Statistik des Forums

Themen
29.805
Beiträge
341.299
Mitglieder
45.395
Neuestes Mitglied
E-willi

Zeit für einen Hund

4,80 Stern(e) 4 Votes

Eichelen

Gesperrt
Am besten wäre es, wenn es einen garten gibt, wo der Hund raus kann, morgens, mittags und abends sollte man sich schon die Zeit nehmen eine große Runde zu machen. Des Weiteren sollte am Wochenende eine Hundeschule aufgesucht werden, da Hunde ( egal wie groß) müssen beschäftigt und erzogen werden.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!

Patolsol

Gesperrt
Es kommt auf die Größe des Hundes an. Desto größer der Hund, desto mehr Auslauf braucht dieser. Du musst auch bedenken, dass Hunde nicht nur Auslauf, sondern auch Reize brauchen. D.h. du musst auch mit ihnen spielen, erziehen und Reize bieten. Das braucht auch Zeit. Vor allem in den ersten Jahren. Ein Schäferhund braucht zum Beispiel ca. 2 Stunden Auslauf am Tag. Das ist wirklich viel wenn man noch einen Vollzeitjob hat.
 

Patolsol

Gesperrt
Es ist aber auf jeden Fall machbar und für den Menschen ist der "Auslauf" auch sehr entspannend und gesund. Aber nur im Garten sich selbst überlassen, ist einfach nicht genug.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wenn man sich einen Hund anschaffen will, sollte man für diesen schon einiges an Zeit einplanen.
Da Hunde oftmals auf das Herrchen (meist 1 Person) fixiert sind, muss diese enorm viel Zeit aufbringen. Nur mit dem Spazieren gehen ist es ja nicht getan. Falls ihr euch für die Anschaffung entscheidet, würde ich den Besuch einer Hundeschule empfehlen.
 
Hi,

also ein Hund braucht wirklich viel Zeit...klar kann man ihn allein lassen, aber 8 Stunden am Tag?! Da hat ja keiner etwas von...Vielleicht könnten sich ältere Nachbarn, die auch einen Hund haben tagsüber mit drum kümmern?!

Gruß
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Also wir haben einen Hund und arbeiten beide Vollzeit. Unser Hund geht mit auf die Arbeit - ja ich weiß, das kann man nur im seltensten Fall. Wäre das nicht möglich gewesen, hätten wir uns keinen Hund angeschafft - bei 8-10h Arbeitszeit geht das nicht.
Morgens vor der Arbeit gehe ich zum ersten Mal Gassi, dann zu Mittag meist 10-30min je nachdem wieviel zeit bleibt. Gegen 17h gehe ich dann eine große Rund raus und mein Partner nochmal vor dem Schlafen gehen. Dazu kommen bestimmt noch mind. 1h Spielen am Abend, ohne Streicheln und Beschäftigung den Tag über etc.

Man muss auch klären wo der Hund hinkommt wenn man in Urlaub geht ob man ihn mitnehmen kann etc. Bei uns ist es so, dass unser Hund sowohl bei meinen Eltern, als auch bei denen meines Partners bleiben kann - aber wer hat schon diese Voraussetzungen
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben