Habt ihr RC2 Fenster einbauen lassen?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 10 der Diskussion zum Thema: Habt ihr RC2 Fenster einbauen lassen?
>> Zum 1. Beitrag <<

A

anat79

Wir haben gerade Fenster bestellt und haben überall, wo man leicht von außen drankommt RC2N genommen. Eine seitliche Terrassentür mit 1010x2250mm ist in einer recht dunklen, uneinsichtigen Ecke, da haben wir zusätzlich eine einbruchhemmende Verglasung P4A genommen (glaube das entspricht RC2). Der Mehrpreis für diese Verglasung war knapp 200€.
 
Z

Zaba12

Nur meine persönliche Meinung:

Sicherheit kann man sich auch günstiger erkaufen. Wir bauen 30km von der nächsten Großstadt. Hier wird selten eingebrochen.
Mir reicht RC2N mit einem arlo Pro Kamerasystem an den kritischen Stellen wie Haustür, Terrassentüren, Keller in Kombination mit einem Bewegungssensor & Lichtsteuerung im Keller.

Was bringt es mir wenn Einbrecher 30 Sek. länger fürs aufhebeln der Fenster brauchen, nichts!

Bei meinen Schwiegereltern wurde durch die Kellerschächte ins Haus eingebrochen, während sie oben geschlafen haben. Werkzeug war nen Bolzenschneider für die Gitter und ein Stemmeisen für das Fenster im Kellerschacht. Rausspaziert sind die Einbrecher durch die Haustür, nachdem sie das EG durchwühlt haben.

Wer glaubt das heutzutage Scheiben in der Nacht eingeschlagen werden der wird sein blaues Wunder erleben.
 
E

EinMarc

Das ist doch recht simpel... Gemacht wird, was Erfolg bringt.
Anzunehmen, dass man mit RC2N bis in alle Ewigkeit in Sicherheit sein wird ist einfach blauäugig.
Wenn dann mal die meisten Häuser mit RC2N ausgestattet sind, werden die Herren Einbrecher statt dem Brecheisen eben nen Glas-Lochschneider mitnehmen und die Scheibe fast lautlos löchern. Einschlagen braucht man dazu nichts. Bis dann alle RC2 haben, dann gehts eben mit Brenner und Kreisschneider weiter. Uswusf.
Man kann nur möglichst viel Abstand zwischen seine eigene und die sonst übliche Ausstattung bringen, um möglichst unattraktiv für den Durchschnittsbrecher zu werden. Sicherheit war, ist und wird immer ein Wettrüsten sein, wer vorne bleibt, gewinnt.

Und was soll die Videoanlage dann bringen? Dann hat man ein schönes Bild vom Täter, und dann? Für eine Fahndung sind solche Bilder völlig unnütz, und das verlorengegangene Sicherheitsgefühl bringt das auch nicht zurück.

Nur am Rande bemerkt:
Hier (25km von der nächsten Großstadt) wurden in den letzten Monaten mehrere Scheiben einfach stumpf eingeschlagen und dann der (abschließbare!) Riegel von innen mit einer Rohrverlängerung geöffnet. Mit RC2 wäre das nicht so einfach gewesen, da folierte Scheiben. Die Kripo war "entsetzt, dass niemand das Glas brechen hörte"... Wundert mich allerdings überhaupt nicht heutzutage. Gehört sicher, nur gemacht wird halt nichts.
 
Z

Zaba12

Und was soll die Videoanlage dann bringen? Dann hat man ein schönes Bild vom Täter, und dann? Für eine Fahndung sind solche Bilder völlig unnütz, und das verlorengegangene Sicherheitsgefühl bringt das auch nicht zurück.
Hierbei geht es nicht ums Video oder Foto, sondern du bekommst sofort durch die Aktivierung der Bewegungssensoren der Kamera eine Push-Benachrichtigung + das Livebild direkt aufs Smartphone angezeigt. Mit einer Smartwatch am Handgelenk, ist diese Art der Überwachung unschlagbar und relativ günstig.

Somit hast du genug Zeit die Polizei zu rufen und/oder dich einzuschließen. Sollte es in der Nacht oder am Tag wenn man nicht da ist erfolgen, wird sogar ein Alarm über die Bridge ausgelöst.

Hast Du dich schon mal mit dem System beschäftigt?

So ein schnödes Kamerasystem von dem Du schreibst, braucht kein Mensch und ist Geldverschwendung.

Wie schon erwähnt es macht die Kombination. RC2 Fenster allein sind auch nicht das Allheilmittel wenn du für 2 Wochen im Urlaub bist
 
E

EinMarc

Ach so, als Bewegungserkennung. Naja, hab ich auch schon durch, aber das ist im Außenbereich schon echt findige Arbeit, das mit wenigen Fehlalarmen hinzubekommen. Ohne geht meiner Erfahrung nach gar nicht, irgendwas ist immer. außen hab ichs wieder abgebaut.

Und "sofort" ist auch abhängig vom Profider bzw des Onlinestatus. Ich habe da teilweise ordentliche Verzögerungen, je nachdem wo ich bin.
Wobei ich das nur als besseren Bewegungsmelder für die Werkstatt nutze, damit ich mitbekomme, falls ich mal aus Versehen den Polier (Nachbarskater) einsperren sollte Die sind dank Fellisolation nicht immer gut per normaler IR-Bewegungssensorik zu erkennen.

Wenn man dann technologischen Einbruchschutz haben möchte würde ich tatsächlich eher konventionelle Glasbruch- und Rahmensensoren verbauen. Die kann man dann auch ruhigen Gewissens direkt zur Polizei schalten lassen ohne Fehlalarme und damit einhergehende Kosten zu riskieren. Und dank modernerer Ausführungen kann man die heutzutage gar nicht mehr erkennen. Ist aber eben eher was für den Neubau, beim Nachrüsten muss man da wieder mehr Aufwand betreiben, damit es unsichtbar wird.
 
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1284 Themen mit insgesamt 14988 Beiträgen
Oben