Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Gäste online
569
Besucher gesamt
572

Statistik des Forums

Themen
29.973
Beiträge
390.354
Mitglieder
47.481

WU / Weiße Wanne von Innen anbohren?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Hallo an die Experten und andere Leser!
Ich habe ein Reihenhaus mit Keller als Weiße Wanne, vermutlich in der einfachsten Ausführung, also 200 mm dick. Auch die Lichtschächte der Kellerfenster haben eine Entwässerung. Nun sind sowohl vom Heizungs/-Wasser- als auch vom Elektroinstallateuer Wasserleitungen, Kabelkanäle, Erdungsschiene, etc. durch Dübellöcher in der Betonwand befestigt worden. Fehlbohrungen z.B. 65 mm tief sind nicht verschlossen worden. Auch der Hausanschluß Wasser, Strom, Telekom ist durch die WU-Wanne geführt.
Seit ca. 1 Jahr gibt es keine Feuchtigkeit im Keller. Aber kann da noch was kommen?

Ist das fachgerechte Installation?
Sind Löcher oberhalb der Fensterunterkante unproblematisch?

Freundliche, Herman
 
Eigentlich ist für WU-Beton soweit ich weiß eine Mindestdicke von 24 cm bei Ortbeton (Bodenplatte) und 20 cm bei Fertigelementen (wohl die Wände) vorgeschrieben. Die sollte man also immer haben. Schau in deinem Bauplan bzw. auch im Querschnitt nach!


20 cm sollten immer durchgängig ohne Bohrung sein, siehe "Zement-Merkblatt Hochbau H 10 5.2019", Kapitel 4

Bei 25 cm Wanddicke und 15 mm Putz gingen also 65 mm tiefe Bohrlöcher noch.

Der Hausanschluss wiederum wird wahrscheinlich als Mehrsparten-Einführung gemacht worden sein, diese beinhaltet eine eigne Abdichtung.
 
Danke schon mal für die Antwort!
Ich habe 2018 in Rhein-Main von einem Bauunternehmer gekauft - Totaler Verkäufermarkt, so habe ich auch kaum Unterlagen. In der Baubeschreibung: "... entweder als Weiße Wanne nach der WU-Richtlinie oder mit .... "; es wurde dann Wieße Wanne gewählt.Laut den Baueingabeplänen soll die Kellerwand 38 sein und ich habe Fotos aus der Rohbauphase, die Beton und Außendämmung, aber nichts schwarzes zeigen.
Ich messe jetzt durch das Kellerfenster ca 38,5 cm mit Außen- und Innenputz. Die Außenseite hat ca 13cm. Denke, es ist 12cm Dämmung. Dann hätte der Beton fast 24cm.
Dann haben die Spezialisten, entweder Rohbauer oder Fensterheini was tolles hingekriegt, siehe Bild. Also unter dem Fenster sind 10cm Steine eingemörtelt worden. Die Nahtstellen der Dämmung außen wurden schwarz verschmiert. Wenn der Lichtschacht aus Plastik zur Dämmung richtig dicht wäre?
 

Anhänge

Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wenn es fachgerecht eingebaut wird, dann ja. Mir sieht das allerdings irgendwie ein wenig ... gefrickelt aus, aber das kann täuschen.
 
Oben