Zwischen den Fensterscheiben hat sich Wasser gebildet

Dieses Thema im Forum "Fenster / Türen" wurde erstellt von Marchonisch, 2. 12. 2017.

Zwischen den Fensterscheiben hat sich Wasser gebildet 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. Marchonisch

    Marchonisch

    22. 05. 2017
    35
    0

    Der Fensterbauer sagt, dass sei kein Mangel. Erklären warum dies passiert konnte er aber auch nicht


    Guten Tag,

    Heute, nachdem es über Nacht ca minus 3 Grad hatte, haben wir festgestellt, dass sich Wasser zwischen den Fenster-Scheiben gebildet hat.

    Der Fensterbauer sagt, dass sei kein Mangel. Erklären warum dies passiert konnte er aber auch nicht ...


    Was meint ihr dazu?
    Danke.
     

    Anhänge:

  2. Die Seite wird geladen...


  3. 11ant

    11ant

    1. 02. 2017
    2.852
    406
    Gebildet - na ja, da ist wohl Luftfeuchtigkeit in Tropfenform ausgefallen, würde ich sagen.

    Sollte er aber, wenn er behauptet, ein Mangel sei es nicht. Ich tippe auf eine winzige Leckage der Dichtung des Scheibenkörpers. Dann tauscht sich das Gas mit der Umgebungsluft mit all´ ihren Bestandsteilen aus. Von alleine sehe ich das nicht weggehen.
     
  4. F.Olio

    F.Olio

    6. 09. 2017
    1
    1
    Da schließe ich mich den Worten von 11ant an:

    Zur Isolierung ist zwischen den Scheiben ein Edelgas eingebracht. Wenn dieses nicht ausreichend eingeschlossen ist, kann es sich mit feuchterer Umgebungsluft vermischen. Diese fällt dann bei niedrigen Temperaturen am Glas ab.

    Wir hatten das in unserer Mietwohnung mehrere Male. Im Gegensatz zu den Fenstern ohne Feuchtigkeit im Inneren waren die Betroffenen in den kälteren Monaten deutlich kühler.

    Wurde beim Vermieter als Mangel angezeigt und jedes Mal getauscht...
     
    11ant gefällt das.
Thema bewerten:
/5,