Statistik des Forums

Themen
30.003
Beiträge
345.948
Mitglieder
45.526
Neuestes Mitglied
meisterbauer96

Wielange dauert es bis das Haus gebaut wird? 1 Jahr?!

3,60 Stern(e) 10 Votes
Und wenn dir die zuständige Baubehörde nicht hold ist, es keinen eindeutigen Bebauungsplan gibt und du dir dein Recht auf dieses Haus erkämpfen mußt, dann kann sich die Planungsphase schon mal auf 2 Jahre hinziehen. Ich spreche da aus Erfahrung...

Und wir sind nicht mal die, die es am dicksten erwischt hat, ich kenne einen Fall, der streitet sich jetzt seit 5 Jahren, ob er das Haus so bauen darf wie er will oder nicht. Gut, viele wären da schon längst eingeknickt (er will ein Walmdach, die Gemeinde aber nur ein Satteldach genehmigen - das Ganze wird jetzt bereits zum zweiten Mal vor dem Verwaltungsgericht ausgestritten. Er bekommt wahrscheinlich recht, aber die Gemeinde hat ihn jetzt 5 Jahre mit ihrem Gezicke gekostet. Das muß man erstmal wegstecken), aber daher mal die Frage: gibt es einen eindeutigen Bebauungsplan? Ist das so ein klassisches Neubaugebiet? Einerseits kann es sein, daß man da sehr "normiert" bauen muß, andererseits kann man evtl. mal bei den zukünftigen Nachbarn fragen, die schon einen genehmigten Bauplan und evtl. auch einen GU/Häuslebauer haben. Oft finden die es durchaus reizvoll, mehrere Baustellen nah beieinander zu haben und nach einem ähnlichen Plan bauen zu können. Das könnte den Prozeß unter Umständen und wenn du sehr viel Glück hast, etwas verkürzen.
 
Aber zum Thema Bestandsimmo.. Das man die auch innerhalb von 3 Monaten findet oder 1 Jahr ist auch eher ein trugschluss.
"Angebot" und "Angebot zu diskutablen Konditionen" sind schließlich zwei paar Schuhe: gerade bei so um die zwanzig Jahre jungen Immobilien wo noch nichts verratzt ist, rechnen die Verkäufer gerne nur damalige Preise plus Steigerung, ohne Renovierung gegenzurechnen. Ähnlich bei den etwa vierzig Jahre alten Objekten: da begreifen sie dann nicht, warum ein geplegter Zustand leider nichts wert ist, wenn die Fliesen colabraun sind und die Waschbecken moosgrün oder bahamabeige.

Er bekommt wahrscheinlich recht, aber die Gemeinde hat ihn jetzt 5 Jahre mit ihrem Gezicke gekostet.
Auch einer Gemeinde kann man mehr heimzahlen, als sie denkt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Und wir sind nicht mal die, die es am dicksten erwischt hat, ich kenne einen Fall, der streitet sich jetzt seit 5 Jahren, ob er das Haus so bauen darf wie er will oder nicht. Gut, viele wären da schon längst eingeknickt (er will ein Walmdach, die Gemeinde aber nur ein Satteldach genehmigen - das Ganze wird jetzt bereits zum zweiten Mal vor dem Verwaltungsgericht ausgestritten. Er bekommt wahrscheinlich recht, aber die Gemeinde hat ihn jetzt 5 Jahre mit ihrem Gezicke gekostet. Das muß man erstmal wegstecken), aber daher mal die Frage: gibt es einen eindeutigen Bebauungsplan? Ist das so ein klassisches Neubaugebiet? Einerseits kann es sein, daß man da sehr ".
Kopfschütteln.....
5 Jahre? In diesen 5 Jahren hat er locker 100000 euro + verschenkt für etwas was nicht wirklich von Vorteil ist. Ich für mein Teil weiß wer der Idiot bei der Sache ist. Sorry
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Kopfschütteln.....
5 Jahre? In diesen 5 Jahren hat er locker 100000 euro + verschenkt für etwas was nicht wirklich von Vorteil ist. Ich für mein Teil weiß wer der Idiot bei der Sache ist. Sorry

Seh ich auch so - vor allem weil der Typ um's Verrecken eben eine von mir eh ungeliebte Stadtvilla mit dem besagtem Walmdach hinstellen will. Aber ich glaube, mittlerweile geht's einfach um's Rechthaben. Und wenn er sich das leisten kann...

Andere Bauherren mögen dann davon profitieren, denn wenn da ein Präzedenzfall geschaffen wird, kann man sich immer wieder darauf beziehen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben