Wunsch nach gemeinsamer Immobilie - akutell getrennt

4,50 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 30.09.2023
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Wunsch nach gemeinsamer Immobilie - akutell getrennt
>> Zum 1. Beitrag <<

P

pagoni2020

Ich bin damit einverstanden, dass sie keine Miete zahlt. Unter der Woche kümmert sie sich mehr um unser Kind, da ich immer lange unterwegs bin. Ich fühle mich auch überhaupt nicht ausgenutzt von ihr, dass möchte ich nochmal klar stellen.
Das hatte ich auch nicht so verstanden. Ich finde es aber gut, dass Du es JETZT angehst und es damit von Anfang an für Beide klar und fair geregelt sein wird, was auch immer ihr regeln lasst.
 
T

Tamstar

Im vorliegenden Fall baut er ja aber nicht mehr Vermögen auf durch ihren Einzug. Für ihn bleibt Alles gleich, nur sie spart seit Jahren ihre Miete und beim Einzug ging es nicht um Kauf und dennoch wurde keine Miete bezahlt.
Ich finde es schon vergleichbar:
Wenn sie ihm Miete bezahlt hätte (im Sinne von: MEHR als 1/2 NK, 1/2 Zinsen und Betrag x für die Abschreibung) hätte sie sein Vermögen aktiv aufgebaut. Warum hätte sie das tun sollen?
So hat er investiert (Tilgung) und sie investiert (Kapitalaufbau), liest sich fair.

Wo ich hingegen auch nicht mitgehe würde, ist bei der Tatsache, dass sie den damaligen Kaufpreis ansetzt um sich "einzukaufen". Denn der Gewinn seiner Investition (=Wertsteigerung) steht ihm auch alleine zu.
Wie das zu klären ist...keine Ahnung.

Und OT: Ja, mich stört auch, das meiner so darauf besteht, alleine zu kaufen (wir haben leider noch nichts gefunden), aber das akzeptiere ich dann eben, wenn es ansonsten fair ist.
 
P

pagoni2020

Ich finde es schon vergleichbar:
Wenn sie ihm Miete bezahlt hätte (im Sinne von: MEHR als 1/2 NK, 1/2 Zinsen und Betrag x für die Abschreibung) hätte sie sein Vermögen aktiv aufgebaut. Warum hätte sie das tun sollen?
So hat er investiert (Tilgung) und sie investiert (Kapitalaufbau), liest sich fair.

Wo ich hingegen auch nicht mitgehe würde, ist bei der Tatsache, dass sie den damaligen Kaufpreis ansetzt um sich "einzukaufen". Denn der Gewinn seiner Investition (=Wertsteigerung) steht ihm auch alleine zu.
Wie das zu klären ist...keine Ahnung.

Und OT: Ja, mich stört auch, das meiner so darauf besteht, alleine zu kaufen (wir haben leider noch nichts gefunden), aber das akzeptiere ich dann eben, wenn es ansonsten fair ist.
Ich sage ja nicht, dass das Alles glatt zu regeln ist; letztlich müssen sich beide Seiten damit wohl fühlen, was auch immer sie ausmachen. Die "Forderung" nach dem alten 200TE-Preis plus gleichzeitig mietfrei wohnen hört sich für mich nicht so gut an aber wir kennen ja nur diesen Teil der Geschichte. Dein kleingeschriebener Nachtrag würde mich auch stören, wobei auch das von mehreren Faktoren abhängt. Man muss sich eben gut damit fühlen, sonst kommts vlt. hoch irgendwann später und davor hätte ich eher Bammel. Lieber die schlimmen Dinge am Anfgang sagen hat mit mal ein väterlicher Freund geraten und das habe ich danach öfter befolgt und für gut befunden.
Ich weigere mich einfach anhzunehmen, dass es nur so der so geht. Es klappt so Vieles, Vieles aber eben auch nicht, weil Jeder eben auch anders empfindet.
 
H

HilfeHilfe

Ich finde eure Beziehung , die stark von finanziellen Interessen geprägt beiseitig ziemlich schräg und rational zugleich. Braucht’s dann eine Ehe oder nur einen guten Steuerberater ??
 
P

pagoni2020

Ich finde eure Beziehung , die stark von finanziellen Interessen geprägt beiseitig ziemlich schräg und rational zugleich. Braucht’s dann eine Ehe oder nur einen guten Steuerberater ??
Schließt sich ja nicht gegenseitig aus. Sobald "Etwas" da ist beginnt man eben zu denken. Einfacher ist, wenn nix da ist....- . Nö, find ich nicht übermäßig geprägt nur Viele denken darüber nicht so laut nach bzw. reden nicht gerne offen darüber. Stattfinden tun diese Gedanken aber trotzdem.
 
Zuletzt aktualisiert 30.09.2023
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3071 Themen mit insgesamt 66692 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben