Wengerter Bauherren in Assenheim 2019 / 2020

5,00 Stern(e) 20 Votes
Einzug 2020

Einzug 2020

Hallo Hausbau2021wen,

wir haben in Assenheim mit Wengerter gebaut und wohnen jetzt bereits seit 4 Monaten in unserem Haus.
Ihr möchtet gerne etwas von unseren Erfahrungen hören, was ich sehr gut nachvollziehen kann. Wir haben das schließlich schon durchgemacht.
Alles in allem ist die Gesamtbilanz durchwachsen gewesen. Ich fange mal von Vorne an:

Makler:
Die Häuser wurde über einen einen Makler angeboten und verkauft und diese waren sehr schlecht informiert und vorbereitet. Meiner Meinung nach vollkommen nutzlos aber man musste Ihnen trotzdem für eine mangelhafte Leistung das Geld in den Rachen werfen. Ich weiß jetzt nicht, wie es in Klein-Zimmern ist.

Bemusterung:
Die Bemusterung fand im Wengerter Musterhaus in Hattersheim statt. Wir hatten uns das Haus vorher mit den Maklern bereits angeschaut. Naja, die Bemusterung war ganz nett. Aber im Katalog sind schon alle nötigen Informationen drin und mehr wusste die Dame dort auch nicht. Also war es eine schnelle Angelegenheit. Hinweis: Nehmt nicht zu viele Sonderleistungen. Ist Erstens sehr teuer und Zweites zahlt Ihr später einen saftigen Grunderwerbssteuernachtrag.

Bauphase:
Lehnt euch zurück. Ihr könnt sowieso nichts weiter machen. Man darf die Baustelle nicht besuchen wegen der "Sicherheit". Trotzdem würde ich empfehlen mal hinzugehen und vom Rohbau Bilder zu machen. Einfach für die Dokumentation wo die Kabel laufen und falls später was ist. Und die Positionen der Steckdosen und Schalter solltet Ihr kontrollieren. Da geht hin und wieder mal was unter.
Die Kommunikation mit dem Bauträger ist eher zäh und schleppend. Wir hatten einen etwas "grantigen" Bauleiter der sowohl die Arbeiter als auch die Eigentümer "angesaut" hat. Aber: Trotz Corona hat er es geschafft das Projekt rechtzeitig fertigzustellen.

Hausübergabe und Ausbauphase:
Nach der Fertigstellung wird das Haus mit einem TÜV Gutachter zusammen begangen und kontrolliert. Bei uns gab es nur kleinere Mängel. Allerdings ist die Putzqualität nicht Q2! Ihr müsst da nochmal ordentlich nacharbeiten bzw. einen Maler beauftragen, der das dann macht. Wir hatten das unterschätzt und mussten etwa 3000€ mehr investieren als geplant.
Nach drei Wochen sollten die restlichen Mängel von der Bauabnahme mit dem TÜV behoben worden sein und das Haus wird übergeben. Allerdings nicht "besenrein" wie versprochen. Wir haben bestimmt zwei Tage gefegt und gesaugt bis es einigermaßen aussah.
Im Bauvertrag steht, das man mit den Handwerkern auf der Baustellen keine Nebenabreden treffen darf. Die sind aber trotzdem alle bereit dazu. Einfach mal fragen.

Fazit:
Man bekommt für das Geld ein solides Haus mit guter Dämmung und absolut bis ins Detail optimierter Bauausführung und wie ich finde eine der besten Aufteilungen für DHHs die es gibt. Aber man ist nur eine Hausnummer in Projekt und darf nicht zu viel individuelle Aufmerksamkeit erwarten. Naja, und man bleibt durch die Wärmeversorgung eben recht lange mit der Baufirma verbunden, da der Betreiber zur Firmengruppe von Wengerter gehört.
Uns haben auch die schlechten Bewertungen zunächst abgeschreckt, aber wenn man sich mal umhört gibt es bei anderen Baufirmen auch hin und wieder Probleme.
Und richtig große Dinge sind jetzt beim Projekt in Assenheim nicht gewesen. Von daher Preis-Leistung: Gut
 
B

binh1601

Hallo Einzug 2020,

vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht.
Wir bauen aktuell auch mit Fa. Wengerter und hätte da einige Fragen zum Ablauf.

Wie viele Häuser wurden da gebaut?
Wie lange waren ca. die Dauer für die einzelnen Abschnitte?
Wurde der Fertigstellungstermin eingehalten (über-/unterschritten)?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort.
 
3

321meinhaus

Hallo Zusammen,

ich überlege ebenfalls mit Wengerter (in Maintal) zu bauen, bin mir wegen der vielen negativen Erfahrung die man im Internet so liest aber noch etwas unsicher.

Davon abgesehen würden mich Infos zu dem Thema Heizung/Vertrag interessieren.
Bei dem Projekt in Maintal soll eine Zentrale Pelletheizung im Contracting (15 Jahre) entstehen.
Leider habe ich sonst noch keine Infos dazu erhalten. Geht die Heizung bei euch nach Ablauf des Vertrags in Gemeinschaftseigentum über? Wie hoch sind denn die jährlichen Kosten bei euch?

Vielen Dank schonmal!
 
K

KUM_im_Tal

Ich habe dieses Forum erst vor Kurzem entdeckt. Hätte ich mal eher danach gesucht, wäre ich in vielen Dingen vorher schlauer gewesen. Wir haben 2017/18 ein Reihenendhaus mit Wengerter bzw. über einen Projektentwickler gebaut. Bis auf die Malerarbeiten haben wir alles über Wengerter gebucht, also auch den Badausbau im DG, Fußböden etc.
Die Malerarbeiten haben wir selbst beauftragt - an die Firma, die die Malerarbeiten sonst für Wengerter ausgeführt hätte. (Oh, darf ich das hier sagen?) Der Vorteil: Der Handwerker hatte den Schlüssel, weil er sowieso Aufträge in den Häusern hatte und konnte unser Haus vor der Übergabe streichen. Das hat enorm Zeit und Nerven gespart, denn alle Häuser wurden am selben Tag übergeben. Wer Arbeiten selbst ausführen wollte, konnte erst danach ran. Bei uns war alles fertig.

Nebenabreden? Ging gar nicht ohne. Der Fliesenleger stellte klar ein Ultimatum: Vereinbart sind Abschlusskanten aus Kunststoff, wer Metall will, muss das bei mir kaufen und extra zahlen.
Der Bauleiter war unter aller Kanone, aber der ist mittlerweile nicht mehr da.
Alles in allem hat alles gut geklappt. Wir waren während der Bauphase öfter auf der Baustelle, vor allem dann beim Innenausbau. Das hat deutlich zur Motivation der Arbeiter beigetragen ... Es gab einige kleinere Mängel, aber keine Katastrophen. Die Behebung der Mängel dauerte teilweise lange. Ich habe das dann immer direkt mit den entsprechenden Firmen gemacht, da kam dann Bewegung in die Sache. Fa. Wengerter zeigt da keine große Initiative, klar, die interessiert das dann nicht mehr.
 
Zuletzt aktualisiert 20.01.2022
Im Forum Wengerter Massivhaus GmbH gibt es 11 Themen mit insgesamt 690 Beiträgen

Ähnliche Themen
31.05.2021Wengerter Bau Erfahrungen und Preise - Informationen zum Unternehmen - Seite 68Beiträge: 538
31.05.2019Bauleiter kommt nicht, prüft nicht bzw. es ist ihm alles egal - Seite 2Beiträge: 16
25.12.2020Wengerter in Klein-Zimmern 2019 / 2020 - Seite 3Beiträge: 21
22.02.2020Bauphase - was sollte man besser in Bauphase vermeiden - Seite 4Beiträge: 29
09.03.2021Einbehalt von Zahlungen für Mängel am Rohbau - Seite 12Beiträge: 74
01.11.2019Immobilie kaufen - Wie vorgehen? Makler, Bank, Eigentümer? - Seite 3Beiträge: 15
14.06.2021Sachverständiger während der Bauphase Beiträge: 22
04.05.2021Makler für Eigentümer - Nutzen / Vorteile? - Seite 20Beiträge: 154
04.11.2012Gutachter trotz Tüv Abnahme? - Seite 2Beiträge: 14
09.03.2014Bauleiter verschollen Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben