Wie befestigen? Terrassenüberdachung, zweischaliges Mauerwerk

"Gartenbau / Gartengestaltung / Werkzeug / Maschine" erstellt 12. 04. 2019.

  1. sandokano

    sandokano

    12. 04. 2019
    3
    0
    Hallo,

    ich habe eine Alu-Trassenüberdachung 6x3m mit Glas aus Holland bestellt.
    Um Kosten zu sparen werde ich die Montage selbst machen müssen

    Bazo_Haus_Mauerdicke.jpg



    Laut Lieferliste bekomme ich 12 Stück Drahtbolzen Edelstahl 8 x 60mm.
    Ich habe ein zweischaliges Mauerwerk (siehe Bild)
    Mein Arbeitskolege warnt mich, ich soll es damit nicht befestigen.
    Hat mir irgendetwas von Gewindestangen bzw Injektionsankern erzählt.

    Kann mir bitte jemand Tipps geben, wie ich kostengünstig das Mauerprofil an der Wand richtig befestige? Ich habe keine Ahnung welche Länge Dicke usw

    LG aus Hörstel
    sandokano
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Müllerin

    Müllerin

    7. 08. 2015
    982
    514
    unser Vordach ist auch mit Injektionsankern befestigt, die gehen durch den Klinker bis in die Betondecke.
    Die Terrassenüberdachung wollten wir nicht angebohrt, die steht auf 2 Stützen und ist nur "angelehnt" und abgedichtet.

    Länge und Dicke? Tja da gibts Statik zu... keine Ahnung.
    Warum spart man an Stellen Geld, wo man keine Ahnung hat wie es richtig geht?
     
  4. sandokano

    sandokano

    12. 04. 2019
    3
    0
    Warum antwortest du wenn du auch
    keine Ahnung hast? Auf solche schlaue Antworten mit Gegenfragen kann ich verzichten!

    Ich hatte oft keine Ahnung, mich aber immer im Internet informiert und selbst gemacht. Es gibt Leute die sich auskennen und ihr wissen gerne in solche Foren weiter geben. Hoffe ich bekomme noch brauchbare Tipps.

    LG sandokano
     
  5. kbt09

    kbt09

    24. 07. 2013
    2.665
    880
    Na ja, du kaufst etwas bevor du weißt, wie du es verarbeiten musst. Keine ganz gewöhnliche Reihenfolge, zumindest für Sachen, die mehr als 10 Euro kosten.

    Was empfiehlt denn der Verkäufer deiner Terrassenüberdachung? Da sollten ja auch ein paar statische Angaben dazu da sein (Schneelast usw.). Und dann sollte man vielleicht mal von dieser Empfehlung ausgehen.
     
  6. nordanney

    nordanney

    16. 01. 2013
    2.733
    531
    Ich hatte mal ein Sonnensegel mit knapp 20qm, welches auf der Gartenseite an Edelstahlpfosten und an der Mauerseite an ähnlichen Mauerwerk wie Deinem befestigt werden musste.
    Unabhängig davon, dass Dir der Hersteller auch eine Info zur Befestigung geben sollte, kann ich Dir sagen, dass ich seinerzeit auch zwischen Injektionsankern und verschraubten Gerüstankern geschwankt habe. Wichtig ist, dass die Befestigung durch die Dämmung hindurch im Mauerwerk oder der Decke befestigt werden muss, da sich Klinker zu einer Befestigung nicht eignet.

    Ich habe mich dann für die (günstigeren) Gerüstanker entschieden. Haben trotz massiver Windlasten auch bei heftigen Stürmen problemlos gehalten.
     
  7. sandokano

    sandokano

    12. 04. 2019
    3
    0
    Hallo

    vielen Dank für die Tipps.

    Ich hab den Verkäufer angeschrieben, als Antwort kam das heute.
    "die mitgelieferten Schrauben, die Sie von uns erhalten sind ausrechend um das Mauerprofil zu fixieren."

    Bin trotzdem richtig skeptisch ob das wirklich stimmt.So kurze Schrauben sollen ausreichen? *kopfkratz*
    Hm... vielleicht reichen sie wirklich aus? Zusätzlich es gibt noch 3 Pfosten....
    Die Teile (siehe Liferbild) werden erst nächste Woche ausgeliefert
    Terrassenbild1.jpg



    "Achtung! Die Schneelast sollte 80 kg/m2 nicht überschreiten (100 kg/m2 ohne Sicherheitsmarge). Sorgen Sie daher immer dafür, dass die Schneelast auf Ihrer Überdachung nicht größer als 40 cm ist"
    Terrassenbild.jpg



    LG sandokano