Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
75
Gäste online
1.214
Besucher gesamt
1.289

Statistik des Forums

Themen
30.458
Beiträge
365.165
Mitglieder
46.387

Wieviel Tilgung ist ratsam bei wieviel Netto?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Dann nutze das schmale Zeitfenster der Grundschulzeit ... Danach werden die Kosten i.d.R. wieder höher ;-).
Hoffe das mal. Hier kommt in der Realität vorallem ne fette Lücke in der Fremdbetreuung. Für viele Damen gehts da beruflich nochmal ordentlich bergab. Politik hat die letzten Jahre "nur" auf die Kitas geschaut.

Das habe ich schon öfter gehört, mir ist aber noch nicht ganz klar, wie ich 250 € pro Monat pro Kind zusätzlich auf den Kopf hauen soll?
Essen, Freizeit, Klamotten, Handy, Taschengeld und jede Menge Blödsinn.

Denen wird schon was einfallen ;)
 
Und auch der Führerschein ist heute so obligatorisch, dass ich es meinen Kindern ganz einfach ermöglichen muss. Das ist alles kein Luxus.
Wie man es sehen will. Hier hat niemand den Führerschein bezahlt bekommen. Ab 14 darf man Arbeiten und im Norden wurd man konfirmiert, da gabs Kohle. Führerschein von ner Azubivergütung zahlen ist nun auch nicht so schwer.
 
@Evolith das sind doch nur Beispiele für den, der sich nicht vorstellen kann, dass ausser Hort ein Kind keine Kosten verursacht ;)
Ich rede von zusätzlichen Kosten, die aktuell in Höhe von 250€ pro Kind pro Monat anfallen. Zusätzlich zu den Dingen wie Essen, Kleidung, Kindersitz, die ja jetzt auch schon da sind.

Das sind 3000 € im Jahr für:
Taschengeld-->was mag ein Grundschulkind bekommen? 120€ im Jahr?
Tennis- und Sportverein -->normaler Sportverein vielleicht 160 im Jahr?
Mofa-->muss man für arbeiten oder sparen
Führerschein-->muss man für arbeiten oder sparen
Klassenfahrten-->500 alle 2 Jahre?
Designerjeans-->Klamotten gibt es aktuell auch schon, ansonsten bin ich da bei Evolith
Kino-->Taschengeld
Top-Marken-Fahrrad-->ein Mountainbike für Kinder kostet was? 300-500€?hält 5 Jahre? also 100 € pro Jahr?
Apple und IPhone (Handy/Laptop)-->Handy für Kinder? 100€? pro Jahr? Laptop reicht erstmal ein alter.
Klavierunterricht-->keine Ahnung, was kostet sowas?
Schulmaterial-->keine Ahnung, was kostet sowas? bei uns wurde sowas damals gestellt, oder es waren pro Jahr 10 Mark/€ oder so
Medien?

Sind für mich 740 € im Jahr. Musikunterricht kann ich da nicht einschätzen.
Selbst wenn ich den Führerschein mitreinrechne, sehe ich auf 18 Jahre noch keine 3000 € im Jahr zusätzlich zu Essen, Wohnen, Möbel, normalen Klamotten, Ausflüge, Urlaub.

Ich bin also leider noch nicht überzeugt :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich rede von zusätzlichen Kosten, die aktuell in Höhe von 250€ pro Kind pro Monat anfallen. Zusätzlich zu den Dingen wie Essen, Kleidung, Kindersitz, die ja jetzt auch schon da sind.

Das sind 3000 € im Jahr für:
Taschengeld-->was mag ein Grundschulkind bekommen? 120€ im Jahr?
Tennis- und Sportverein -->normaler Sportverein vielleicht 160 im Jahr?
Mofa-->muss man für arbeiten oder sparen
Führerschein-->muss man für arbeiten oder sparen
Klassenfahrten-->500 alle 2 Jahre?
Designerjeans-->Klamotten gibt es aktuell auch schon, ansonsten bin ich da bei Evolith
Kino-->Taschengeld
Top-Marken-Fahrrad-->ein Mountainbike für Kinder kostet was? 300-500€?hält 5 Jahre? also 100 € pro Jahr?
Apple und IPhone (Handy/Laptop)-->Handy für Kinder? 100€? pro Jahr? Laptop reicht erstmal ein alter.
Klavierunterricht-->keine Ahnung, was kostet sowas?
Schulmaterial-->keine Ahnung, was kostet sowas? bei uns wurde sowas damals gestellt, oder es waren pro Jahr 10 Mark/€ oder so
Medien?

Sind für mich 740 € im Jahr. Musikunterricht kann ich da nicht einschätzen.
Selbst wenn ich den Führerschein mitreinrechne, sehe ich auf 18 Jahre noch keine 3000 € im Jahr zusätzlich zu Essen, Wohnen, Möbel, normalen Klamotten, Ausflüge, Urlaub.

Ich bin also leider noch nicht überzeugt :)
Nein, wir reden von „nach der Grundschulzeit“, wie Du sagtest.
Und da geht es teilweise nicht darum, wie tugendhaft es Du einmal hattest, sondern was Deine Prinzessin mal wieder gern haben möchte und/oder braucht.
Eine Tennisstunde oder eine andere exklusive Sportart bekommst Du nicht für einen Pauschalvereinsbeitrag... und Du möchtest doch für Dein Kind alles tun, damit die Talente gefördert werden?!
Und wenn es nur das neue Tütü, die neuen Lauf-oder Hallenschuhe sind.
Ist Kirmis im Ort, reichen gerade mal 20€ für 4 x Karussell...

Es geht nicht darum, welche Meinung ich darüber habe. Bin selbst anders aufgewachsen und gerate in Rage, wenn die neue PS xy angeschafft werden muss, ein Kind ein Smartphone besitzt, das Pferd einen neuen Sattel braucht etc. , aber ich werde von meinen KollegInnen immer wieder des besseren belehrt, das Theorie und Praxis in der Erziehung weltweite Unterschiede sind.
Die Väter würden für ihre Prinzessinnen das letzte Hemd geben, die Mütter ihren Prinzen das letzte Hemd bügeln. So ist das.
 
Es gibt solche und solche. Aber generell scheint das widerstandslose „alles ermöglichen“ zugenommen zu haben. Durchgetaktete Kids die möglichst viel machen sollen, außer zu lernen sich in Freizeit selbst zu beschäftigen. Das kostet Sprit für die Kutschiererei und Gebühren, Mitgliedsbeiträge, Lehrerstunden usw.
Das Spiel muss man aber nicht mit machen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben