Tags dieser Seite in anderen Beiträgen

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
14
Gäste online
537
Besucher gesamt
551

Statistik des Forums

Themen
29.586
Beiträge
381.364
Mitglieder
47.226

Wohlfühlplatz im Haus für Hunde

4,40 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Eddy akzeptiert den Ort seines Hundebettes als Rückzugsort. Sein neues "Rheumabett für adulte Hunde" ist offenbar noch bequemer als ein Maralunga (wichtig) und als alter Herr weiß er eine gute Unterlage zu schätzen. Das Hundebett ist meistens tagsüber unter der Treppe, mitunter auf der Terrasse, abends in unserer Nähe auf der Schlafempore und auf Reisen unter dem Tisch im Kastenwagen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
wir waren letztens erst bei einer Bekannten meiner Freundin und dort gab es einen Hund, der allerdings NIE ins Haus darf. Das finde ich etwas fragwürdig...erstens wieso hat man dann einen Hund? und zweitens kann sich der doch im Winter draußen nicht wohl fühlen? dann sollte man sich meiner Meinung nach gleich gar keinen Hund zulegen, wenn man mit ihm nichts zu tun haben will.
 
Man mag es kaum glauben, aber Hunde sind Tiere. Denen ist es erst mal egal ob sie in ein Haus dürfen oder nicht. Und im Winter gibts Winterfell. Solange ein Hund draußen versorgt ist und Auslauf hat, geht es ihm gut. Hunde existieren nicht, um mit Menschen zusammenzuleben. Die kommen auch ohne uns aus. Und mir ist es lieber ich sehe einen Hund dessen Grundbedürfnisse erfüllt sind und der draußen lebt als einen Fiffi der Klamotten trägt, jede Woche zur Pediküre geht und vegan ernährt wird.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich habe auch einen Hund. Der lebt im Haus und darf gern zum Kuscheln aufs Sofa. Für mich ist ein Hund ein Familienmitglied. Für andere aber halt nicht.
 
Oben