Küche von Nolte, was gibt es noch?

4,20 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Küche von Nolte, was gibt es noch?
>> Zum 1. Beitrag <<

B

Benutzer200

P.S. Meine Küchenmöbel haben übrigens nur 1/4 der Geräte gekostet. Sind halt Möbel, die Schubladen und Türen haben müssen. Kochen ist mir wichtiger, daher höherwertige Elektrogeräte - wobei das + zwischen BSH und den "Luxusmarken" relativ gering ist.
 
D

Deadree

Hallo ypg

25.000 Euro für eine Granitarbeitsplatte halte ich für Snobismus.

Steven
Naja, aber mit deinen hypothetischen 3000 € kommst du halt auch nicht weit. Unsere Granitplatte hat keine 25000 gekostet, aber weit weg war der Preis jetzt auch nicht.
Es kommt ja nur auf deine Wünsche an. Wenn du nur 3 Meter Arbeitszeile hast geht es vielleicht. Wir haben 4 Meter Arbeitszeile und eine große Insel, etc.

Will man da am falschen Ende sparen?
 
B

Benutzer200

25.000 Euro für eine Granitarbeitsplatte halte ich für Snobismus.
Kommt auf die Küchengröße an. Beim externen Fachbetrieb wirst Du um 500€ den qm bezahlen müssen. Dazu noch die Ausschnitte (flächenbündig zwischen 200 und 300€ je Stück), gefaste Kanten, Aufmaß, Transport, Einbau.

Aber T€ 25 geht in Richtung Küchenstudio für eine sehr große Küche.
 
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Im Forum Nolte Küchen GmbH & Co. KG gibt es 4 Themen mit insgesamt 231 Beiträgen
Oben