Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
94
Gäste online
1.140
Besucher gesamt
1.234

Statistik des Forums

Themen
30.355
Beiträge
399.012
Mitglieder
47.720

Wielange dauert es bis das Haus gebaut wird? 1 Jahr?!

4,00 Stern(e) 14 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Klar wollt ihr ein Kind, aber macht das doch erst mal.
Das hat ja auch neun Monate Lieferzeit. Adoptieren geht schneller, Stichworte "Gebrauchtimmobilie" oder "Bauträger" (es gibt auch noch solche, die nicht erst nach Verkauf zu bauen anfangen). Aber ich schließe mich der Grundaussage an, Hektik sei kein guter Koch.
 
Unsere Erfahrung im Kreis Oberberg:
Genehmigung: 5 Wochen
Spatenstich bis Einzug: 11 Monate
davon die Hälfte der Zeit für Tiefbau und Bodenplatte wegen eines anspruchsvollen Geländes
gebaut mit Architekt und Zimmerei
Allerdings haben wir auch 10 Monate geplant und hatten alle Handwerksunternehmen koordiniert von der Zimmerei unseren Bau eingeplant.
Kontakt stelle ich gerne her, PN dazu
 
Du meinst bei einem Hausbauer vor Ort geht es vielleicht schneller?
Nur vielleicht.
Dorthin ziehe ich nun erst mal. Aber auf so kleinem Raum für über 1 Jahr noch wohnen ist nicht einfach. Außerdem möchten wir ein Kind haben.
Ein Kind wird nicht von heut auf morgen mit Prime geliefert.
Man sollte ggf erst mal miteinander das Leben zu zweit genießen.
65qm sind doch fürs erste Jahr recht romantisch, allerdings auch gar nicht klein. Das muss und kann man positiv sehen.
Und wenn es Euch zu eng wird, dann solltet ihr das als Probejahr gesehen haben, und jeder fängt neu für sich an.


Anfang des Jahres 2020 wird der Werkvertrag unterschrieben, im April der Antrag gestellt. Im Juni ist die Genehmigung da, im September wird angefangen. Im Mai/Juni 21 ist die Übergabe. Gibt es irgendwo größere Zeitspannen, dann rechne Ende 2021 mit dem Umzug.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
habt ihr denn bisher noch gar nicht zusammengelebt? Wenn nein, dann bietet das Zusammenleben in der Wohnung deiner Frau doch die Möglichkeit erst einmal herauszufinden, wie euer zukünftiges Haus genau aussehen sollte. Ein Hausbau sollte wirklich gründlich bis ins Detail geplant werden, sonst ärgert man sich später, wenn überall Planungsfehler gemacht wurden. Die Küchenplanung muss auch schon von Anfang an mit einbezogen werden, die Raummaße müssen zu den Küchenwünschen passen und nicht erst ein Haus planen und später irgendwie eine Küche dort rein planen. Das geht in jedem Zimmer so weiter, wo soll der Raum liegen (Himmelsrichtung) wie groß sollte er sein, wie viele Fenster, wie groß usw., damit verbringen die meisten schon ein paar Monate. Es ist doch dann eigentlich egal ob man vorher noch länger in einer Wohnung lebt, auch ein Baby braucht noch kein eigenes Zimmer, viel wichtiger ist doch später ein Haus mit dem man zufrieden ist und vor allem eine Baufirma die man in Ruhe ausgesucht hat. Unsere erste Wohnung hatte noch nicht einmal 40qm und wir haben dort 1,5 Jahre gelebt, kam mir nie zu klein vor.

LG
Sabine
 
Unsere Erfahrung im Kreis Oberberg:
Genehmigung: 5 Wochen
Spatenstich bis Einzug: 11 Monate
davon die Hälfte der Zeit für Tiefbau und Bodenplatte wegen eines anspruchsvollen Geländes
gebaut mit Architekt und Zimmerei
Allerdings haben wir auch 10 Monate geplant und hatten alle Handwerksunternehmen koordiniert von der Zimmerei unseren Bau eingeplant.
Kontakt stelle ich gerne her, PN dazu
Ich würde dir gerne eine PN schreiben, aber das funktioniert leider erst, wenn man 100 Beiträge geschrieben hat. Dafür bin ich noch zu neu hier. Mich würde aber interessieren, mit wem Ihr gebaut habt. Danke.
 
Oben