Heilbronner Umland -Erfahrungen mit lokalen Bauunternehmen

4,10 Stern(e) 11 Votes
Hallo BauMixx,

da ich vermutlich im selben Landkreis wie Du/Ihr wohnt hatte ich Deine Beiträge in diesem Thread aufmerksam verfolgt.

Da für mich weitere Erfahrungen zu Eurem "regionalen" Bauablauf interessant wären würde ich mich freuen, wenn Du mir eine persönliche Nachricht schicken könntest - vielen Dank vorab!

Grüße creme21_home
 
@Kalter.Kaffee , lieben Dank für die Info

Wir brauchen beide die A6, da ist das vermutlich zu weit weg, leider der Norden ginge für uns bis Neuenstadt. Leider sind wir da dann in einer Ecke, in der jeder sucht....
Ich fahre Richtung Osten, also für mich deutlich schlechter als aktuell. Immerhin haben wir einen Plan B, falls es mit dem Grundstück nichts wird. Daher leisten wir uns den Luxus, bei der Lage wählerisch zu sein
Falls du noch auf Grundstückssuche bist:
In Bretzfeld-Schwabbach werden seit 2 Wochen Gebiete v der Gemeinde ausgeschrieben. Dann bist direkt an der A6.

Und in Neuenstein-Kleinhirschbach gibts auch Grundstücke, bekam aber v Amt keine Info, wie ich da ran komme (hab’s aber auch net sonderlich probiert, weil meine Frau eh net nach Neuenstein wollte).

Und dann gibts noch den Wilfried Küffner, der VB für Elkhaus ist und 3 schöne Grundstücke direkt in Neuenstein hat.
 
Falls du noch auf Grundstückssuche bist:
In Bretzfeld-Schwabbach werden seit 2 Wochen Gebiete v der Gemeinde ausgeschrieben. Dann bist direkt an der A6.

Und in Neuenstein-Kleinhirschbach gibts auch Grundstücke, bekam aber v Amt keine Info, wie ich da ran komme (hab’s aber auch net sonderlich probiert, weil meine Frau eh net nach Neuenstein wollte).

Und dann gibts noch den Wilfried Küffner, der VB für Elkhaus ist und 3 schöne Grundstücke direkt in Neuenstein hat.
Lieben Dank :) Schwabbach kannten wir schon. Bei Punktevergabe brauchen wir uns aber leider nicht zu bewerben. :-(
Wir haben daher vor ein paar Monaten entschieden, nicht neu zu bauen, sondern zu sanieren. Und bislang glaube ich, dass das die richtige Entscheidung für uns ist.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Falls du noch auf Grundstückssuche bist:
In Bretzfeld-Schwabbach werden seit 2 Wochen Gebiete v der Gemeinde ausgeschrieben. Dann bist direkt an der A6.

Und in Neuenstein-Kleinhirschbach gibts auch Grundstücke, bekam aber v Amt keine Info, wie ich da ran komme (hab’s aber auch net sonderlich probiert, weil meine Frau eh net nach Neuenstein wollte).

Und dann gibts noch den Wilfried Küffner, der VB für Elkhaus ist und 3 schöne Grundstücke direkt in Neuenstein hat.
Habe mir die Bauplätze in Schwabach gerade mal J4F angeschaut. Meiner Meinung nach ist das eine absolute Lachnummer was dort verlangt wird. Vorallem handelt es sich um gerade mal 4 Bauplätze.

Bieterverfahren mit min. 400€/m2 und zusätzlich komplette Unterlagen zum Bauvorhaben mit allem drum und dran. D.h. du darfst Vermesser und Architekt für Entwurfsplanung bezahlen und gehst im Zweifel leer aus. Ein Witz, vorallem weil es sich um Plätze von der Gemeinde handelt.

Verkaufsmodalitäten
1. Der Bewerber legt für jedes Baugrundstück, für das er sich bewirbt, ein separates Angebot vor, das sowohl ein Kaufpreisangebot als auch ein architektonisches Planungs- und Nutzungskonzept umfasst. Hierzu sind folgende Unterlagen einzureichen:
- Lageplan mit Aussagen zu Erschließung, Geschossigkeit, Stellplätzen und Freiflächen im aussagekräftigen Maßstab.
- Ansichten sowie Längs- und Querschnitte mit Darstellung der Topographie aussagekräftigen Maßstab.
- Flächenbilanz: Anzahl und Größen der Wohneinheiten, GRZ Bebauung, GRZ mit Nebenanlagen.
2. Bewirbt sich der Bewerber auf mehrere Baugrundstücke, so hat er eine Priorisierung festzulegen.
3. Die Prüfung und Wertung erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren.
4. Die eingereichten Planungs- und Nutzungskonzepte werden von der Gemeindeverwaltung auf Qualität und Übereinstimmung mit den Vorgaben geprüft.
5. Entspricht die Bewerbung den Vorgaben, hat der Bewerber ggf. die Planung den zuständigen Gremien in nichtöffentlicher Sitzung vorzustellen.
6. Bei der Vergabeentscheidung werden insbesondere folgende Kriterien berücksichtigt:
- Höhe des Kaufangebotes
- Bau-/ Architektur-/ und Nutzungskonzept
- Parkierungs-/Verkehrskonzept (Garagen/Stellplätze)
- Altersgerechtes und barrierearmes Wohnen
- Energiestandards/ Betriebskosten
- Referenzen des Bewerbers
Die Gemeinde entscheidet beim Abschluss des Bewerberverfahrens über den Zuschlag anhand des Kaufpreisangebotes mit einer Gewichtung von 60 % und des Planungskonzeptes mit 40 %. Bei mehreren gleichartigen Angeboten ist die Entscheidung über die Rangfolge per Los möglich.

Nochmal Edit:
Genau genommen ist es sogar Scheppach und das liegt wirklich "am Ar*** der Welt" :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe mir die Bauplätze in Schwabach gerade mal J4F angeschaut. Meiner Meinung nach ist das eine absolute Lachnummer was dort verlangt wird. Vorallem handelt es sich um gerade mal 4 Bauplätze.
...
Dann muss sich das aber geändert haben. Davor waren es weit mehr als 4 Bauplätze, um 290,-/320,- pro m2 und Vergabe mittels Punktesystem. Hast du da bei Krautgartenäcker II nachgeschaut?
 
Oben