1. Dieses Forum wird moderiert.

    Themen und Beiträge werden nach Prüfung freigeschaltet oder gelöscht. Bitte die detaillierten Information für dieses Forum lesen:

    Äusserungen von Erfahrungen mit Hausbau-Firmen

Werner Wohnbau Erfahrungen - Projekt Wehrstraße, Unterensingen

"Erfahrungen mit Hausbau-Firmen" erstellt 18. 01. 2018.

Werner Wohnbau Erfahrungen - Projekt Wehrstraße, Unterensingen 5 5 3votes
5/5, 3 Bewertungen

  1. jandono

    jandono

    28. 01. 2019
    3
    1
    Hallo zusammen,
    wir haben uns auch ein Haus im BA2 reservieren lassen und freuen uns nun schon auch hier sich untereinander auszutauschen und auch unsere zukünftigen Nachbarn kennen zu lernen.
    Viele Grüße
    Donata und Jan-Philipp
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. jandono

    jandono

    28. 01. 2019
    3
    1
    Hallo zusammen,
    Damit das Forum hier mal wieder etwas zum Leben erweckt wird, ein paar Antworten von uns zu den Fragen von dir Andy. Warum wir uns für Werner Wohnbau entschieden haben. Wir wohnen im Moment noch auf den Fildern und das schon seit 10 Jahren. Seit ca. 3 Jahren suchen wir ein Eigenheim aber eines zu finden ist fast unmöglich und wenn dann ist es oft extrem überteuert und eigentlich unbezahlbar. Deswegen haben wir im Umland nach Eigenheimen gesucht, aber auch da kaum etwas vergleichbares für einen fairen Preis gefunden. Und das Angebot von Werner Wohnbau klingt echt fair. Vor allem auch der Platz in den Häusern. Die Strecke zur Arbeit ist im Moment zwar kürzer aber auch nachher in Unterensingen nicht wirklich länger ca. 5 min mehr.
    Liebe Grüße
    Donata und Jan- Philipp
     
    NataMau gefällt das.
  4. jandono

    jandono

    28. 01. 2019
    3
    1
    Hallo zusammen,
    Wir sind es schon wieder. Wir haben ja wie gesagt schon das Haus 5 im 2.Bauabschnitt reserviert. Bei diesem Haus kann man ja laut Plan die Garage verlängern lassen. Dafür muss man sich nur das ok der Gemeinde holen. Das haben wir inzwischen schon versucht und auch weitere Fragen gestellt, wie zum Beispiel, ob auch eine Terrassenüberdachung möglich wäre. Daraufhin antwortete die Gemeinde, dass das ganze Areal eine WEG sei und wir erst von allen Eigentümer das ok haben müssten dass wir so etwas bauen dürfen außerdem auch dass die das beantragen muss und wir auch keine klaren Grenzen hätten bzw. Das Grundstück uns nicht gehören würde. Uns wurde das aber anders im Verkaufsgrspräch gesagt.
    Habt ihr dazu schon andere Infos oder wisst ihr wie das so ist?
    Liebe Grüße
    Donata und Jan-Philipp