<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Villa als höchster Traum


Wer träumt nicht von einem Haus wie es Angelina Jolie, Richard Gere, George Clooney, der gleich zwei hat, und jede einzelne von den Rolling Stones haben?! Die Vorstellung von seiner eigenen Villa, einem Swimmingpool und genügend Zimmern für alle ist verlockend, aber nicht immer bezahlbar, obwohl einem genau dieses Gefühl vermittelt werden soll. Deswegen sollte man nicht blindlings diesen Traum zu träumen versuchen wenn es die Finanzen nicht erlauben.

Mann kann eine Villa nicht nach Größe einteilen damit es eine richtige Villa ist. Das Wort Villa wird davon abgeleitet dass die Menschen früher am Land große Gärten besaßen, bzw. große Grundstücke damit sie Getreide, Obst und anderes anbauen konnten, und eine Haus das nicht für wirtschaftliche Zwecke benötigt wurde und ein genauso großes Grundstück hatte, wurde dann eine Villa genannt. Also kann man sagen dass der Grundbaustein einer Villa, prinzipiell nur ein schönes Haus, einen großen Garten haben sollte.

Jedoch muss eine Villa mehrere Stockwerke haben um so bezeichnet werden zu können. Diese Art des Hauses ist prinzipiell für Familien konzipiert, obwohl viele Leute ihre Villa untervermieten. Aber man darf den Begriff „Villa“ nicht mehr im eigentlichen Sinne verstehen, denn heutzutage gibt es gewissermaßen keine genaue Einstufung

Die Idealvorstellung einer Villa macht diese so attraktiv für viele Menschen, da sie alle davon träumen in einem riesigen Haus mit Swimmingpool, Marmorböden und vergoldeten Badezimmern zu wohnen. Ein großes Grundstück darf natürlich nicht fehlen. Die Möglichkeit Kredite aufzunehmen und der Traum eines Lotto-Sechers lässt jeden von uns dieser Vorstellung etwas näher kommen.

Sie müssen aber gut überlegen, denn Sie sollten nicht all das Geld dafür ausgeben, denn ihre neu erbaute Villa sollte sich nicht als Fass ohne Boden entpuppen und sie dazu treiben ihr neues Zuhause wieder verlassen zu müssen. Sicherlich haben Sie schon von solche und ähnlichen Geschichten gehört, wo die Eigentümer nach einiger Zeit die Rechnungen nicht mehr bezahlen konnten, weil sie von Anfang an nicht daran gedacht haben einen Teil des Geldes als Reserve beiseite zu legen. Sie sollten zweimal überlegen ob Ihnen Ihr Traum von einer Villa so wichtig ist, und ob es nicht eine Sache des Trends ist, der auch wieder vorbeigeht

Natürlich gibt es immer zwei Aspekte, und der andere ist der dass eine Villa genauso gut eine hart erarbeitete Belohnung sein die sich auszahlt. In diesem Fall müssen Sie nicht viel beachten, außer Ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen Ihres zukünftigen Domizils, das auch Generationen nach Ihnen erhalten bleiben wird. Sie sollten sich weniger nach Trends orientieren oder danach was Sie im Fernsehen oder bei anderen gesehen haben. Wichtig ist was Ihnen gefällt und ob Sie sich darin wohl fühlen.

Genau diese Punkte sollten Sie bei egal welcher Art Ihres Hauses beachten, denn solange Sie sich wohl fühlen, wird Ihr Haus immer schön, und somit eine Villa sein.







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>