Bunter Garten-Plauder-Bilder Thread

4,00 Stern(e) 47 Votes
Ich habe schon diverse Zubereitubgsarten versucht, er mag einfach den erdigen Geschmack nicht. Ausser für Tomaten ist er eh nicht für viel aus dem Garten zu begeistern. Es sei denn, es gibt irgendwann mal eine Fleischstaude oder Wurststrauch
Mein Mann möchte einen Würstchen Baum.
Bei uns wird mehr Obst und Gemüse gegessen. Gerade Beeren. Da geht beim Spielen immer mal eine Raupe durch. Gurken können nicht schnell genug wachsen und Gemüse geht plötzlich in meinen Mann. Es schmeckt anders meint er.
 
Unsere Treppe ist nun auch endlich da:

IMG_20200902_122632.jpgIMG_20200902_122440.jpgIMG_20200902_122455.jpg

Der Cortenstahl bekommt schon langsam seine Patina. Die Stufen sind aus behauenem Granit:
IMG_20200902_122503.jpg

Uns gefällt's und es hat wirklich so geklappt, daß die Treppe der Solarthermie keine Sonne "klaut" (daher auch das optisch nicht sooo ansprechende Geländer, aber alles andere hätte das Panel mehr verdeckt - wenn es nach uns gegangen wäre, hätten wir keinen Handlauf benötigt, aber muß man bei einer Treppe mit mehr als drei Stufen im Außenbereich)

Unsere Blumenwiese ändert immer wieder ihr Aussehen:
IMG_20200902_123050.jpg
Ich finde da jeden Tag etwas Neues, was blüht - soooo schön!

Und ich hatte heute Besuch:
IMG_20200902_120202.jpgIMG_20200902_120152.jpg
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Tolle Bilder! Ich bin auch begeistert von meinen 3 Blumenwiesen. 2 davon sind mehrjährig, mal schauen wie die sich die nächsten Jahre machen. Da ich sie erst im Frühjahr mähen werde, können sich theoretisch auch die einjährigen Sorten aussäen.

Meine Rosen gehen nun alle nochmal in die Vollen und zeigen eine schöne Nachblüte. Himbeeren haben wir auch immer noch, die Tomaten werden nun deutlich weniger. Unsere Birnen sind reif. Ich habe außerdem im seitlichen Vorgarten noch ein neues Beet angelegt. Da hatte ich zwischen den 2 neu angepflanzten Bäumen noch Platz. Dort ist auch der alte Stumpf der Kirsche, sodass ich mit dem Beet den Stumpf optisch verschwinden lassen kann. In das Beet habe ich Sachen gesetzt, die sich anderswo im Garten nicht wohl fühlten, zu viel vorhanden waren oder überwuchert wurden. Roter Perückenstrauch, Fetthenne, diverse Phlox, Sonnenhut und eine mehrjährige Sonnenblume. Und dazu kamen noch 3 kleinere Strauchrosen in rot, pink und rosa, ungefüllt, eher wildrosenähnlich, außerdem eine Sonnenbraut, Astern und winterharte Chrysanthemen. Da sollte also von Mai bis Oktober immer was blühen.

Ich bin total zufrieden mit meinem Garten. Es wächst und gedeiht alles prima. Wir haben ausreichend Obst und Gemüse und ein echtes Paradies für Insekten und Igel. Wir leben ja in der Stadt und von vorne würde man nie denken, dass wir so nen großen und schönen Garten haben. Ich kriege auch von Passanten und Nachbarn immer wieder mal "Lob" für meinen Vorgarten. Der ist eher wild angelegt, also wild durcheinander mit Felsenbirne, Säckelblume, diversen Rosen, Hortensien, Stauden. Da blüht von Mitte März bis November immer was und diese Flächen wandeln sich von Woche zu Woche, das sieht nie gleich aus. Der seitliche Vorgarten hat eine Blühhecke, 3 Bäume und nun auch noch das Beet sowie unter dem Birnenbaum noch eine kleine Blumenwiese und Rosen und Wein, eine Rose schlängtelt sich die Birne hoch. Hach, es ist herrlich, nie wieder will ich ohne Garten leben :).
 
Oben