Wohnungstüre schließt nicht richtig - wie korrekt einstellen?

4,30 Stern(e) 3 Votes
A

ausbau2020

Hallo zusammen,

ich habe in meiner Wohnung eine Eingangstüre Marke Pertura von Hornbach.
Diese schließt bzw. öffnet nicht 100% korrekt.

Es ist folgendermaßen:

Lasse ich die Tür ins Schloss "fallen" muss ich noch einmal von innen drücken bzw. von außen ziehen damit diese nicht wieder aufspringt.
Möchte ich von außen die Türe per Schlüssel öffnen muss ich am Knauf zu mir ziehen und kann dann erst den Schlüssel drehen.

Leider kenne ich mich nicht wirklich aus wie ich das Band korrekt einstelle bzw. wo ich hier ansetzen muss.
Ich wäre euch sehr dankbar wenn mir jemand Tipps geben kann.

Hier noch 3 Bilder der Situation:
IMG_5273.jpeg

IMG_5274.jpeg

So sieht das Schloss bei Berührung Tür zu Zarge aus bevor es einschnappt.

IMG_5275.jpeg
 
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

Würde den der die eingebaut hat nacharbeiten lassen.

Wenn das nicht möglich ist (erst ganzen Text lesen und verstehen, dann erst handeln ;)):

a) Tür öffnen und aushängen

b) die in der Zarge (nicht die in der Türblatt verbauten) Angeln mit den hinter der Dichtung versteckten Schrauben lösen und etwas herausziehen damit die Tür am Drehpunkt weiter herauskommt (Abstand Türblatt Zarge wird grösser). Vorher / Nachher messen ist sinnvoll, 2mm genügen oft um Wirkung zu erreichen. Zum Lösen etwas feste dran wackeln oder man benötigt einen grossen Flachschlitzschraubendreher als Hebel. Dann aber bitte etwas Weichholz oder festen Karton unterlegen um Macken in der Zarge zu vermeiden.

Achtung: Die Schrauben zur Befestigung der Angeln drehen sich nicht unendlich in die eine oder andere Richtung! Vorsicht walten lassen. Maximal sanfte! Gewalt ist nötig.

Damit nimmt man etwas Spannung zwischen Türblatt und Dichtung heraus.

Achtung: Laienmeinung. Gerne dürfen weitere (Fach)Leute hierzu Wissen ausbreiten ;)
 
A

ausbau2020

Danke ibnan!

Ich habe das wie du beschrieben hast versucht, allerdings ist es nicht wirklich besser geworden.
Vorsichtshalber bin ich aber auch nur 1mm rausgegangen.

Da die Tür doch recht schwer ist, muss ich für meinen nächsten Versuch noch einen Kollegen organisieren... der Freundin streikt nach der Aktion gestern ;-)
 
N

Nice-Nofret

Bei neuen Türen sind die Dichtgummies auch noch sehr stramm - es lohnt sich also erstmal ein paar Wochen so zu leben - manches gibt sich mit der Zeit.
 
Zuletzt aktualisiert 30.09.2022
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1128 Themen mit insgesamt 13484 Beiträgen

Ähnliche Themen
30.05.2018Spalt bei Brandschutztür T30. Ist die so richtig montiert? Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben