zentraler Raumtemperaturregler für ERR der FBH

4,50 Stern(e) 4 Votes
Es ist alles immer Einstellungssache ;-)
Und wenn alles aufeinander perfekt abgestimmt ist, dann kann auch das Raumthermostat sinnvoll sein. Und das obwohl es eigentlich nur ein Temperaturbegrenzer ist.
Ich wollte damit nur sagen dass man sich nicht vorstellen darf, dass die WP mit aufgeblähten heißen Backen gegen die geschlossenen Ventile drückt während der volle Volumenstrom durch die geöffneten Ventile fließt. Die checkt den Bedarf durch die Anforderungen automatisch und regelt sich ein. Dadurch lässt ein bisschen Energie sparen.
 
@Alessandro

Wenn Deine WP zu hohe VL Temperaturen bereit stelle dann ist die Heizkurve falsch eingestellt.

Man sollte sich in den thermischen Abgleich und in den Selbstregeleffekt mal einlesen.

ERR mag vielleicht in selten genutzten Räumen mit evtl. wechselnder Nutzungsart Sinn machen. (Hobbyräume oder so was).

Wenn man den Abgleich ordentlich gemacht hat und bei der Auslegung der Flächenheizung (das ist Voraussetzung sonst wird es schwierig) es richtig gemacht hat, dann muss die ERR nix regeln.

Durch den Abgleich regle ich ein, dass die einzelnen Räume entsprechend Ihrer Anforderungen (raumweise Heizlastberechnung) den notwendigen Durchfluss erhalten. Die Heizung stellt ja nur eine VL Temperatur zur Verfügung. Nicht für jeden Raum eine andere. Im Gegensatz dazu macht eine ERR auf oder zu.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Der Selbstregeleffekt wird durch eine ERR allerdings verstärkt, was auch wieder für Thermostate spricht.

Hier ein Beispiel, für was ein Thermostat gut sein kann:
Bei uns hat es seit einer Woche durchgehend 15-16°C Außentemperatur, Nachts teilweise noch kälter. Die WP ist so eingestellt dass erst ab 18°C AT kein Warmwasser für die FBH zu Verfügung gestellt wird.
Da es vorher allerdings Wochenlang so warm war, dass sich das Gemäuer aufgeheizt hat und diese Wärmeabgabe nach wie vor die Räume auf 22°C hält, sperren die Thermostate die Ventile.
Ergo habe ich keine Heizanforderung und die WP heizt nur für den Speicher.
Natürlich wäre die Energie für das Aufheizen des Warmwassers für die FBH durch die Heizkurve relativ gering, die Pumpe würde aber trotzdem durchgehend laufen und kostet Strom. Pumpen, so effizient sie auch sind, kosten im Betrieb relativ viel und sind eines der höchsten Verschleißteile in der Anlage
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist alles immer Einstellungssache ;-)
Und wenn alles aufeinander perfekt abgestimmt ist, dann kann auch das Raumthermostat sinnvoll sein.
Und wenn das so ist...brauchst keine ERR.

Um nochmal ein anderes Beispiel zu nehmen.

Du hast 10 Räume. 2 Davon brauchen aktuell 30 Grad VL Temperatur. Sind aber die Bäder also relativ wenig Volumen. Alle anderen bräuchten weniger. WP unterscheidet aber nicht also hast Du so eingestellt dass es aktuell 30 Grad VL sind. Was passiert? In 8 Räumen geht die ERR zu. In zwei bleibt Sie offen. WP schickt 30 Grad los und hat einen Mindestvolumenstrom. Die will/muss die Energie los werden. Wird sie aber nicht weil ERR 8 Räume zugemacht hat. Was passiert also?
Kommt jetzt auf das Schema an.
Entweder Du hast einen Heizungspuffer dazwischen also bunkert die WP die Energie im Puffer. Schlecht weil bis die wieder gebraucht wird -> Energieverlust.
Andere oder zusätzlicher Weg ist das Überströmventil, der VL wird also gleich wieder in den RL geschickt und wandert im Kreis.

Ist jetzt etwas überspitzt aber soll zeigen warum ERR meist nicht zum Energiesparen beiträgt.
 
Naja, ohne ERR würde keine Wärme an die FBH abgegeben und die hohe Rücklauftemperatur würde zum Abschalten der Wärmepumpe führen und das teure sinnlose Aufheizen des Speichers entfallen..
Ev. kannst du auch die Heizgrenze runtersetzen, 18°C für ein Neubau ist schon hoch finde ich.
 

Ähnliche Themen
10.08.2020Wie erkennen ob FBH läuft - ERR noch ohne ThermostatabdeckungBeiträge: 50
18.03.2019ERR Einzelraumregel weglassen? KWL + Gasheizung, NeubauBeiträge: 58
24.07.2017Vinyl: Bei FBH nur kleben?Beiträge: 33
03.06.2020DHH Neubau welche Technik verbauenBeiträge: 31
28.03.2020FBH + Heizkörper -> Zwei Thermostate in einem RaumBeiträge: 10
20.12.2019FBH in Kinderzimmer? Einige Räume ohne FBH geplant? LW-WP raus?Beiträge: 48
27.01.2020LWWP mit FBH richtig einstellenBeiträge: 54
07.03.2018Digitale Thermostate FBH sinnvoll? Mehrpreis gerechtfertigt?Beiträge: 24
17.06.2020ERR , KNX, WP und KWL = was sagt ihr ?Beiträge: 10

Oben