Bunter Garten-Plauder-Bilder Thread

4,20 Stern(e) 56 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Winniefred, es ist nichts dagegen zu sagen, wenn man am WE mal raus fährt als Stadtbewohner. Die Frage ist, warum man an die bekannten Hotspots fahren muß. Es gibt zig andere, auch schöne und lustige Möglichkeiten und Rodeln ist nicht zwingend notwendig um draußen mal was zu erleben. Wenn man in einer Gegend ohne Schnee lebt, dann macht man halt bitteschön Freizeitgestaltung ohne Schnee. Das geht auch.

Die Betreuungssituation ist für arbeitende Eltern grausam - da beneide ich keinen, wirklich. Aber auch das gibt einem keinen Persilschein um am Wochenende sich mit tausend anderen auf dem Spitzingsee zum Schlittschuhfahren zu treffen oder zum Rodeln.

Nochmal Zahlen: im Landkreis Miesbach sind am 6.1. 29 Unfallopfer in das Krankenhaus gekommen, das momentan eh schon unter Corona ächzt und nicht weiß, wie es die Versorgung der voll belegten Intensivstation schaffen soll.
Da sind Knochenbrüche aufgrund Skitourengeher, Rodler und Schlittschuhläufer nicht hilfreich.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Winniefred, es ist nichts dagegen zu sagen, wenn man am WE mal raus fährt als Stadtbewohner. Die Frage ist, warum man an die bekannten Hotspots fahren muß. Es gibt zig andere, auch schöne und lustige Möglichkeiten und Rodeln ist nicht zwingend notwendig um draußen mal was zu erleben. Wenn man in einer Gegend ohne Schnee lebt, dann macht man halt bitteschön Freizeitgestaltung ohne Schnee. Das geht auch.

Die Betreuungssituation ist für arbeitende Eltern grausam - da beneide ich keinen, wirklich. Aber auch das gibt einem keinen Persilschein um am Wochenende sich mit tausend anderen auf dem Spitzingsee zum Schlittschuhfahren zu treffen oder zum Rodeln.

Nochmal Zahlen: im Landkreis Miesbach sind am 6.1. 29 Unfallopfer in das Krankenhaus gekommen, das momentan eh schon unter Corona ächzt und nicht weiß, wie es die Versorgung der voll belegten Intensivstation schaffen soll.
Da sind Knochenbrüche aufgrund Skitourengeher, Rodler und Schlittschuhläufer nicht hilfreich.
Wir behalten uns vor auch mal Schnee sehen zu dürfen, wenigstens paar mal im Jahr. Normal fahren wir dafür ins Gebirge 1-2 Tage im Jahr, dieses Jahr machen wir das nicht, wie geschrieben, ich gehöre ganz sicher nicht zu denjenigen, die man ermahnen muss. Aber zu sagen: Die Städter können doch paar Monate in ihren kleinen Mietwohnungen im grauen Matsch bleiben finde ich zu kurz gedacht. Wir haben ein Haus mit Garten, wir wohnen am Stadtrand, wir haben nen Park usw vor der Nase, viele haben das Glück nicht.
Wie gesagt, ich verstehe auch nicht warum man dann in die Tourihotspots fahren muss, aber keiner kann erwarten, dass Familien monatelang zu Hause hocken.
 
Ich habe heute übrigens nen Tag Urlaub, falls sich jemand fragt^^. Ich arbeite im medizinischen Bereich und ich möchte am WE auch mal mit meinen Kindern was anderes machen als nur im sauvollen Park die Runden zu drehen.

Und ansonsten werde ich mich dazu nicht weiter äußern, das hier ist schließlich auch ein Gartenthread.
 
Ich liebe auch das Meer und vermisse es, im Salzwasser zu schwimmen. Und das, obwohl ich kein Kind bin...

Ich war letztes Jahr nicht am Meer und wie es dieses Jahr ausschaut, weiß ich nicht. Wenn es blöd läuft, wird das mit dem Salzwasser wieder nix - bleibt der Baggersee. Nicht so schön, aber ist halt so.

Manchmal frage ich mich, wie die Leute früher überlebt haben - hatten oft kein Auto, Urlaub war, wenn man nicht zur Arbeit mußte und man sich um sein Gemüsebeet kümmern konnte. Und die haben ÜBERLEBT! Waren teilweise sogar ZUFRIEDEN!
Man mag es nicht glauben...

Bitte vergebt mir den Zynismus, ich verstehe durchaus, daß einem mal die Decke auf den Kopf fallen kann und daß es nicht schön ist, wenn man nicht zum Skifahren, Rodeln, im Meer schwimmen, Bergsteigen oder sonst was kommt.
Aber das überlebt man! Ganz sicher!!!
Was man von einer Coronaerkrankung nicht 100% behaupten kann.
 
Oben