Wisst Ihr schon, was Ihr wählt?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic / Stammtisch" wurde erstellt von kaho674, 7. 09. 2017.

Wisst Ihr schon, was Ihr wählt? 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

?

Was wählt Ihr zur Bundestagswahl 2017?

  1. CDU / CSU

    17 Stimme(n)
    26,2%
  2. SPD

    4 Stimme(n)
    6,2%
  3. Die Linke

    7 Stimme(n)
    10,8%
  4. Bündnis 90/Die Grünen

    5 Stimme(n)
    7,7%
  5. FDP

    19 Stimme(n)
    29,2%
  6. AfD

    12 Stimme(n)
    18,5%
  7. Piratenpartei

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. NPD

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Tierschutzpartei

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. andere

    1 Stimme(n)
    1,5%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chand1986

    chand1986

    16. 05. 2017
    112
    94
    @Knallkörper

    Schonmal überlegt, dass dauerhafte Überschüsse in der Leistungsbilanz eines Landes ein spiegelbildliches solches Defizit im Ausland bedeuten und deshalb als Dauerzustand nichts anderes bedeuten als das Anhäufen von Forderungen, die aber nicht eingetrieben werden?

    Mir ist der Zusammenhang bekannt, aber deine Produktivität heißt nicht automatisch, dass die Wertschöpfung auch bei dir ankommt. Weder unmittelbar noch später. Dafür gibt es Rahmenbedingungen. Hauptsächlich die Lohnstückkosten gerechnet in internationaler Währung, sofern du Angestellter bist. Und die hängen an absoluter Lohnhöhe ebenso wie an Wechselkurs der Währung.

    Deshalb trifft Karstens Ansage auch etwas im Kern Essentielles.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - wählt
    Falsches Forum gewählt

  3. Knallkörper

    Knallkörper

    19. 07. 2016
    1.094
    215
    Da ich nur Physiker und Maschinenbauer bin, kann ich deiner Argumentation weder folgen, noch ihr etwas abgewinnen. Ich bin mir trotzdem sicher, dass du falsch liegst.
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  4. chand1986

    chand1986

    16. 05. 2017
    112
    94
    @Knallkörper

    Für einen Physiker ist Folgendes ein unterkomplexer Versuchsaufbau:

    Ein Teil der Welt ( egal ob jetzt ein einzelnes Land oder mehrere ) exportiert Güter und Dienstleistungen die in Summe und in internationaler Währung gerechnet ( eine einheitliche Messeinheit für alle ) mehr wert sind als jene Güter und Dienstleistungen, die dieser Teil im selben Zeitraum importiert.

    Das bedingt, dass der restliche Teil der Welt umgekehrt in selber Messeinheit mehr Güter und Dienstleistungen importiert als exportiert, sonst geht es rein buchhalterisch nicht auf: Im geschlossenen System "Welt" müssen sich die Warenströme auf Null saldieren. Kurz gesagt, was irgendwo rausgeht geht woanders rein. Wir schießen das Zeug ja nicht in's All.

    Die Preisfrage ist jetzt: Was passiert, wenn dieser Zustand dauerhaft ist, also immer die selben Teile der Welt Überschüsse bzw. Defizite machen?

    Das wäre der Versuchsaufbau mit Problemstellung.

    Man muss nicht Ökonom sein, um das mal in ruhiger Minute zu durchdenken. Bin auch keiner.

    Ergänzungen zur Denkhilfe:

    - "Wer weniger einnimmt als ausgibt verschuldet sich" gilt auch für ganze Länder/Erdteile.

    - Auf-/Abwertungen von Währungen können den einheitlichen Maßstab für spezifische Teile dieses Gedankenexperiments verändern. Wir haben den Euro...

    -----

    Jetzt könnte man sagen: Na super, dann können die Überschüssler die Einnahmen ja investieren und davon selber Güter/Dienstleistungen kaufen.

    Würde das passieren, wäre aber auch der Überschuss weg, denn dieser ist als Bilanzgröße Folge davon, das es eben nicht passiert. Dieses Argument führt also zum Zirkelschluss.

    Die buchhalterische Identität sagt also aus, was ist, aber nicht, warum es ist.

    Und da kommt der von mir goutierte Kommentar von Karsten in's Spiel. Eine logisch konsistent zu argumentierende Ursache ist mangelhafte Massenkaufkraft in einem Überschussland. Dann wird weniger importiert und auch weniger im Binnenmarkt verkauft und stattdessen exportiert, sofern man wettbewerbsfähig genug dafür ist.

    Wettbewerbsfähigkeit ist übrigens ein relatives Konzept. Wenn alle gleichmäßig wettbewerbsfähiger werden, wird keiner wettbewerbsfähiger - auch das für einen Physiker kein unbekanntes Konzept.

    Mein Ergo aus dem Ganzen ist, dass die Handelsbilanz - betrachtet im mittelfristigen Durchschnitt - einen Saldo von Null für jedes Land haben sollte. Sonst gibt es einen, der sich ewig verschuldet und einen ebenso ewigen Gläubiger mit unmöglich einzutreibenden Forderungen ( der also de Facto Früchte seiner Produktion verschenkt hat ).
    Am Ende verlieren so beide verglichen mit einer ausgewogenen Situation.

    Ob und wie jetzt Markt und/oder Staat das regeln werden/können, ist der Kernpunkt der internationalen Diskussion.

    Deutschland als mit Abstand größtes Überschussland der Welt ( gemessen am BIP ) mit ungebrochenen Überschüssen seit 15 Jahren ( oder sind es bald 20? ) sieht keinen Handlungsbedarf. Für mich der Hauptgrund meiner Unzufriedenheit mit der aktuellen Regierung, um ganz zuletzt noch einen Bogen Richtung Topic zu schlagen.
    Deswegen wähle ich CDU oder SPD: Nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. 09. 2017
    Bieber0815 gefällt das.
  5. Steven

    Steven

    7. 04. 2016
    304
    33
    Hallo

    ich wähle AfD!
    Beim genauen lesen von deren Wahlprogramm kommen die meisten Übereinstimmungen.
    Und es ist die einzige Partei, die mich bisher noch nicht belogen hat.
    Ich habe lange zeit die FDP gewählt. Dann kam die BTW 2013. Die FDP versprach mir, mich zu unterstützen. Nach der Wahl wollte sie davon nichts mehr wissen. Es kam das Steuergeschenk für die Hotels.
    Frau Merkel sagte vor der Wahl: "Mit mir wird es keine MWST-Erhöhung auf 17% geben. Ganz gelogen war das nicht. Sie erhöhte die MWST auf 19%.
    Die Grüne-Verbotspartei nähert sich (Gott sei dank) der 5%-Hürde. Wird zeit, dass sie im Nirwana verschwindet. Dann wird die SPD evtl. wieder wählbar. Ihr Kanzlerkandidat Herr Schulz, der soviel mit dem kleinen Mann leidet, aber Millionen in der EU verdient hat, wird danach auch verschwinden und einem, hoffentlich kompetenteren) Anwärter den Weg ebnen.

    Ich habe vor kurzem ein Wahlplakat der CDU von 1991 gesehen.

    Ich zitiere: Asylmißbrauch beenden!
    40.000 Asyl-Akten endlich bearbeiten
    Schein-Asylanten konsequent abschieben
    Grundgesetz ändern
    CDU Am 29. September ´91

    Dieses Plakat würde heute unter Maas wahrscheinlich als sogenannter "Hatspeech" verfolgt.

    Steven
     
    kaho674 gefällt das.
  6. Lumpi_LE

    Lumpi_LE

    16. 04. 2015
    226
    35
    Wer danach wählt, was einem versprochen wird, hat sowieso Grundlegend im Leben nicht aufgepasst...
    Ein Wahlprogramm ist auch nichts anderes als stupide Werbung um die 50% bildungsfernen schichten in Deutschland zu erreichen.

    Die Wahlversprechen der NSDAP waren auch der Knaller.
     
    Ghostwriter und Caspar2020 gefällt das.
  7. DieScholz´ens

    DieScholz´ens

    11. 09. 2017
    21
    1
    Ich bin noch sehr unentschlossen.....ich finde uns Angi top und fühle mich mit Ihr, auch angesichts der aktuellen Politischen Lage mit den ganzen Risikokandidaten , extrem wohl, sie mach das klasse.
    Sich überhaupt nicht auf Äußerungen und Beleidigungen irgendwelcher Staatsoberhäupter einzulassen...sondern ( was ihr ja als nichts tun vorgeworfen wird )es wie Teflon (so scheint es ) abgleiten zu lassen und genau zu überlegen welcher Schritt hier sinnvoll ist ohne das gleich mit den Säbeln gerasselt wird das muss man erst mal können, sie bietet damit null bis wenig Angriffsfläche...daher würde Sie ohne wenn und aber meine Stimme bekommen.

    Aber ich kann die CDU leider nicht wählen und CSU mit Herr Seehofer????? Das ist für mich leider kein Kreuz das ich mit voller Überzeugung abgeben kann, persönlich ist Herr Seehofer für mich der sprichwörtliche HORST. ( ein Nestbeschmutzer )
    Ja Grüne FDP alles irgendwie halbschaarig und ggf. eine verschenkte stimme, bin also aktuell noch etwas lost
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.