen.


So, und nun geh wieder in dein Körbchen!
 
H

hausbau_phobos

In gewissen Bereichen geb ich dir Recht, intuitiv fühlt es sich auch für mich falsch an, die PEs sind historisch betrachtet immer noch/wieder in der oberen Range, die teilweise durchgesetzten Lohnerhöhung wirken erstmal bedrohlich.

Allerdings glaub ich im Zweifelsfall immer noch einem Dani Kalt von der UBS als meinem Bauchgefühl, dass mir schon an der Uni bei VWL nicht gerade geholfen hat :-/
Der gute Mann und sein 200-Mann-Team machen halt nix andres als sich damit zu beschäftigen.
 
B

Buchsbaum

Mit all seiner Intelligenz bildet der Mensch Vorstellungen von der Funktionsweise und die künftige Entwicklung von Märkten, die sich dann regelmäßig als falsch herausstellen. Auch macht ihm seine Tendenz, erzielte Erfolge als Ausweis seiner Genialität misszuverstehen, etwas vor. Mal neigt er dazu, die Trends der Vergangenheit in die Zukunft fortzuschreiben - und dann kommt es meist ganz anders als gedacht.

In zahlreichen Untersuchungen haben die Forscher nachgewiesen, dass Schimpansen ihre humanoiden Verwandten bei Anlageentscheidungen schlagen.

Ich habe wie bekannt nun kein akademisches Bildungsniveau, aber dafür einen sehr ausgeprägten Menschenverstand. Insofern bin ich eher der Affe als der studierte Ökonom. Ist mir allerdings auch egal, das Ergebnis zählt.

Zinssenkungen sehe ich nur im Rahmen einer Notzinssenkung bei einem äußeren Ereignis wie Terror, Krieg oder Börsencrash. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die EZB vor der FED senken wird. Abgesehen davon geht es der Weltwirtschaft deutlich besser als der deutschen Wirtschaft.
Es gibt für mich jedenfalls keinen Grund die Zinsen zu senken. Ich sehe es einfach nicht.
 
B

Buchsbaum

Allerdings glaub ich im Zweifelsfall immer noch einem Dani Kalt von der UBS als meinem Bauchgefühl

Also die UBS selbst ist ja nun der größte Sanierungsfall der Schweizer Bankgeschichte geworden. Also so toll kann das Analysten Team der UBS nun nicht sein. Ganz im Gegenteil. Mit einer Reihe Fehleinschätzungen haben sie die Zukunft der Traditionsbank aufs Spiel gesetzt. Ohne Stützung der SNB wäre die UBS längst platt. Derivaterisiken in Billionenhöhe und die Übernahme der CS sind für mich Risiken, die kaum noch überschaubar sind.

Aber bitteschön vertraue du ruhig lieber den Analysten als deinem Bauch. Ich mache es halt andersrum.

Irgendwann gibt es "to Big to Fail" halt nicht mehr. Dann kommt der Fail .
 
Zuletzt aktualisiert 20.06.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3141 Themen mit insgesamt 68839 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Wohin gehen die Leitzinsen der EZB?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Viebrockhaus Erfahrungen? Viebrockhaus Preise? Beiträge: 68
2Übersicht Haustypen und Preise Beiträge: 12
3Erdarbeiten: Preise vom Generalunternehmer okay? Beiträge: 10
4Danwood Erfahrungen, Kosten, Preise? Beiträge: 29
5Wengerter Bau Erfahrungen und Preise - Informationen zum Unternehmen Beiträge: 577
6Haus bauen - Bausparvertrag mit schlechten Zinsen Beiträge: 23
7Hauskauf Finanzierung trotz hoher Zinsen? Beiträge: 24
8Bien-Zenker Preise - Wer Kennt die Kosten? Beiträge: 12
9Photovoltaikanlagen aktuelle Preise / Erfahrungen mit Zuverlässigkeit? Beiträge: 33
10Haustür Ausstattung und Kosten / Preise Beiträge: 25
11Annuitätendarlehen - Angebotene Zinsen / Eckpunkte? Beiträge: 17
12ID Massivhaus Erfahrungen - Preise? Beiträge: 51
13Aktuelle Haus-Kaufstrategie im Umfeld fallender Preise? Beiträge: 19
14Forwarddarlehen - Zinsen schon sichern? Beiträge: 53
15TA Darlehen sinnvoll? Zinsen und Darlehens-Angebot ok Beiträge: 13
16Zinsen von der Steuer absetzten ? Beiträge: 16
17Wie lange soll ich die Zinsen festschreiben ? Beiträge: 11
18Finanzierungsangebot - Zinsen okay? Eure Meinung... Beiträge: 10

Oben