Zentrale 12V/DC Stromversorgung für LED Lichtbänder sinnvoll?

4,80 Stern(e) 4 Votes
S

sub-xero

Hallo Freunde des Lichts ;-)

Ich möchte in einem Neubau in den meisten Räumen mit LED-Lichtbändern (LED Strips) arbeiten. Anstatt überall kleine Trafos zu verstecken habe ich mich gefragt, ob es technisch sinnvoll wäre, einen zentralen Trafo pro Stockwerk zu verbauen und eine separate 12V-Verkabelung mit einem Schalter pro Raum zu verlegen. Vorteile aus meiner Sicht:
- Weniger Verlustleistung durch zentralen Trafo
- Einfacher zu installieren und zu warten

Was haltet ihr von der Idee? Hat das schon mal jemand gemacht?
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Nein, das ist weder sinnvoll noch zielführend.

Du hast dann zwar weniger Verlustleistung wegen nur einem Trafo musst aber dann um die höhere Verlustleistung durch die zwangsweise längeren Kabel auf bedeutend dickere Querschnitte gehen und somit versenkst du unnötig Geld und schaffst dir ggf auch noch andere Probleme wie Störungen denn die Kabel wirken als Antennen.

Das macht man eben nicht und deswegen gibt es für dieses Vorgehen auch kaum Beispiele.
 
Zuletzt aktualisiert 26.01.2022
Im Forum Bauplanung gibt es 4482 Themen mit insgesamt 87137 Beiträgen

Ähnliche Themen
13.04.2016Elektroplanung: Wo Steckdosen, LED und LAN-Dosen anbringen? - Seite 2Beiträge: 19
25.07.2021Parallel zur Treppe ansteigende LED-Leiste - Seite 2Beiträge: 12
02.10.2016Welche LED Einbauspots / Preis? Beiträge: 14
27.03.2019LED Spots Kosten - Kann das so teuer sein? Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben