Bunter Garten-Plauder-Bilder Thread

4,50 Stern(e) 82 Votes
kaho674

kaho674

Wir haben 650² Grundstück,
60 Jahre alte Süßkirsche, einen ca 6m hohen Pflaumenbaum, eine ca 4m hohe Sauerkirsche sowie einen Kornapfel und frisch in 2018 gepflanzt noch einen Pfirsich....
Ein Hochbeet mit Erdbeeren, Schnittlich und bald auch Riesenkürbis. Dann habe ich viele Rosen und Hortensien und Pfingstrosen, eine schöne lange Blühhecke (insgesamt ca 40m Weigelie, Forsythie, Sommerflieder, Flieder, Jasmin, roter Perückenstrauch, weißbunter Liguster, Hartriegel und und und). Eine kleine Hibiskushecke, Johannisbeere, 2 Himbeeren, Rhabarber. Im Vorgarten eine schöne Kupferfelsenbirne, Rosen, Hortensien, einige Stauden wie Sonnenhut zB und dazwischen überall Immergrün, bisschen fette Henne, .... roten Sonnenblumen und dort habe ich auch ein Sonnenbeet mit Rosen, versch. Salbei, versch. Aster, Wegwarte, Ziest, Staudensonnenblumen, Nachtviole, Phlox, Sonnebraut, Sonnenhut und noch einiges dazwischen wie zB Tyhmian, der sich eh wie doof ausbreitet.
Dazu kommt ein Gewächshaus und im Sommer noch Gurken, Paprika, Jalapenos, versch. Kürbisse, Bohnen, Tomaten, Aubergine und vmtl noch mehr,

Einen Teil vom Rasen konstruieren wir derzeit auf Wildblumenwiese um. Eine Linde soll Ende des Jahres noch gepflanzt werden. Ach und Holunder, Ahorn, eine Buche habe ich noch vergessen.
Das alles auf 650m²?
Du machst einem aber echt ein schlechtes Gewissen. Bin frustriert.
Gibt's wenigstens Bilder?
 
Winniefred

Winniefred

Ja es klingt total viel, oder? Ist es aber gar nicht. Wir haben durchaus recht viel Rasenfläche. Die Beete sind ja nicht riesig. Einen kleinen Birnenbaum und 3 Clematis (ua 2 Montana rubens, die am Zaun entlangwachsen) habe ich sogar noch unterschlagen, sehe ich gerade^^. Eine der Clematis leite ich gerade noch auf den Birnenbaum. Mal schauen, ob das klappt. Ihr müsst bedenken, dass wir ja einen fertig angelegten Garten übernommen haben. Wir haben nur von innen saniert, sodass der Außenbereich keinen Schaden genommen hat. Wir sind ja zig Jahre im Vorsprung ggü Leuten, die nach dem Hausbau überwiegend erst mal alles neu anlegen müssen. Vieles haben wir zwar verändert und auch neu gepflanzt (und diese Pflanzen sind natürlich auch noch recht klein), aber so insgesamt war eben vieles schon da. Also zB die Fliederhecke ist ca 5-7m hoch oder der Efeu, der am Ahorn hochwächst, der blüht schon. Und Efeu blüht erst nach 15-20 Jahren. Seine Blüte ist auch der einzige Grund, warum der bleiben darf, obwohl ich allergisch darauf bin - für die Bienen, denn es ist eine der allerletzten Bienenweiden im Jahr. Bilder kann ich euch mal nach und nach machen. Derzeit gibts ja nicht allzu viel zu schauen. Die Obstbaumblüte ist fast durch und die Stauden treiben erst aus, ebenso die Rosen.
 
Winniefred

Winniefred

Die Hornissen tun den Wespen nichts bei uns, jedenfalls haben wir trotzdem Wespen. Die Hornissen schälen mir den Flieder und knabbern immer die besten Birnen an. Aber es sei ihnen gegönnt.
 
Zuletzt aktualisiert 20.01.2022
Im Forum Gartenbau / Gartengestaltung gibt es 1222 Themen mit insgesamt 17025 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben