Zuständigkeit des Architekten bei KfW-Interesse und weiteres

4,60 Stern(e) 5 Votes
R

Ruhrgebiet23

Warum bist du denn so patzig? Ich nehme doch alles auf...

Sorry, ich meinte, im Vertrag. Da ist ja nicht jede Position wie im LV aufgeschlüsselt.
 
Z

Zaba12

Der alte Architekt meinte im Dezember, dass das Angebot vom Preis her schon ok wäre. Wie gesagt, dass LV haben wir erst letzte Woche bekommen. Was soll man denn da machen? Ein Mindestmaß an Vertrauen in den Archi muss man doch haben.

(Jetzt wird bestimmt der letzte Satz zitiert mit dem Hinweis, wie blöd wir doch wären...)
Nö. Ich kontrolliere jeden Tag alles. Sogar die fachliche Ausführung und geh den Leuten auf den Sack weil es mein Haus und meine Kohle ist.

Beim Fenstereinbau Kompriband nicht gesehen. Schon habs nem Anruf.
 
Z

Zaba12

Warum bist du denn so patzig? Ich nehme doch alles auf...

Sorry, ich meinte, im Vertrag. Da ist ja nicht jede Position wie im LV aufgeschlüsselt.
Das war ernst gemeint mit dem Glück!
Also bei mir gibt es detaillierte Angebote. Mehr nicht. Diese werden unterschrieben und gut ist. Irgendwie verstehe ich deinen Architekten nicht. Ihr macht es euch echt viel zu schwer.
 
Dr Hix

Dr Hix

Äh sorry aber 150€ je Kubik mit Container zu 18€ je Kubik mit Lkw-Transporter.
Selbst für die Entsorgung mit Container finde ich das heftig. Wir zahlen hier in OWL für eine 5cbm "Erde-Steine"-Mulde vom lokalen Entsorger 250€, also 50€/m³. Der Gala-Bauer nimmt 30€ im 10cbm-Container.

Ich würde wohl mal mit dem Tiefbauer sprechen und mir das nachvollziehbar aufschlüsseln lassen. Das geht ja schon in Richtung Wucher und wäre damit ein Straftatbestand.
 
R

Ruhrgebiet23

Vielleicht hat er schlechten Boden oder der Architekt uns der Rohbauer teilen sich das Geld. Wer weiß
Ganz ehrlich, ich wollte es hier nicht schreiben, weil das ja schon ein heftiger Vorwurf ist. Aber da so gar kein anderes Angebot eines anderen Trockenbauers vorgelegt wurde, vermute ich sowas mittlerweile auch schon fast.

Wir haben kein Bodengutachten erstellen lassen, aber da die Siedlung alt gewachsen ist und selbst der Rohbauer meinte, dass die Grabungen unproblematisch wären, denke ich nicht, dass der Boden besonders schlecht war.

Auf den Lieferscheinen des Entsorgers steht nur "1 Flach-Container-Gestellung 6 cbm für / (sic!) Tg".
Auf einigen Zetteln hat auch der Fahrer nicht unterschrieben, nur der Rohbauer.
 
M

MayrCh

Über 15k Euro Entsorgungskosten für Ersaushub scheint ja Wucher zu sein.
Diese Aussage kann ich nicht Einordnen. Die Vergabe der Roh- und Tiefbauarbeiten war ja offensichtlich das Ergebnis einer Ausschreibung mittels LV und Vergabe. D.h. das witschaftlichste Angebot hat hier den Zuschlag erhalten. Die Preise waren vorher bekannt, schlicht und Ergreifend die Massen dafür mangelhaft geschätzt.
 
R

Ruhrgebiet23

Das war ernst gemeint mit dem Glück!
Also bei mir gibt es detaillierte Angebote. Mehr nicht. Diese werden unterschrieben und gut ist. Irgendwie verstehe ich deinen Architekten nicht. Ihr macht es euch echt viel zu schwer.
Achso, sorry. Wie meinst du das, dass wir es uns schwer machen?
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2022
Im Forum Architekt / Bauleitung / Statiker gibt es 415 Themen mit insgesamt 4181 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben