Kauf Bestandshaus plus Finanzierung

4,60 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Kauf Bestandshaus plus Finanzierung
>> Zum 1. Beitrag <<

G

GlassofWine

Warum ist das Haus so günstig, wenn es schon modernisiert und bezugsfertig ist?
Wo ist der Haken?

Einfach machen.
Ist halt sozialer Brennpunkt im Nachbarstadtteil. so günstig ist es dann doch nicht.
Weitere Haken hoffe ich jetzt erstmal nicht, Gutachter hat zumindest keine weiteren gefunden. Also Wohnung im reichen Villenstadtteil, Haus im Nachbarstadtteil mit deutlich geringerem Bodenrichtwert durch Hochhaussiedlung. So viel können wenige km Luftlinie im Preis ausmachen.
Und ein paar Kleinigkeiten (die sich naturgemäß aufsummieren) müssen wir dann nach Einzug doch noch machen. Aber wir können halt erstmal einziehen. Machen werden wir es natürlich (Objekt ist reserviert) und da ja anscheinend die Finanzierung solide ist, setzen wir jetzt darauf, dass die Bank das auch so sieht, die Verkäufer nicht noch auf den letzten Metern abspringen und planen schon mal den Sommer/Herbst im eigenen Garten.
 
Y

ypg

Würden wir eine Finanzierung bekommen? Wir fragen für das konkrete Objekt gerade erst an Banken abzuklappern.
Ja, sicherlich würdet Ihr das. Ich finde es machbar… die Banken sicherlich auch.

Allerdings ist auch hier zu erwähnen, dass man sich beizeiten die Finanzierungsgrenze erfragt. Zu dieser Stunde kann ein anderer kommen, der sein Limit genau weiss und Euch mit Eurer Reservierung kalt stehen lässt.

Deine Kalkulation bzw. was Du hier eingestellt hast, ist auch nicht gläsernd für uns.
  • Einnahmen gesamt
  • 6170
  • Ausgaben gesamt
  • 2550 € (1700 € + 400 € für beide Partner + höhere Nebenkosten fürs Haus) + 730 € Wohnung = 3280 €
  • Saldo 2890 €
Einnahmen netto plus Kindergeld minus Abtrag ETW. Was bleibt genau?
Versicherungskosten sind Dir nicht bekannt… ?!
1700 € pro Monat
… und 1700€ reichen für alle Lebenshaltungskosten für 4 Personen?! … Da wird Dir die Bank anderes berechnen. Und die Hand auf dem Herz bei Dir wohl auch ;)

  • Wir können erstmal so einziehen und werden zB auch nicht streichen, peu a peu müssen aber kleinere Sachen erneuert werden zB der Balkon
  • Kaufpreis 318.000 €
Tut Euch den Gefallen und plant dahingehend ein paar Euronen ein: so arm ist man dann ja nicht, dass man den fremden Mief von Vorgängern in seiner Bude drin haben möchte.
 
G

GlassofWine

Ja, sicherlich würdet Ihr das. Ich finde es machbar… die Banken sicherlich auch.

Allerdings ist auch hier zu erwähnen, dass man sich beizeiten die Finanzierungsgrenze erfragt. Zu dieser Stunde kann ein anderer kommen, der sein Limit genau weiss und Euch mit Eurer Reservierung kalt stehen lässt.

Deine Kalkulation bzw. was Du hier eingestellt hast, ist auch nicht gläsernd für uns.


Einnahmen netto plus Kindergeld minus Abtrag ETW. Was bleibt genau?
Versicherungskosten sind Dir nicht bekannt… ?!

… und 1700€ reichen für alle Lebenshaltungskosten für 4 Personen?! … Da wird Dir die Bank anderes berechnen. Und die Hand auf dem Herz bei Dir wohl auch ;)


Tut Euch den Gefallen und plant dahingehend ein paar Euronen ein: so arm ist man dann ja nicht, dass man den fremden Mief von Vorgängern in seiner Bude drin haben möchte.
Unverbindliche Finanzierungszusage hatten wir vorher angefragt und die lag über dem Kaufpreis. Wir wollen ja auch wissen in welchem Bereich wir suchen müssen. Trotzdem ist es ja unverbindlich und eine konkrete Prüfung steht noch aus ;)

Versicherungen müsste ich raussuchen, gehen halt vom gemeinsamen Konto (-> Lebenshaltungskosten) ab. Bisher passte es mit den Lebenshaltungskosten ganz gut, weil wir halt eher konsumreduziert leben und nahezu alles gebraucht kaufen. Ich gebe zu mit steigendem Alter der Kinder nicht zu halten. (Bank rechnet sowieso höher).
Mief vom Vorgänger: Da sind wir schmerzbefreit, siehe gebraucht kaufen. Aber notfalls ist ja noch Puffer da.
Danke auf jeden Fall für die Einschätzung, dass es machbar ist.
 
kati1337

kati1337

Grundsolide Einstellung, find' ich gut und drücke euch die Daumen.
Denke bei eurem Saldo würde es euch nicht das Genick brechen, selbst wenn die Lebenshaltungskosten ein paar Euro hoch gehen wenn die Kids älter werden. Kennt ihr die Nachbarschaft gut? Würde vielleicht zur Sicherheit öfter mal am Haus "rumlungern" und schauen ob's da irgendwelche Belästigungen gibt von denen ihr noch nichts wisst. Ich bin gebranntes Kind was Lärm betrifft.
 
L

leschaf

Vor allem, wenn:

Ist halt sozialer Brennpunkt im Nachbarstadtteil.
Bei uns liegt sowas dann auch mal gerne nur bei 30-40% des Preises eines ähnlichen Objekts in einem "schönen" Viertel. Ihr kennt euch aber sicher gut genug aus und habt das auf dem Schirm...
 
G

GlassofWine

@leschaf und Kati: Der Bereich des Stadtteils selber ist ruhig, eher Reihenhäuser und Doppelhaushälften. Ein direkter Nachbar (REH), andere Seite ein Wendehammer. Gegenüber ist Totenstille (wörtlich zu nehmen). Aber klar, mit dem direkten Nachbarn können wir Pech haben.
Andere Teile des Stadtteils sind halt eher so naja. Ich hoffe auf etwas Gentrifizierung :)

Erstes Finanzierungsgespräch ist übrigens durch, ihr hattet natürlich alle Recht, eine Finanzierung werden wir wohl bekommen.
 
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3116 Themen mit insgesamt 67430 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben