Liste der anfallenden Baunebenkosten. "Bauseits" teurer?

5,00 Stern(e) 42 Votes
Küche ist ein weites Feld...und hier im Norden plant das die Frau, der Mann nickt es ab und gut.
Ob geschlossen oder offen, das ist doch egal, Schrank kostet immer gleich viel. Frauens musst haves waren: hochgelegter Backofen Heissluft, Induktionskochfeld, Spülmaschine, Wasserhahn schön hoch, tiefe Spüle, viele Schubladen, Eckkarussell für die Töpfe, kein Hochglanz, Dunsthaube unten Glas, putzt sich besser, genug Oberschränke für ihren Kram, eine Mikrowelle, alle Geräte bitte simpel bedienbar, never read the manual. All das ist nun vorhanden.
Auch die geschlossene Küche, obwohl unmodern, ist von Vorteil. Meine Frau kommt aus der Landwirtschaft. Sie hat von Klein auf an erlebt, das grosse Küche mit Esstisch, Hauswirtschaftsraum und Hintertür eine funktionale Einheit bilden, die Papa auch mal mit Latzhose und Gummistiefeln betreten durfte. Es ist eben der Wirtschaftsraum des Alltags. So wollte sie es, wenn wir neu bauen unbedingt. Unsere Tochter hat, wie üblich mit offenen Küche gebaut, meiner Frau hats nie gefallen, mir wars egal, geht mich nichts an. Argument war, man muss immer gleich aufräumen, dauernd putzen, nichts darf herumstehen, keine ungewaschenen Teller und so. Immer muss alles zum Stubentisch, wenn man isst, oder man sitzt an so einem doofen Tresen auf Barhocken wie in so einer drittklassigen Seifenoperserie.... Ok, wir habens nun klassisch, und ich muss sagen, es hat echt was für sich, allein der kurze Weg Küche Hintertür Mülleimer ist schon super. Karsten
 
Es driftet gerade thematisch ab. Ich denke es macht schon nen Unterschied ob man eine offene oder geschlossene Küche hat. Hierbei geht es aus meiner Sicht nicht um die Gerüche, dies wäre mir egal. Aber wenn du schon mal eine Dunstabzughaube geputzt hast, dann weißt du das man hier eine Haube braucht die, diesen Fettschmutz elemiminiert. Da geht leider keine Haube für 299€.
 
Einigen wir uns so: Es gibt NK, die sind sehr abhängig von den persönlichen Wünschen, unsere Nachbarn gegenüber lassen gerade heut am dritten Tag eine Zaun und Toranlage Modell Blankenese errichten, was das kostet, dafür fahren Hase und ich lieber zweimal nach Kreta, es gibt hingegen NK, die sind eben unausweichlich. Küche, Lampen, Pflasterumfang etc., da ist einiges steuerbar, Abwasser, Frischwasser, Strom, Liegenschaftskataster, da leider nicht. Erdarbeiten auch nur begrenzt, bei geschickter Planung mögen da 1000,- drin sein, aber das Idealplangrundstück wirds selten geben. Karsten
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Wenn die Zaun- u. Toranlage a la Blankenese fertig ist... knips sie doch mal und stell sie hier rein. Den Einen oder Anderen könnte das auch interessieren. Aber nur, wenn es Dir keinen Stress bereitet...
 
Einigen wir uns so: Es gibt NK, die sind sehr abhängig von den persönlichen Wünschen, ...
... oder von den der Nachbarn: bei Einzug nichts mehr vorhanden, Außenanlagen in Eigenleistung muss ein paar Jährchen warten, so denkt man. Rasen wird günstig eingesät, und dann kommt der Nachbar und fordert den Zaun nach Nachbarschaftsrecht [emoji2]

...........
Ich habe eigentlich noch nie eine eng gestrickte, aber theoretisch machbare Kalkulation gesehen, wo das Eingangspodest,
der verpflichtende Nachbarschaftszaun,
der Bautrockner und den Strom dazu,
das Aufstellen des Baustromkastens (Miete ist etwas anderes)
Richtfest
Umzugskosten
und Bereitstellungszinsen einberechnet werden

Außerdem scheinen wir die einzigen zu sein, die den Aushub wegfahren lassen haben, bzw dafür eine schmerzliche Summe bezahlen mussten. Noch nicht einmal mit der Anlage von Sylter Dünen im Garten hätten wir auf eine Abfuhr verzichten können.
Auch haben wir einfaches Ackergelände. Jeder um uns herum hat wegen des Bodens abgewunken, aber unser Geologe riet uns zu 45cm Aushub statt der inkludierten 30 cm. Auch wieder 3000€ gone with the Wind.
[emoji848]Da fällt mir auf, dass hier kaum jemand zugibt, sich verkalkuliert zu haben bzw mehr bezahlen musste, als er ausgerechnet hat.

Ups... ich übertreibe wohl mal wieder [emoji6][emoji28][emoji848]
 
...gone with the Wind...

Wie geil...haha

@Verkalkuliert: Ich glaube viele (ich auch) rechnen so, wenn es nicht reicht und man sich verkalkuliert, muss man erst mal was weglassen, so dass es nicht weh tut.

Dafür muss man aber auch eine oder mehrere Positionen habe die sowas erlauben sowie auch das monatliche Netto um in einer erträglichen Zeit nachjustieren zu können. Wenn die Kalkulation so eng ist, dass nichts mehr geht, wird hier aber auch nicht mehr fröhlich geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen
21.09.2018Neue Küche -Geschirrspüler von Ikea oder anderem Hersteller?Beiträge: 27
27.01.2018Backofen IKEA Gränslös Temperatur Ungenau!Beiträge: 12
16.05.2016Unsere neue erste Ikea Küche - Planung und VorbereitungBeiträge: 69
24.10.2016Nach Umzug: Vermurkste IKEA-Küche in der WohnungBeiträge: 14
18.10.2015Erste Ikea Küche...Jetzt mit Rückwand (S. 7)Beiträge: 62
28.09.2018Neue IKEA-Küche - Fragen vor dem Aufbau - Ersatzartikel lagernd?Beiträge: 15
22.11.2016Siemens Geschirrspüler in Metod KücheBeiträge: 58
04.05.2011Ikea KüchenplanungBeiträge: 14
31.08.2012Welchen Küchengeräte vom Ikea??Beiträge: 17
02.09.2016Kleine Küche mit großen Möglichkeiten gesuchtBeiträge: 24

Oben