Finanzierung-wo liegt der Fehler?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 6 der Diskussion zum Thema: Finanzierung-wo liegt der Fehler?
>> Zum 1. Beitrag <<

E

ElaNi

Ich möchte und muss diesen Beitrag in Frage stellen. Dem war bei einer Baufinanzierung nie so, dem ist nie so und dem wird auch nie so sein. Der größte Teil der Finanzierung (und der Risikokosten) ist einzig und allein auf die Sicherheit "Haus" abgestellt und dieser sollte im Regelfall mindestens 80% betragen. Bei einer 115% Finanzierung sieht es zwar etwas anders aus, aber davon wird hier zu Recht durch die Bank abgeraten. Also Fazit: Die Zinskondition bei einer Baufinanzierung ist nicht vom Einkommen abhängig. Vom Einkommen abhängig ist einzig eine Entscheidung der Bank, und diese lautet: Machen wir oder machen wir nicht.

Rumliegen im Sinne von "wird beim Hausbau eingebracht". Sonst könntest du auch eine Million irgendwo rumliegen haben.


Aber spätestens bei der obligatorischen Selbstauskunft muss er angegeben werden. Lügen oder einfaches verschweigen mögen Banken in den seltensten Fällen. Da ist die Schufa herzlich egal und sowieso nahezu irrelevant.

Das kommt eben darauf an... aber dazu kennen sich hier andere besser aus. Von Zinskosten abgesehen ist es immer nur rechte Tasche, linke Tasche.
Okay - aber hätte deiner Ansicht nach ein bestehender BAföG-Kredit dann doch eine Auswirkung?

"Rumliegen" - wenn nicht für BAföG dann natürlich für Hauskauf!
 
T

toxicmolotof

Zumindest reduziert ein BAföG-Kredit das zur Verfügung stehende Einkommen. Klar soweit nehme ich an. Wenn dieses aber aus Sicht der Bank grundsätzlich zur Tilgung und zum Leben ausreichend ist (egal ob mit oder ohne BAföG-Kredit), dann ändert der bestehende BAföG-Kredit mal so gar nichts. Wenn es aber in den Bereich geht "wird knapp", dann wird es nun mal knapp und dann kann eine zu hohe Belastung das Ausschlusskriterium sein. Ein guter Berater würde das allerdings auch entsprechend kommentieren.

Aber wenn die Alternativen lauten: Entweder BAföG tilgen und Hauskreditbetrag hoch oder Bafäg-Kredit bestehen lassen und Eigenkapital in Haus stecken, dann ist und bleibt es (von der Zinsdifferenz mal abgesehen, dürfte aber nicht so hoch sein) rechte Tasche, linke Tasche...

Fazit: Das Gesamtkonzept muss einfach stimmen, egal wie es am Ende aussieht.
 
V

Voki1

Aber spätestens bei der obligatorischen Selbstauskunft muss er angegeben werden. Lügen oder einfaches verschweigen mögen Banken in den seltensten Fällen.
Eingehensbetrug. Führt beim Scheitern der Finanzierung im Rahmen der Privatinsolvenz möglicherweise zur Versagung der Restschuldbefreiung. Ganz blöde Idee.
 
P

Pfadfinder87

Kenne mich zwar noch gar nicht aus bin auch vollkommen neu hier aber möchte dir/euch gerne raten die Finger von solchen Finanzierungsmaklern zu lassen!

Meine Vorrednern kann ich nur recht geben: zumindest die Nebenkosten sollten abgedeckt sein. 100% Finanzierung ist wohl besser denn je möglich in der heutigen Zeit aber 130% nur mit ordentlich Muskelkapital.

Will mich aber selbst nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, wir haben bis auf 15.000 Bausparer auch keinen Cent (weil ich gerade erst fertig mit dem Studium und sie noch in der Ausbildung ist.)

Aber nichtsdestotrotz... erkundigt euch bei diversen Banken und wenn ihr eine Zusage habt schnappt bei dem passenden Angebot zu... 200.000 sind auf 30 Jahre gut zu finanzieren. Bin immer ein Freund von geringeren Abschlägen aber zumindest der Möglichkeit einer Sondertilgung so kann ich pro Monat was fix machen, pro Monat was variable zur Tilgung sparen um am Ende eines Jahres die Wahl zu haben, was ich zusätzlich tilge. Kommt bei euch evtl. auch in Frage - vor allem, wenn dein Mann dann das Studium beendet hat und auch verdient aber die Rate vorher feststeht.
 
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68915 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Finanzierung-wo liegt der Fehler?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Fehler in der Finanzierung? 284
2Finanzierung: Arbeit gekündigt mit Abfindung - Folgen? 36
3Finanzierung einer Ferienwohnung 18
4Immobilie kaufen realisierbar - Kredit mit Bausparer als Eigenkapital? 12
5Umbau einer Wohnung im Elternhaus - Kredit, ohne Eigentümer zu sein? 11
6Einschätzung Finanzierung ETW in Düsseldorf- Danke! 14
7Nur ein Kreditbaustein oder doch mehrere Kredit-Teile? 19
8Baufinanzierung - Welche Ratenhöhe bei Finanzierung wählen? 23
9Riester Rente für Finanzierung nutzen? 30
10Unterschrift Werkvertrag bevor Finanzierung steht? 15
11Finanzierung 350T€, Zinsbindung 15 Jahre, 1,66% Sollzins 12
12Eigenheim Traum mit unseren Finanzierung realistisch? 45
13Finanzierung mit KFW, Unterschrift Sachverständändiger 14
14Finanzierung auf 10 Jahre mit 5% Sondertilgung 60
15Welche Bank für die Haus Finanzierung wählen? 10
16Finanzierung mit 35 Jahren Zinsbindung 52
17Bank verlangt Wertgutachter, Finanzierung allerdings genehmigt 28
18Nur auf Interhyp verlassen? Vorgehensweise Kredit 10
19Finanzierung ohne Eigenkapital mit Sicherheit?? 52
20KfW-Kredit + Tilgungszuschuss für Einliegerwohnung 39

Oben