Werner Wohnbau Erfahrungen - Wer kennt diesen Anbieter?

5,00 Stern(e) 5 Votes
L

Lynx1984

@ wasnhierlos:

Ich denke es geht Hummel in dem Fall um den krassen Widerspruch der Außendarstellung von Werner Wohnbau und seinen eigenen Erlebnissen mit diesem Unternehmen.

Es stehen immerhin 12.000€ unerwarteten und vermutlich vorenthaltenen Mehrkosten im Raum, Zeitverzögerungen die nicht kalkulierte Bereitstellungszinsen nach sich zogen und als Topping eine lapidare Antwort von der Geschäftsleitung.

Dazu passen diese Bekundungen von der Werner Wohnbau Geschäftsleitung hier im Forum ("Wir möchten Sie daher einladen, Kontakt mit der Geschäftsleitung aufzunehmen"), der IHK-Titel "ehrbarer Kaufmann", mehrere Zertifikate usw. nicht überein.

Ich denke es ist wichtig auf diesen Widerspruch aufmerksam zu machen, sofern sich dieser tatsächlich so zugetragen hat. Was die gerichtsfeste Beweislage hergibt steht natürlich wieder auf einem ganz anderen Blatt. Aber es steht natürlich auch immer Laie ggü. Bau- & Vertragsprofi. Das geht nur mit Vertrauen. Bei der geschilderten Sache kann ich Hummel nur zu gut verstehen, dass das Vertrauen gebrochen ist.

Vielleicht würde sich Werner Wohnbau selbst einen Gefallen machen und auch in schriftlichen Angeboten mit Keller auf die möglichen Mehrkosten in Form von Zahlen hinweisen, die die Endsumme (deutlich) erhöhen. Denn auf dem Weg zu einem fairen Unternehmen ist Werner Wohnbau sicherlich, oder?

Beste Grüße
 
W

wasnhierlos

@ lynx!

Hallo!
Also ich hatte das Posting etwas anders verstanden als du. Zudem wurde dieses ja nachträglich überarbeitet. Das böse K- Wort ist nicht mehr da.

Für mich will @ hummel auf zwei Sachen hinweisen.
Zum einen auf die von dir bereits erwähnte Außendarstellung, die konträr zum Erlebten von @ Hummel steht.

In einigen Postings anderer klang ja sowas auch schon an.
Da ist das Zertifikat nur eines von vielen. Auch die Darstellung auf der Website steht im Widerspruch zum Erlebten von @ Hummel!

Meiner Ansicht nach aber wollte @ Hummel genau das Verhalten seines Verkäufers anprangern und die von ihm wahrgenommene Untätigkeit der Geschäftsführung, wie er ja oben in seinem Posting zu lesen ist:

Die Antwort, dass sie nicht jeden einzelnen Mitarbeiter immer kontrollieren können, hat uns wirklich sehr weitergeholfen. Da haben wir sofort gespürt, dass die Zufriedenheit Ihrer Kunden eine wirkliche Herzensangelegenheit sein muss, da diese „gemeinsam erarbeitete Lösung“ qualitativ phänomenal hochwertig gewesen ist und uns sehr weitergeholfen hat.
Das @ Hummel vor Verzweiflung nun ironische Kommentare postet, ist für mich vollkommen verständlich!

Ich kann mir zudem auch nicht vorstellen, dass @ Hummel auf den Kosten sitzen bleiben wird. Schon wegen der Außendarstellung! Vielleicht findet sich ja eine Lösung abseits einer möglichen juristischen Auseinandersetzung.

Normalerweise zeigen Bodengutachten die Beschaffenheit des Grundstücks bzw. des Bodens und ob dies Auswirkungen in Form von Mehrkosten nach sich ziehen könnte, wenn z.B. ein Keller errichtet wird. Das nachträglich zu machen, halte ich für nicht realisierbar.
Deshalb sollte man sich diese Gutachten immer zukommen lassen.

Ich denke ein Unternehmen wie Werner Wohnbau mit einem solchen Umsatz pro Jahr, was ja jeder im Internet nachlesen kann, sollte seinen Fokus zudem auf die Kundenfreundlichkeit legen, denn wie du ja bereits richtig sagtest: Dies geht nur mit Vertrauen!

Vielleicht meldet sich @ Hummel ja noch mal und schildert, wie es ausgegangen ist.
 
M

myff

ich habe gerade auf das Datum vom aeldrik Beitrag geschaut, er/sie spricht nicht von der Schleifmühle, sondern von Klausenburgerstrasse oder Eberstadt-Obstgärten, die beiden Projekte sind ja schon fast fertig und stehen kurz vor oder werden schon bezogen. also Beitrag von vorhin nur an Micky_Martin
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
M

Michael Werner

Sehr geehrte „Hummel“,
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie gerne einladen, mit Herrn Michael Werner Kontakt aufzunehmen, um die Dinge die Sie so verärgert haben, dass Sie den Bericht geschrieben haben, mit Ihnen abzustimmen und eine einvernehmliche Lösung zu suchen. Dies unter der Voraussetzung, dass noch keine einvernehmliche Lösung gefunden wurde, wie dies stets unser bemühen ist. Wir können nicht beurteilen, wer Sie sind und um welchen Sachverhalt es sich genau handelt. Also nutzen Sie die Chance und rufen Sie mich einfach an.

Zum Thema Kellerbeauftragung möchten wir darauf hinweisen, dass wir in aller Regel bereits frühzeitig mit den Verkaufsaktivitäten beginnen und dabei im Kellerpreis, die Mehrpreise für eine evtl. erforderliche Weiße Wanne oder Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser benennen. Dies vor dem Hintergrund das wir parallel zum Verkauf das Baugrundgutachten einholen und danach den Kellerpreis konkretisieren können. Es ist daher nicht so, wie hier behauptet, dass wir die Verantwortung auf unsere Bauherren umlegen, vielmehr zeigen wir frühzeitig an, dass verschiedene Mehrkosten entstehen können, sofern der Baugrund diese notwendig macht.

Es ist unser Bestreben, Sie als Bauherr und auch die anderen Eigentümer zufrieden zu stellen, daher regen wir nochmals als Lösungsvorschlag den direkten Weg an. Auf dieser Basis wie im Forum diskutiert, ist ein Auseinandersetzung mit Ihnen unmöglich.

Da wir bestrebt sind, fair und in einem guten Miteinander mit unseren Bauherren Lösungen zu finden, zeigt die angesprochene Thematik der Auszeichnungen. Sicherlich haben wir diese nicht geschenkt bekommen, sondern mussten ein Vielzahl von Prüfungen bestehen, um Schluss- und letztendlich diese Auszeichnungen zu erhalten. Das schließt selbstverständlich nicht aus, dass auch wir Fehler machen, daher nochmals die Anregung der direkten Kommunikation.

Eine Aussage, dass wir verschiedene Mitarbeiter nicht kontrollieren können, müssen wir zurückweisen, dies entspricht nicht der tatsächlichen Aussage der Geschäftsleitung, da wir solche Aussagen generell nicht treffen. Auch hier hilft nur der direkte Dialog weiter, um den Vorgang für beide Seiten beurteilen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Werner
 
R

Reihenhaus2010

Hallo zusammen,

wir wohnen mittlerweile seit 2010 in einem Reihenhaus von Werner Wohnbau (Reichenbach / Fils).

Deshalb möchte ich Interessierten kurz unsere Erfahrungen mitteilen. Wenn ihr diesbezüglich noch weitere Fragen habt, oder ich euch andersweitig weiterhelfen kann, meldet euch einfach per PN.

Leute aus der Region die sich überlegen mit WW zu bauen dürfen auch gern vorbeischauen.

Also, vorneweg, wir sind mit dem Haus sehr zufrieden, aber fangen wir mal von vorne an:

Auch bei uns hat sich der Baubeginn verzögert, lag aber daran, dass es Anfang 2009 aufgrund der Finanzkrise / Kurzarbeit einfach wenig Käufer gab. Über den aktuellen Stand wurden wir stets von unserem Verkäufer auf dem laufenden gehalten.
Zwar haben wir dadurch auch am Schluß Bereitstellungszinsen bezahlen müssen, diese waren aber sehr überschaubar. Und immerhin konnten wir in der Zeit noch einiges zur Seite legen und haben deshalb eher profitiert.

Der Verkauf bzw. die Verkaufsberatung von Hr. Beckert war super. nicht aufdringlich und alle Fragen wurden mit viel Geduld beantwortet. Sehr hilfreich ist die Musterhausbesichtigung in VS für uns gewesen.

Die Frage eines Kellers stand auch bei uns im Raum, wir wurden aber von Anfang an darüber aufgeklärt, dass evtl. weiße Wanne etc. nötig wäre und welche Kosten auf uns zukommen könnten.

Die Bauphase lief relativ reibungslos ab, liegt aber mit Sicherheit auch daran, dass die Häuser und die Handwerker ja meist diesselben sind.

Gab es Mängel (waren nicht viele, z.B. Kratzer in der Terrassentür etc.) wurden diese zügig und ohne Diskussion behoben - fanden wir wirklich super. Da haben wir in der Bekanntschaft schon andere Erfahrungen mitgeteilt bekommen.

Gab es Fragen oder Wünsche hat Hr. Engelke diese immer zeitnah und ausführlich beantwortet - auch bei Sonderwünschen wurde uns immer sofort eine schriftliche Preiskalkulation mitgeteilt.

Mittlerweile leben wir über ein Jahr in unserem Haus und wir fühlen uns pudelwohl. Für uns als Kleinfamilie wirklich optimal.

Vor allem finde ich das Preis- / Leistungsverhältnis super. Wir haben einige ältere Häuser angeschaut und bei Neubauten haben wir fürs gleiche Geld nur Eigentumswohnungen mit weniger Wohnfläche gefunden.

Energiestandard, Fenster, Technik sind super. Das einzige was mich stört, ist dass der Versorgungsschacht mitten im Wohnzimmer ist. Unter der Treppe oder im Flur würde mir dies deutlich besser gefallen. Wir können aber dennoch gut damit leben.

Wir heizen mit einem BHKW, das hat wie im Thread schon erwähnt Vor- und Nachteile. Hat jeder seine eigene Heizung ist jeder für sich verantwortlich. Wir haben ne WEG und sind somit "voneinander in gewisser Weise abhängig". Teilen uns dafür aber Wartung etc. und das BHKW ist sicher effektiver als ne eigene Zentralheizung.

Schlechte Erfahrungen haben wir nur mit der Hausverwaltung Budig gemacht. Das ist das Allerletzte! Das Kapitel ist aber zum Glück bald abgeschlossen.

Was Herr Werner hier angeboten hat, kann ich jedem nur empfehlen. Nehmt Kontakt auf und klärt offene Dinge die im Raum stehen. Auch wir hatten bzgl. den Außenanlagen ein kleines Problem, welches dadurch entstand, dass es verschiedene Bauabschnitte gab und wir als erstes eingezogen sind (Wege und Garagen waren noch nicht fertig).
Der Kontakt mit Herrn Werner hat uns aber sehr weitergeholfen und es wurde sehr ernst mit unseren Problemen umgegangen - und vor allem wurde uns sehr unbürokratisch weitergeholfen! Dafür nochmals vielen Dank.

Alles in allem sind wir wie gesagt sehr glücklich mit unserem "Haus".

Wer in unserer Region (Esslingen, Stuttgart) vorhat mit WW zu bauen und Fragen hat, nur zu.

Wer sich die Werbeprämie für Neukunden teilen will, darf sich natürlich auch gerne bei mir melden (dies hat aber nichts mit meinen Erfahrungen von oben zu tun )

Ansonsten finde ich es interessant auch von anderen die mit WW gebaut haben zu lesen. Als wir gebaut haben, gab es leider noch keine Diskussionen, hätte uns aber bestimmt weitergeholfen.

Viele Grüße und auf eine sachliche Diskussion,

MfG!
 
H

Hummel

Wie man den verschiedenen Beiträgen entnehmen kann, gibt es zufriedene und unzufriedene Käufer.
Ich hatte hier nur deshalb geposted, weil mich die Außendarstellung geärgert hat, die konträr zu dem von mir erlebten ist. Versteht mich bitte nicht falsch. Es war nicht grundsätzlich alles schlecht. Die Firma baut Euch ein ordentliches Haus, allerdings wurden wir von unserem Verkäufer so richtig verars…. Dies habe ich versucht, in einem Brief an die Geschäftsführung detailliert zum Ausdruck zu bringen, ohne Erfolg. Dies gehört offenbar zum Baugeschäft dazu. Allerdings ärgert mich dann diese Scheinheiligkeit.

Damit es in Zukunft noch mehr zufriedene Kunden von WW gibt, hier eine Empfehlung:
1) Lasst Euch alle wichtigen Aussagen von Eurem Verkäufer schriftlich geben!
2) Bevor Ihr den Notarvertrag unterschreibt, ändert die Passage bzgl. der Konventionalstrafe wie folgt:
Fixiert einen festen Termin für den Baubeginn (am besten mit Eintrag des Grundstücks des neuen Eigentümers ins Grundbuch) und für den Fertigstellungstermin (Worte wie angestrebt oder voraussichtlich müssen hier aus dem Vertrag gestrichen werden)
Wenn dies nicht geändert wird, läuft die Regelung der Konventionalstrafe ins Leere, wenn es zu Verzögerung beim Baubeginn kommt.
 

Ähnliche Themen
08.06.2020Werner Wohnbau Erfahrungen - Projekt Wehrstraße, UnterensingenBeiträge: 67
01.11.2020Werner Wohnbau - Projekt in LandauBeiträge: 23
27.02.2021Werner Wohnbau - Projekt HamburgBeiträge: 11
30.08.2020Werner Wohnbau in Erzhausen: Wer baut mit?Beiträge: 53
25.11.2017Team Massivhaus - Wie kriegen die solche Preise hin?Beiträge: 18
26.01.2019Werner Wohnbau, Steinheim Erfahrungen - Wer baut auch mit denen?Beiträge: 10
08.12.2020Werner Wohnbau Heppenheim Nordstadt IIBeiträge: 11
24.01.2021Baufirma - Baubeginn, Kommunikation. Tipps, Erfahrungen?Beiträge: 18
16.12.2018Erfahrungen mit der Helma-Eigenheimbau AGBeiträge: 32
20.04.2021Wengerter Bau Erfahrungen - Informationen zum UnternehmenBeiträge: 534

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben